Jahrgang
1964
Berufliche Qualifikation
Diplom-Volkswirt
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Liste
Landesliste Hessen, Platz 8
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
04.01.2008
Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 14Mai2009

Sehr geehrter Herrr Strengmann-Kuhn,

nach Medienberichten fordern sie, ´Spitzenverdiener´ müssten durch die
Aufhebung der...

Von: Fgrcuna Jhafpu

Antwort von Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn
DIE GRÜNEN

(...) Würden die Beitragsbemessungsgrenzen abgeschafft, würden sich die Sozialversicherungsbeiträge deutlich verringern, was noch einmal verstärkt wird, wenn Sozialversicherungsbeiträge auch auf Vermögenseinkommmen gezahlt werden, wie wir das vorschlagen. Davon profitieren vor allem Gering- und Mittelverdiener. (...)

# Finanzen 12Feb2009

Sehr geehrter Herr Strengmann-Kuhn,

haben Sie schon von der Idee des amerikanischen Ökonomen Edgar Feige gehört, der die Einführung der sog...

Von: Znaserq Ohetre

Antwort von Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 11Jan2009

Sehr geehrter Herr Strengmann-Kuhn,

ich habe gerade Ihren interessanten Artikel in der fr-online.de vom 10.Januar zu den diskutierten...

Von: Znaserq Ohetre

Antwort von Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn
DIE GRÜNEN

(...) Die Kritik am Konjunkturpaket II der Bundesregierung, insbesondere zu den Steuersenkungen, wird schon deutlich kommuniziert, auch und gerade von Cem Özdemir, der immer wieder die Bedeutung eines Grünen New Deals und Investitionen in Bildung, Klima und soziale Gerechtigkeit als Antwort auf die derzeitigen Krisen betont. Dass wir in der Öffentlichkeit nicht vorkommen, liegt auch daran, dass die Medien an den Positionen der kleinsten Oppositionspapier im Bundestag nicht übermäßig interessiert sind. (...)

# Finanzen 11Okt2008

Sehr geehrter Herr Dr. Strengmann-Kuhn,

ihre Ausführungen zum Grundeinkommen in der Urania zur Woche des Grundeinkommens, fand ich sehr...

Von: Glpub Csässyva

Antwort von Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 13Juni2008

Sehr geehrter Dr. Strengmann-Kuhn,

können Sie hier vielleicht berichten, in wie weit in der Realpolitik in Berlin über ein sogenanntes "...

Von: Wöet Qerfpure

Antwort von Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn
DIE GRÜNEN

(...) In den Gremien des Bundestags fällt das Stichwort bedingungsloses Grundeinkommen nur sehr selten und in den einzelnen Fraktionen im Bundestag sind die Gegnerinnen und Gegner eines Grundeinkommens noch in der Mehrheit. Außerdem macht es aus meiner Sicht auch deswegen keinen Sinn eine parlamentarische Initiative zu einem umfassenden Grundeinkommen zu starten, da erst in der Bevölkerung eine breitere Diskussion geführt werden muss, ehe das Grundeinkommen mehrheitsfähig ist. (...)

# Wirtschaft 27Feb2008

Sehr geehrter Herr Dr. Strengmann-Kuhn,

sicherlich wird Ihnen bekannt sein, daß die Zwangsmitgliedschaft zur Industrie- und Handelskammer...

Von: Urvaevpu Irggre

Antwort von Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn
DIE GRÜNEN

(...) Wir sind der Meinung, dass sich die Industrie- und Handelskammern dem Wettbewerbsgedanken öffnen müssen, um ihre erodierende Legitimationsgrundlage zu stabilisieren und durch überzeugende Leistungsangebote ihre Mitglieder zu halten. Dies ließe sich per Gesetz regeln. (...)

# Schulen 7Feb2008

Was können wir Wähler einer linken Mehrheit in Hessen tun, und was kann Ihre Partei tun, um die starre Haltung von Andrea Ypsilanti DIE LINKE...

Von: Xheg Xerß

Antwort von Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn
DIE GRÜNEN

(...) Es wäre allerdings falsch, nur auf ein Linksbündnis zu setzen. (...) Ob ein stabiles Bündnis aus SPD, Grünen und Linken zu Stande kommt, ist ja alles andere als sicher, auch wenn von den Inhalten dafür deutlich mehr spricht als für eine Ampel. (...)

%
5 von insgesamt
7 Fragen beantwortet
19 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dafür gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dagegen gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dagegen gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.