Albert Stegemann, Ihr Abgeordneter für das Emsland und die Grafschaft Bentheim
Albert Stegemann
CDU
40 %
/ 5 Fragen beantwortet

Frage an Albert Stegemann von Theodor Josef H. bezüglich Landwirtschaft und Ernährung

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Albert Stegamnn.
Was gedenken Sie zu unternehmen, die angekündigte Förderung einer bäuerlichen Landwirtschaft, gerade bei den ersten 40 Hektar in der GAP Reform umzusetzen. Durch die Absenkung der Basis Prämie, hebt diese Senkung die Mehrförderung vollends auf. So wird die bäuerliche Landwirtschaft weder gefördert noch erhalten.

Frage von Theodor Josef H. am
Albert Stegemann, Ihr Abgeordneter für das Emsland und die Grafschaft Bentheim
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 3 Tage 14 Stunden

Sehr geehrter Herr Jansen,

vielen Dank für Ihre Frage über das Internet-Portal "abgeordnetenwatch.de".

Ich nehme die Fragen und Anregungen von interessierten Bürgerinnen und Bürgern sehr ernst.

Die anstehende Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik in der Europäischen Union bringt tiefgreifende Veränderungen mit sich. Als CDU/CSU-Bundestagsfraktion haben wir uns frühzeitig für eine starke erste Säule sowie für eine stärkere Förderung der ersten Hektare eingesetzt, um gerade kleinere und mittlere Betriebe zu stärken. Dass die Basisprämie iVm dem bisherigen Greening, welches ja bereits an weitgehende Vorgaben geknüpft war, deutlich abgeschmolzen werden soll, ist aktuell Gegenstand der Verhandlungen in Brüssel. Hier steht eine Einigung noch aus. Grundsätzlich werden aber wohl auch künftig alle Betriebe unabhängig von der Flächenausstattung die Möglichkeit erhalten, weitere Mittel der gemeinsamen Agrarpolitik zu beantragen. Ich bleibe hier also auch hinsichtlich kleinerer und mittlerer Betriebe zuversichtlich.

Eine vertiefende Beantwortung über eine anonymisierende Vermittlerinstanz wie "abgeordnetenwatch.de" lehne ich allerdings grundsätzlich ab. Dafür ist mir der unmittelbare Kontakt zu wichtig. Bitte schicken Sie Ihre Frage deshalb gerne direkt (per E-Mail oder Brief) an mich, damit ich Ihnen gleichermaßen unmittelbar und persönlich antworten kann. Darüber hinaus können Sie mich gerne auch in einer meiner regelmäßigen Sprechstunden im Wahlkreisbüro, zum Beispiel in Meppen, treffen. Diese sind auf Grund der Corona-Pandemie aktuell zwar eingeschränkt, finden aktuell aber in digitaler Form statt. Weitere Termine erfahren Sie über mein Büro oder unter per E-Mail an albert.stegemann@bundestag.de.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr

Albert Stegemann

Was möchten Sie gerne wissen von:
Albert Stegemann, Ihr Abgeordneter für das Emsland und die Grafschaft Bentheim
Albert Stegemann
CDU