Jahrgang
1947
Wohnort
Klitten
Berufliche Qualifikation
Polizeipräsident
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 158: Görlitz

Wahlkreisergebnis: 11,6 %

Liste
Landesliste Sachsen, Platz 5
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Wolfgang Gunkel

Geboren am 15. Mai 1947 in Berlin; römisch-katholisch;
verheiratet.

Fachabitur. Diplom-Verwaltungswirt. 1964 Eintritt in den
Polizeidienst. Polizeipräsident a. D.

Mitglied der Gewerkschaft der Polizei (GdP); Sprecher der
Landesgruppe Sachsen der SPD-Bundestagsfraktion.

Mitglied des Bundestages seit 2005.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Gunkel,

Beschäftigtendatenschutzgesetz oder doch eher Beschäftigtenausforschungserlaubnisgesetz ?
Diesem Entwurf...

Von: Puevfgn Jvrfr

Antwort von Wolfgang Gunkel
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Gunkel,

Sie haben für die Offenlegung gestimmt. Warum?

Von: Naqeé Svpxre

Antwort von Wolfgang Gunkel
SPD

(...) ich habe dem Antrag der SPD-Bundestagsfraktion „Transparenz bei Nebeneinkünften herstellen durch Veröffentlichungspflicht auf Euro und Cent“ zugestimmt, weil ich der Meinung bin, dass die Bürgerinnen und Bürger ein Recht darauf haben, zu erfahren, ob und wie viele Nebeneinkünfte ihr Abgeordneter erhält. (...)

Sehr geehrter Abgeordneter W. Gunkel,

werden Sie für den nächsten Bundestag kandidieren ?
mfG

Von: Senax Tebßznaa

Antwort von Wolfgang Gunkel
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 16Okt2011

Sehr geehrter Herr Gunkel,

bezugnehmend zu Ihrer Antwort vom 10.08.2010, "Gleichwohl müssen wir auch aus dieser Situation lernen und die...

Von: Snaal Xvyvna

Antwort von Wolfgang Gunkel
SPD

(...) aus meiner Sicht sind bisher nur unzureichende Schlüsse aus dem verheerenden Hochwasser 2010 gezogen worden. Da der größte Teil der sogenannten Hochwasserentstehungsgebiete auf polnischer und tschechischer Seite liegen, ist der deutsche Einfluss auf deren Bebauungsplanungen sehr gering. (...)

# Wirtschaft 30Sep2011

Sehr geehrter Herr Gunkel,

als einziger Abgeordneter der SPD haben Sie gegen den Rettungsschirm gestimmt. Welche Motive waren dabei für Sie...

Von: Fira Xöfgre

Antwort von Wolfgang Gunkel
SPD

(...) Ich kann nicht die Verantwortung für eine Entscheidung übernehmen, mit der die Handlungsfähigkeit zukünftiger Generationen ruiniert wird. Jeder weiß, dass auch der erweiterte EFSF, der dem Bundestag zur Abstimmung vorgelegt wurde, unzureichend ist. Es bleibt erneut offen, ob und in welchem Umfang einzelnen Ländern tatsächlich geholfen wird, wenn sie in Refinanzierungsschwierigkeiten kommen. (...)

# Arbeit 27Sep2011

Sehr geehrter Herr Gunkel,

mich würde interessieren, wie Sie zu dem Thema der Arbeitnehmer-Freizügigkeit stehen, das doch gerade in Ihrem...

Von: Tnoevryr Erhgre

Antwort von Wolfgang Gunkel
SPD

(...) Seit 2002 trete ich deshalb für einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn und mehr Arbeitnehmerrechte ein. (...)

# Wirtschaft 18Aug2011

Hallo Hr. Gunkel.

Am 18.08.2011 wurde über Bayern 5 Aktuell folgende Nachricht verbreitet,
leider habe ich den Wortlaut nicht 100%ig...

Von: Gubznf Xynff

Antwort von Wolfgang Gunkel
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 26Juli2011

Sehr geehrter Herr Gunkel,

Ende Juni habe ich Ihnen mehrer Fragen zum Zusammenhang zwischen den Diätenerhöhungen und den Einkommen der...

Von: Wöet Jrore

Antwort von Wolfgang Gunkel
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 29Juni2011

Sehr geehrter Herr Gunkel,

mit Verwunderung bzw. Verbitterung habe ich als Bürger der Oberlausitz zur Kenntnis nehmen müssen, dass sich...

Von: Wöet Jrore

Antwort von Wolfgang Gunkel
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 12Nov2010

Sehr geehrter Herr Gunkel,

es gibt viele Bürger, die an Ihrer Antwort auf die Frage des Prof.Dr.Haspelmath aus Leipzig interessiert sind....

Von: Crgre Arhznaa-Wnua

Antwort von Wolfgang Gunkel
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 28Aug2010

Sehr geehrter Herr Gunkel,

Im Jahr 2003 haben die USA in rechtswidriger Weise den Irak angegriffen und dabei mindestens 100.000 unschuldige...

Von: Znegva Unfcryzngu

Antwort von Wolfgang Gunkel
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Gunkel,

Ihr Wahlkreis leidet seit drei Tagen Not am Hochwasser. Wo sind Sie, wenn der ganze Laden untergeht? Was...

Von: Gbeora Uöuar

Antwort von Wolfgang Gunkel
SPD

(...) es gibt Politiker, auch im Raum Zittau, die sich presseöffentlich selbst inszenieren und den Betroffenen der Hochwasserkatastrophe suggerieren, sie würden wesentliche Hilfe leisten. Die Wahrheit ist wohl eher, dass derlei Floskeln niemandem helfen und ein Aktionismus der Politiker fehl am Platze ist. (...)

%
9 von insgesamt
16 Fragen beantwortet
6 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dagegen gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dafür gestimmt

Pages