Jahrgang
1958
Wohnort
Bad Sassendorf
Berufliche Qualifikation
Lehramtsstudium
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 146: Soest

Wahlkreisergebnis: 29,3 %

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 3

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 8Nov2019

(...) Zum 2. Mal habe ich "Schwarzrotgold", das Magazin der Bundesregierung Ausgabe 4/2019, im Briefkasten. Warum gibt es zum Thema "Neu denken fürs Klima" ein umfangreiches Gespräch der Professorin für Umweltpolitik, Barbara Praetorius mit dem Bundeswirtschaftsminister, an keiner Stelle des Themen-Heftes aber eine Erwähnung der Tätigkeiten der zuständigen Bundesumweltministerin? (...)

Von: Xney-Wbfrcu Yvccbyq

Antwort von Wolfgang Hellmich
SPD

(...) bezüglich deiner Frage nach der Verantwortlichkeit der Broschüre „SchwarzRotGold“, Ausg. 4, würde ich mich an deiner Stelle an die zuständige Redaktion wenden. Herausgeber der Publikation ist das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in 11044 Berlin. (...)

# Schulen 30Sep2019

Sind sie zuständig für die Haup/Sekundarschulen ??

Von: Urael Eboregm

Antwort von Wolfgang Hellmich
SPD

(...) Bildung fällt nicht in meinen Arbeitsbereich; laut Grundgesetz entscheidet jedes Bundesland selbst über Bildungsmaßnahmen. (...)

(...) Die Pläne "WLAN in alle Klassenzimmer" alarmiert Ärzte und Wissenschaftler, weil schädliche biologische Einflüsse durch die Funkstrahlung nachgewiesen wurden, ähnlich wie bei Mobilfunk. (...)

Von: Fgrsna Ervpu

Antwort von Wolfgang Hellmich
SPD

(...) Dennoch weist auch das Bundesamt für Strahlenschutz darauf hin, dass eine unmittelbare permanente Aussetzung von Strahlung nicht förderlich ist. (...)

# Internationales 20Aug2019

(...) Da Deutschland - abgesehen von Liechtenstein und der Schweiz - über keine EU-Außengrenzen mehr verfügt, erscheinen mir die Mittel zum Aufrechterhalten einer eigenen, Deutschen Armee, als mehr als fragwürdig. Ich frage mich (oder genau genommen, Sie ;)) daher, wie diese Mittel durch Zentralisierung effizienter genutzt werden könnten. (...)

Von: Wraf Pynfra

Antwort von Wolfgang Hellmich
SPD

(...) Es ist europäischer Konsens, dass eine effektive Sicherheits- und Verteidigungspolitik nur europaweit und in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern Bestand haben kann, zum Beispiel im Kontext der Nato. Hierzu ist eine Homogenisierung der verteidigungs- und rüstungspolitischen Bemühungen in den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten notwendig. Deutschland übernimmt hier als starkes Land eine aktive Rolle, um mit den nicht so starken Staaten in Europa unsere Sicherheit gemeinsam zu gewährleisten. (...)

# Finanzen 9Aug2019

(...) in ihrer Funktion als Vorsitzender des Verteidigungsausschusses möchte ich Ihnen folgende Fragen stellen: Wieso gibt die Bundeswehr in einem halben Jahr 155 Millionen Euro für externe Berater aus? Mir ist bewusst, dass Berater wichtig und braubar sind aber wieso gleich so viele und dann noch so teuer? (...)

Von: Ynef Ohffr

Antwort von Wolfgang Hellmich
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage über abgeordnetenwatch.com zum Thema externe Berater für die Bundeswehr. Sie weisen zu Recht darauf hin, dass bei der Auswahl und Vergabe von Beraterhonoraren Ungereimtheiten aufgetreten sind und dass deren Aufklärung im öffentlichen Interesse liegt. (...)

# Sicherheit 24Juni2019

(...) Weshalb machen wir den Frieden in Europa nicht sicherer und bieten den Russen eine NATO Mitgliedschaft an, werfen aber die Amis ( die nichts inEuropa verloren haben) raus? Jahrzehntelange alte Bündnisse sind doch kein Dogma? Und das die Amis unsere "transalantischen Freunde" sind wird doch nur noch von ewig gestrigen Unionspolitikern gebetsmühlenartig agitiert. (...)

