Werner Fischer
Werner Fischer
UNABHÄNGIGE
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Werner Fischer zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Werner Fischer von Markus M. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Guten Tag,
ich bin ein unbescholtener Waffenbesitzer/Sportschütze mit legalem Waffenbesitz.
In Ihrem Wahlkreis gibt es viele Menschen, die das gleiche Hobby wie ich betreiben. Entweder als Sportschützen oder auch als Jäger.
Wie stehen Sie zum derzeitigen Waffenrecht in Deutschland?
Ist es aus Ihrer Sicht zu streng, oder zu locker?
Wie haben sich tatsächlich die bisherigen Verschärfungen im Bezug auf die Sicherheit ausgewirkt?
Wie sind legale Waffen im Vergleich zu illegalen Waffen und deren Besitzern aus Ihrer Sicht zu bewerten?
Ich freue mich über Ihre Antworten, die ich dann gerne in meinem Bekanntenkreis diskutieren möchte.

Mit freundlichen Grüßen

M. M.

Frage von Markus M. am
Werner Fischer
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 3 Stunden

Sehr geehrter Herr M.,

ich will vorausschicken, dass ich kein Experte auf dem Gebiet des Waffenrechts bin. Meine Antworten werden daher etwas allgemeiner ausfallen.

Grundsätzlich sehe ich auf dem Gebiet keinen großen Änderungsbedarf der jetzigen Vorschriften. Sicher gibt es immer Alternativen oder bessere Lösungen zum aktuellen Stand - darüber sollte man im Einzelfall immer wieder diskutieren. Legale Waffen für den Sportbetrieb und die Jagd sind m.E. nicht zu beanstanden, illegale Waffen sind dagegen einzuziehen und deren Besitzer angemessen zu bestrafen.

Der Staat (und damit unsere Gesellschaft) hat das Gewaltmonopol und es ist seine Aufgabe, über Waffen und deren legale Besitz und Verwendung zu wachen. Unter diesem Hintergrund sind Anregungen für Verbesserungen aus dem Kreis der Betroffenen willkommen.

Ich habe mich verpflichtet, im (leider unwahrscheinlichen) Falle meiner Wahl 90% meiner Diäten für politische Bildung und Bürgerbeteiligung im Wahlkreis zu spenden und Anregungen aus der Bevölkerung in den Bundestag einzubringen. Für machbarer, aber trotzdem schwer zu erreichen, halte ich es, mindestens 10% der Erststimmen zu erzielen. Erststimmen sind für Parteiprozente und Mandate übrigens völlig wirkungslos. UNABHÄNGIGE verwenden dann ebenfalls 90% der ihnen zustehenden staatlichen Mittel für diesen Zweck. Suchen Sie Vergleichbares bitte mal bei meinen Konkurrenten.

Sollten Sie weitere Fragen haben, bin ich im Chat auf http://fischer.unabhaengige.info/ entweder online oder offline jederzeit erreichbar. Gemeinsam mit Freunden können Sie mich auch gern zu einer Diskussion über politische Fragen einladen. Oder Sie rufen einfach bei mir an.

Mit freundlichen Grüßen

Werner Fischer