Portrait von Alexander Hoffmann
Alexander Hoffmann
CSU
100 %
/ 3 Fragen beantwortet

Weshalb trägt die CDU-Führungsriege keine Maske und/oder hält keinen Mindestabstand, wie er vorgeschrieben ist?

Frage von Andreas F. am
Thema
Portrait von Alexander Hoffmann
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 17 Stunden 53 Minuten

Sehr geehrter Herr Frank,

ich widerspreche Ihnen entschieden: Es ist nicht so, dass „sich sowieso niemand an die Regeln hält“. Die allermeisten Menschen, inklusive die von Ihnen erwähnten Kollegen der CDU (ich bin CSU-Mitglied), halten sich – zum Glück – sehr wohl an die Corona-Regeln, denn sie haben verstanden, dass es Sinn macht.

Dass Sie ausgerechnet jetzt mit Aufnahmen vom Dezember 2020 (!) ankommen, spricht Bände. Die Kanzlerin hält sich normalerweise sehr strikt an die Corona-Regeln – aber auch sie ist eben nur ein Mensch und hat – wie offenbar an diesem Sitzungstag im Dezember 2020 – wohl mal vergessen, immer die Maske aufzusetzen, wenn sie von ihrem Sitzplatz im Plenum aufsteht.

Es gibt aber einen sehr deutlichen Unterschied zu den sogenannten „Querdenkern“ und Impfgegnern: Diese Leute verstoßen ja oft ganz bewusst gegen die Auflagen. Genau deshalb werden diese „Demonstrationen“ von der Polizei größtenteils verboten – und die Gerichte haben ja nicht ohne Grund gerade einmal ein einziges dieser Demo-Verbote gekippt.

Es ist erwiesen, dass die Protestaktionen gegen die Corona-Maßnahmen der Bundes- und der Länderregierungen zu einer stärkeren Verbreitung des Corona-Virus beigetragen haben. Eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung vom Februar 2021 bestätigt das. Insgesamt hätten nach der Modellrechnung der Wissenschaftler bis zu 21.000 Neuinfektionen (!) verhindert werden können, wenn zwei große Anti-Corona-Demonstrationen nicht erlaubt worden wären. Die Studie belegt eindrucksvoll, „dass eine radikale Minderheit ein signifikantes Risiko für die gesamte Bevölkerung bedeuten kann“, so das Fazit. „Querdenker“, Impfgegner und Corona-Leugner sind also das Problem – und gewiss nicht die Kanzlerin oder Armin Laschet.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Hoffmann, MdB

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Alexander Hoffmann
Alexander Hoffmann
CSU