Von: Urvxr Ebtnyy

Antwort von Wolfgang Hellmich
SPD

(...) Sie sehen, dass einzelne Länderinteressen, europäische Abkommen und globale Partnerschaften immer weiter miteinander verflochten sind. Eine einfache Lösung wird es in einem solchen Zusammenhang nicht geben können. Und das Werben um freundschaftliche Verbundenheit zwischen Staaten würde ich auch nicht als ewig gestrig beschreiben, sondern als gerechtfertigte Möglichkeit, stabile Bündnisse zu knüpfen, um Frieden zu gewährleisten. (...)

(...) Mir ist sehr bewusst, dass Abgeordnete des Deutschen Bundestages vielfältige Aufgaben haben, und nicht an jeder einzelnen Debatte im Plenarsaal anwesend sein können. (...) Ich frage mich allerdings, wie es bei so einer grundlegenden Debatte, die weit über die aktuelle Tagespolitik hinausgeht, sein kann, dass der Bundestag nur gut zur Hälfte gefüllt ist. (...)

Von: Enys Qebfgr

Antwort von Wolfgang Hellmich
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht zu der Orientierungsdebatte um die Aufnahme des vorgeburtlichen Bluttests in den Regelleistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen. (...)

# Finanzen 30Jan2019

(...) Ich frage mich jedoch - warum? Warum wird diese überhaupt noch erhoben, wo ich doch schon mit der Grunderwerbsteuer das Grundstück gekauft habe. (...)

Von: Fnovar Jvttrf

Antwort von Wolfgang Hellmich
SPD

(...) Da der bisherige Steuersatz laut eines Urteils des Bundesverfassungsgerichts gegen den allgemeinen Gleichheitssatz verstößt, setzt die SPD sich für eine gerechte Steuerreform ein. Die tatsächliche Wertentwicklung von Grundstücken seit 1935 und 1964 muss in die Grundsteuer einfließen. (...)

(...) mit Fassungslosigkeit habe ich gerade gelesen, dass Sie auch für die Verlängerung der betäubungslosen Ferkelkastration gestimmt haben. Das ist ein Skandal. (...)

Von: Ovetvg Qrgre

Antwort von Wolfgang Hellmich
SPD

(...) Diese von uns ergriffenen Maßnahmen garantieren, dass endlich flächendeckend praktikable Alternativen zur betäubungslosen Kastration zur Verfügung stehen. (...)

# Gesundheit 22Aug2018

(...) als Wähler in Ihrem Wahlkreis möchte ich gerne von Ihnen wissen, wie Sie zu der Widerspruchslösung zur Organspende stehen. (...)

Von: Cnhy Gvggryonpu

Antwort von Wolfgang Hellmich
SPD

(...) Mit der Widerspruchslösung sprechen Sie ein Thema an, das viele Menschen aus ganz unterschiedlichen Blickwinken sehr bewegt. Zur Zeit ist die Situation in unserem Land leider nach wie vor die, dass viele Menschen auf ein Spenderorgan warten und die Zahl der transplantierten Organe in den letzten Jahren leicht rückgängig gewesen ist. (...)

# Finanzen 17Juli2018

(...) Wie viel Geld gibt die Bundeswehr jährlich für Werbung aus? (...)

Von: Znk Bgg

Antwort von Wolfgang Hellmich
SPD

Guten Tag Herr Bgg,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Laut des Bundeshaushaltsplanes für das Jahr 2018...

# Sicherheit 29Mai2018

(...) sehen Sie die aktuellen Missstände in vielen Bereichen der Bundeswehr als ein Zeichen einer jahrelangen Fehlinvestition? Anders gefragt: Glauben Sie, dass die Bundeswehr in den letzten 20 Jahren kaputt gespart wurde? (...)

Von: Gvzb Jrfgreznaa

Antwort von Wolfgang Hellmich
SPD

(...) Folglich wurden in den Folgejahren weniger Mittel für Verteidigung ausgegeben, was gemeinhin als „Friedensdividende“ bezeichnet wird. Wichtig zu erwähnen ist an dieser Stelle, dass dies zu jener Zeit parteiübergreifender Konsens gewesen ist. (...)

%
15 von insgesamt
15 Fragen beantwortet
18 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Deutsche Maritime Akademie (DMA) / Stiftung des Marinebundes e.V. (DMB) Laboe Mitglied des Stiftungsbeirates Themen: Verteidigung seit 24.10.2017
Förderkreis Deutsches Heer e.V. (FKH) Bonn Mitglied des Präsidiums Themen: Verteidigung seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung