Fragen an Ulla Schmidt

SPD | Kandidatin Bundestag 2005-2009
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 24 Fragen.

Sie sehen 24 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Integration 14Sep2005

Sehr geehrte Frau Scmidt!

Sie sprechen in ihrer Antwort davon, daß ihre Türkeipolitik in der "Kontinuität der BRD-Außenpolitik" stehe, muß...

Von: Uraavat Obua

An:

Sehr geehrter Herr Bohn,

der Eindruck, ein Türkei-Beitritt stehe unmittelbar vor der Tür, ist falsch.
Am 3. Oktober 2005 werden nur...

# Gesundheit 12Sep2005

Sehr geehrte Frau Schmidt,

seit langem stelle ich mir die Frage, warum Prophylaxen von den Krankenkassen nicht, tausende Euro teure...

Von: Abeoreg Eraneql

An:

Sehr geehrter Herr Renardy,

unabhängig von der Zugehörigkeit zu bestimmten Altersgruppen fällt die eingehende Untersuchung zur...

# Integration 12Sep2005

Die SPD befürwortet einen beitritt der Türkei in die EU, dort ist es üblich innerhalb der Familie zu Heiraten, bei uns nennt man dies Inzest....

Von: Xynhf Zhryyre

An:

Sehr geehrter Herr Müller,

die SPD und die SPD-geführte Bundesregierung befürworten die Aufnahme von Verhandlungen über einen EU-Beitritt...

# Gesundheit 11Sep2005

Sehr geehrte Frau Schmidt,

Sie verweisen in der Antwort auf meine Frage nach der rückständigen gesetzlichen Prostatakrebsfrüherkennung...

Von: Qe. Oehab Xöuyre

An:

Sehr geehrter Herr Köhler,

wie ich Ihnen bereits mitteilte, hat der Gesetzgeber die Ausgestaltung der Maßnahmen zur Früherkennung von...

# Gesundheit 11Sep2005

Sehr geehrte Frau Schmidt,

in meine Frage nach einer Männergesundheitsdatenbank haben Sie dargelegt, es gäbe noch andere Fachdatenbanken...

Von: Qe. Oehab Xöuyre

An:

Sehr geehrter Herr Köhler,

Männergesundheit ist nicht von nachrangigem Interesse, sondern Gesundheit des Menschen allgemein ist Gegenstand...

# Familie 10Sep2005

2.) Die Steuerklasse II wird zu 2006 abgeschafft, weil festgestellt wurde, dass die Begünstigung Alleinerziehender im Vergleich zu Verheirateten...

Von: Z. Oehß

An:

Sehr geehrte Frau Bruß,

wie ich Ihnen schon schrieb, haben wir einen neuen steuerlichen Entlastungsbetrag für Alleinerziehende in Höhe von...

# Gesundheit 10Sep2005

Sehr geehrte Frau Schmidt,

Obwohl ich die bisherige Gesundheitspolitik der Regierung generell befürworte, gibt es doch ein paar Fragen, die...

Von: Rin Cnpvbx

An:

Sehr geehrte Frau Paciok,

zu ihren Fragen nehme kann ich Ihnen folgendes mitteilen:

Antwort zu Frage1:

Die gesetzliche...

# Familie 10Sep2005

Einige weitere Fragen, betreffend der Situation Alleinerziehender:

1.) Die Abschaffung des Ehegattensplitting wurde bislang von keiner der...

Von: Z. Oehß

An:

Sehr geehrte Frau Bruß,

erlauben Sie mir eine kurze Vorbemerkung: Ich finde, dass es eine große Leistung ist, wenn jemand sein Kind allein...

# Familie 10Sep2005

Sehr geehrte Frau Schmidt,
als Mitglied im Arbeitskreis Trennung/Scheidung der Stadt Aachen und gleichzeitig betroffener Vater waren die...

Von: Unaf-Treq Treuneqf

An:

Sehr geehrter Herr Gerhards,

die gemeinsame Sorge beider Eltern hat für mich Vorrang vor allen anderen Lösungen, weil dieser Weg für das...

# Gesundheit 10Sep2005

Sehr geehrte Frau Schmidt!
Laut Sozialgesetzbuch 5 "SGB V §25" steht folgender Absatz drin:

(2) Versicherte haben höchstens einmal...

Von: Puevfgvna Znegraf

An:

Sehr geehrter Herr Martens,

die Einstiegsaltersgrenzen für Krebsfrüherkennungsmaßnahmen sind im Zusammenhang mit den unterschiedlichen...

# Rente 1Sep2005

Sehr geehrte Frau Schmidt,

warum setzt sich die SPD nicht für eine gesetzliche Rentenversicherung ein, in die alle Bürger einzahlen müssen...

Von: Cnhy Orueraf

An:

Sehr geehrter Herr Behrens,

das Ihrem Vorschlag zugrunde liegende Ziel, die Kosten der Alterssicherung auf breitere Be¬völkerungskreise zu...

# Gesundheit 31Aug2005

Hallo, was sind Ihre persoenlich groessten Kritikpunkte an der aktuellen Politik der Bundesregierung (falls Sie denn welche haben), und wie kann...

Von: Zbevgm Oerggfpuarvqre, UU

An:

Sehr geehrter Herr Brettschneider,

vielen Dank für Ihre Frage über meine Haltung zur Politik der Bundesregierung. Als Bundesministerin für...

Pages