Alexander Graf Lambsdorff
FDP

Frage an Alexander Graf Lambsdorff von Nfgevq Zvggryfgnrqg bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

17. Februar 2020 - 11:19

Hallo Herr Graf Lambsdorf,

angesichts des Corona-Virus ist die allgemeine Hysterie groß, es wird kein
Aufwand gescheut, um vereinzelte Bundesbürger aus dem fernen Osten sicher
nach Deutschland zu bringen, es werden internationale Messen abgesagt etc.pp. dabei ist die Sterberate lächerlich klein.

Gleichzeitig ertrinken jeden Tag weiterhin Menschen im Mittelmeer, denen Sie und ihre Partei kein Stück helfen wollen, zu überleben.
"Die Würde des Menschen ist unantastbar" gilt wohl bei der FDP nicht für jeden Menschen.
Dieses Zwei- oder Mehrklassensystem ist wirklich unerträglich.
Der Kapitalismus wird uns nicht helfen, wenn wir keine Menschen mehr sind.

Zur Erinnerung: Die gesamte FDP lehnte die Aufnahme von Flüchtlingen von
den Ägäischen Inseln am 17 Okt 2019 ab (https://www.abgeordnetenwatch.de/bundestag/abstimmungen/aufnahme-von-fluechtlingen-von-den-aegaeischen-inseln).

Eine bekannte Seawatch-Kapitänin aus Bonn wird möglicherweise angeklagt,weil sie Menschen das Leben gerettet hat - das ist so absurd!
(https://www.general-anzeiger-bonn.de/region/siebengebirge/bad-honnef/sea-watch-kapitaenin-spricht-in-bad-honnef_aid-44029639)

Was unternehmen Sie zum Schutz ihrer Landsfrau?

mfG aus Bonn,
Nfgevq Zvggryfgnrqg

Frage von Nfgevq Zvggryfgnrqg

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.