Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Über Adis Ahmetovic

Ausgeübte Tätigkeit
Referent in der Niedersächsischen Staatskanzlei
Berufliche Qualifikation
Master of Education
Wohnort
Hannover
Geburtsjahr
1993

Adis Ahmetovic schreibt über sich selbst:

Portrait von Adis Ahmetovic

Bei der Bundestagswahl am 26.09. kandidiere ich für den Norden Hannovers. Ich bitte Sie um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme. Deswegen freue ich mich, dass ich bei Abgeordnetenwatch meine Ziele und mich mich kurz vorstellen darf.

Dass ich hier kandidiere, ist kein Zufall. In Hannover bin ich geboren, seit meiner Kindheit lebe ich in unserem Wahlkreis und seit mehr als zwölf Jahren mache ich Kommunalpolitik. Ich fühle mich den Menschen in Hannover verbunden und weiß, wo ich anpacken muss.

Ich selbst habe als Arbeiterkind von der Politik der SPD profitiert und möchte etwas zurückgeben. Das ist mein Antrieb, Politik zu machen.

Lassen Sie uns gern persönlich ins Gespräch kommen - ich bin jederzeit für Sie ansprechbar und freue mich auf den Austausch.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag 2021 - 2025
Aktuelles Mandat

Fraktion: SPD
Eingezogen über den Wahlkreis: Stadt Hannover I
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Stadt Hannover I
Wahlkreisergebnis
34,00 %
Wahlliste
Landesliste Niedersachsen
Listenposition
29

Kandidat Bundestag Wahl 2021

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Stadt Hannover I
Wahlkreis
Stadt Hannover I
Wahlkreisergebnis
34,00 %
Wahlliste
Landesliste Niedersachsen
Listenposition
29

Politische Ziele

Ich unterstütze die politischen Vorhaben, die die SPD in ihrem Wahlprogramm für die Bundestagswahl formuliert hat. Besonders wichtig sind für mich folgende Themen:

  • Mehr Geld für unsere Kinder: Wir müssen 10 Prozent des Bruttoinlandsprodukts in Bildung investieren.
  • Klimawandel stoppen: Wir brauchen ein 365-€-Jahresticket für Bus und Bahn, also ein ÖPNV-Angebot für 1 € pro Tag.
  • Gutes Leben: Bezahlbare Mieten schaffen und Eigenheim ermöglichen.
  • Existenzen sichern: Wir brauchen den 12-€-Mindestlohn für 10 Millionen Menschen.
  • Gesundheit vor Profit: Bessere Bezahlung und Arbeitsbedingungen in der Pflege – es ist höchste Zeit!