Waltraud Wolff

| Abgeordnete Bundestag 2013-2017
© spdfraktion.de
Frage stellen
Jahrgang
1956
Wohnort
Wolmirstedt
Berufliche Qualifikation
Sonderschullehrerin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 67: Börde - Jerichower Land

Wahlkreisergebnis: 23,1 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Sachsen-Anhalt, Platz 2
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Waltraud Wolff

Geboren am 15. März 1956; evangelisch-lutherisch; vier Kinder.

Lehrerin für Klasse 1 bis 4; 1993 bis 1995 berufsbegleitendes
Studium an der Martin-Luther-Universität Halle,
Geistigbehindertenpädagogik.

1976 bis 1980 Lehrerin an der POS Wolmirstedt; 1987 bis 1990
Erzieherin in einer Tagesstätte für geistig behinderte Kinder in
Wolmirstedt; 1991 bis 1998 Schulleiterin der
Gerhard-Schöne-Schule Wolmirstedt.

Mitglied in IG BCE; DRK; Nabu; Mühlenverein Flechtingen;
Kinderschutzbund; Gesellschaft der Freunde des Dessau-Wörlitzer
Gartenreiches e.V..

1991 Eintritt in die SPD; 1994, 2002 und 2004 bis 2012 Mitglied
im Landesvorstand Sachsen-Anhalt; 1994 und 1998 Kreistagsmitglied
Wolmirstedt; 1995 bis 2006 SPD Kreisvorsitzende Ohrekreis; seit
2004 Stadträtin Wolmirstedt; seit 2007 stellvertretende
Kreistagspräsidentin KT Börde; seit 1998 Mitglied des Deutschen
Bundestages.

2002 bis 2004 stellvertretende agrarpolitische Sprecherin; 2004
bis 2009 Sprecherin der AG Ernährung, Landwirtschaft und
Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion; 2005 bis 2015
Mitglied des Fraktionsvorstandes.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Wolff,

ich freue mich das sich die SPD-Fraktion gegen eine Privatisierung der Autobahnen einsetzt aber dann soll Sie dies...

Von: Xnefgra Xvezfr

Antwort von Waltraud Wolff
SPD

(...) ich habe gestern gegen die Grundgesetzänderung gestimmt. (...)

# Arbeit 30Juni2016

Sehr geehrte Frau Wolff,

als Landesvorsitzende der Lebenshilfe Sachsen-Anhalt e.V. übernehmen Sie eine verantwortungsvolle ehrenamtliche...

Von: Naqer Ibß

Antwort von Waltraud Wolff
SPD

Sehr geehrter Herr Voß, lieber André,

Du hast mir Deine Anfrage ja auch direkt per Mail geschickt. Heute haben wir dazu telefoniert und ein...

# Finanzen 9Juni2016

Sehr geehrte Frau Wolff,

meine Frage ist kurz und knapp: Wie ist der Stand zum BFH-Urteil XI R35/13 vom 29.07.2015? Es geht um die...

Von: Urvxr Ibyyzreg

Antwort von Waltraud Wolff
SPD

(...) Hingewiesen hat es aber darauf, dass aufgrund der Einführung der Steuerbefreiung nach § 4 Nr. 15b UStG für Arbeitsmarktdienstleistungen zum 1. (...)

# Arbeit 10Mai2016

Sehr geehrte Frau Wolff,

als Leistungserbringer für die BfA ( zertifizierter privater Arbeitsvermittler ) bekam ich vor 5 Tagen einen Anruf...

Von: Urvxr Ibyyzreg

Antwort von Waltraud Wolff
SPD

Sehr geehrte Frau Vollmert,

ich habe mich auf Ihre Anfrage hin an die Bundesagentur für Arbeit gewandt. Sobald ich von dort etwas höre,...

30März2016

Zitat aus Ihrer Antwort vom 5.11.2015 an Herrn Löhr: "...auch ich sehe das Handelsabkommen TTIP kritisch. Ich halte insbesondere die...

Von: Vatbys Mnaqre

Antwort von Waltraud Wolff
SPD

(...) Aus meiner Sicht hat dies nichts mit dem Art. 38 des Grundgesetzes zu tun: Wir als Abgeordnete von Union und SPD haben uns selbst in unserem Koalitionsvertrag auf eine gemeinsame Politik für diese Legislaturperiode verpflichtet. Wenn Sie sich mein Abstimmungsverhalten ansehen, dann werden Sie feststellen, dass ich durchaus mein Recht auf abweichendes Stimmverhalten aus Gewissensgründen wahrnehme. (...)

