Fragen an Dr. Lars Castellucci

SPD | Kandidat Bundestag
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 4 Fragen.

Sie sehen 4 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Soziales 6Sep2017

Haben Sie an den Positionsbegründungen Ihrer Partei im Wahl-o-mat mitgewirkt oder wie kommt es, dass Ihre Positionsbegründungen hier auf...

Von: Qraavf Ervpuneq

(...) In anderen Punkten stimme ich aber auch nicht mit den Positionen der SPD überein oder mir sind andere Schwerpunkte wichtig, auch das spiegelt sich dann in meinen Antworten wieder. (...)

# Integration 23Aug2017

Wie ist Ihre Position zum Thema "Aufnahme von Flüchtlingen ohne Obergrenzen"?

Von: Puevfgvna Wraqry

(...) Diese Ausarbeitung des wissenschaftlichen Diensts und die juristische Literatur zeigt, dass diejenigen, die von "Begrenzung der Flüchtlingszahlen" reden, nichts weiter als heiße Luft verbreiten. Denn das Grundrecht auf Asyl und seine Entsprechungen in den europäischen und internationalen Rechtssystemen wäre nur in einem Staatsnotstand aussetzbar - und von einem solchen kann keine Rede sein. (...)

(...) Sind Tunesien, Algerien und Marokko sichere Herkunftsländer? (...)

Von: Uryzhg Reafg

(...) Die gesetzliche Möglichkeit, Staaten als sichere Herkunftstaaten einzustufen, entkernt das Grundrecht auf Asyl und die europäische und internationale Verpflichtung, flüchtenden Menschen Schutz zu gewähren. Deshalb habe ich in dieser Wahlperiode die Ausweitung der Liste der sicheren Herkunftsstaaten um die Staaten des Westbalkans abgelehnt. (...)

Wollen Sie sich auch für ein besseres Asylsystem in Europa im Bundestag einsetzen? (...)

Von: Uryzhg Reafg

(...) Aufgrund meiner Initiative hat die SPD-Bundestagsfraktion im Juni 2017 ein Positionspapier zur Europäischen Flüchtlingspolitik beschlossen, Sie finden es unter dem Link: www.spdfraktion.de/system/files/documents/positionspapier-eu-fluechtling... Neben einer Reform der Dublin-Verordnung setzen wir uns für eine solidarische Verteilung der Schutz suchenden Menschen in der Europäischen Union (EU) ein. (...) Zur Reform der Dublin-Verordnung habe ich mich auch im März 2017 mit der zuständigen Berichterstatterin im Europäischen Parlament (EP), Cecilia Wikström, unterhalten. (...)