DIE LINKE

Frage an Alexander Ulrich von Eboreg Ibtt bezüglich Land- und Forstwirtschaft

07. Juni 2009 - 19:26

Wieso bekommen Landwirte Subventionen ?

Frage von Eboreg Ibtt
Antwort von Alexander Ulrich
11. Juni 2009 - 13:52
Zeit bis zur Antwort: 3 Tage 18 Stunden

Sehr geehrter Herr Vogg,

leider bekommen die Landwirte die Subventionen meistens gar nicht. Die Subventionen landen oft bei den großen Zwischenhändlern, etwa Molkereien.

Gibt es dennoch gute Gründe für die Finanzierung der Landwirtschaft?

Ja.

Erstens, war es nach dem 2. Weltkrieg für den Wiederaufbau Europas dringend erforderlich die ausreichende Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln zu garantieren. Dies ist zum gängigen Marktpreis (etwa im Vergleich zu den großen Agro-Industrien in den USA oder Ländern wie Brasilien) derzeit nicht möglich. DIE LINKE. will daher die Einkommen der Schwächsten in der Gesellschaft stärken und die Marktmacht der Kartelle brechen.

Zweitens, ist es aus ökologischen Gründen sinnvoll regionale Wirtschaftskreisläufe (Verringerung aufwendiger Lebensmittelimporte und der Transportkosten) durch eine angemessene Pflege der bäuerlichen Kulturlandschaft zu unterstützen.

Was muss sich ändern?

Eigentlich alles.

DIE LINKE. will dass Subventionen etwa durch eine Ausweitung der Direktzahlungen die Bäuerinnen und Bauern direkt erreichen. Zweitens, wollen wir dass die Subventionen offengelegt werden müssen was die Bundesregierung bislang verweigert. Nur dann ist gewährleistet, dass die Subventionen auch tatsächlich sinnvoll und verhältnismäßig sind. Weiterhin lehnt DIE LINKE. Exportbeihilfen ab, denn sie zerstören die Märkte in zahlreichen Entwicklungsländern.

Mit freundlichen Grüßen,

Alexander Ulrich