Guten Tag Frau Wolff,

können Sie mir bitte begründen, warum Sie mit Ihrem Abstimmungsverhalten im Deutschen Bundestag als gewählte...

Von: Rqtne Yöue

Antwort von Waltraud Wolff
SPD

(...) auch ich sehe das Handelsabkommen TTIP kritisch. Ich halte insbesondere die Investitionsschutzvorschriften für bedenklich. (...)

Werte Frau Wolf,

Vielen Dank für Ihre Antwort zum Thema Vorratsdatenspeicherung. Es überrascht mich wie vertraut Sie mit dem Thema sind...

Von: Puevfgvna Hyevpu

Antwort von Waltraud Wolff
SPD

(...) Lesung deutlich dargestellt, dass Journalisten nicht von der Datenhehlerei betroffen sind: (...) Ich hatte ja in der Antwort auf Ihre erste Frage bereits darauf hingewiesen, dass in der Anhörung im Rechtsausschuss - aus meiner Sicht - durchaus plausibel der Nutzen einer Speicherung von Verkehrsdaten dargestellt wurde. (...)

Ich wollte Sie fragen wie Sie vorhaben zur Vorratsdatenspeicherung zu stimmen und was Sie davon halten.

Es geht ja hier nicht nur um die...

Von: Puevfgvna Hyevpu

Antwort von Waltraud Wolff
SPD

Sehr geehrter Herr Ulrich,

ich kenne die Kritik an der Vorratsdatenspeicherung. Sie war auch Gegenstand einer Anhörung im Ausschuss für...

24Juni2015

Guten Tag, Frau Wolf,

derzeit spielt das Thema "Fracking" in der öffentlichen Diskussion berechtigt eine große Rolle und wird von einer...

Von: Yhgm Xyrvafbetr

Antwort von Waltraud Wolff
SPD

(...) Gerade deswegen schätze ich den Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Fracking positiv ein. Warum? (...)

Sehr geehrte Frau Wolff,

mich beschäftigt derzeit das geplante Freihandelsabkommen mit den USA. Dabei sehe ich in den viel zitierten...

Von: Enys Fpuzvqg

Antwort von Waltraud Wolff
SPD

(...) Ich selbst halte insbesondere die Investitionsschutzvorschriften für bedenklich. Investor-Staat-Schiedsverfahren sind aus meiner Sicht definitiv abzulehnen. (...)

Sehr geehrte Frau Wolf,

vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage. Die Gemeinde ist in der Tat die letzte Instanz, die eine solche...

Von: Zvpunry Mvrtre

Antwort von Waltraud Wolff
SPD

(...) an mich ist bisher kein Fall herangetragen worden, bei dem die Tatsache, dass mit dem Personalausweis oder dem Reisepass keine rechtsgültige Feststellung der Staatsbürgerschaft möglich ist, in der Praxis zu irgendwelchen Problemen geführt hat. Als Identitätsnachweis bzw. (...)

Sehr geehrter HeFrau Wolff,

Zur Wahl ist nach Bundeswahlgesetz nur zugelassen, wer nach Art. 116 (1)

"Deutscher im Sinne dieses...

Von: Zvpunry Mvrtre

Antwort von Waltraud Wolff
SPD

(...) nach §34 Abs. 5 Punkt 2 der Bundeswahlordnung ist dem Wahlvorschlag "eine Bescheinigung der zuständigen Gemeindebehörde nach dem Muster der Anlage 16, dass der vorgeschlagene Bewerber wählbar ist," beizulegen. Mit dieser Anlage 16 bescheinigt die zuständige Gemeindebehörde, dass der Bewerber "Deutsche(r) im Sinne des Artikels 116 Abs. (...)

%
15 von insgesamt
15 Fragen beantwortet
15 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas,Telekommunikation, Post und Eisenbahnen Bonn Mitglied des politischen Beirates Themen: Energie, Medien, Kommunikation und Informationstechnik, digitale Infrastruktur, Verkehr 22.10.2013–24.10.2017
Landkreis Börde "Haldensleben" Stellv. Vorsitzende des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Stadt Wolmirstedt "Wolmirstedt" Mitglied des Stadtrates Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Schiller-Wolff GbR "Wolmirstedt" Themen: Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung