PIRATEN

Frage an Vincent Thenhart von Jbystnat Rvfrafpuzvgg bezüglich Land- und Forstwirtschaft

03. September 2013 - 10:55

Sehr geehrter Herr Thenhart,

an einigen Stellen habe ich nun bereits auf der Internetseite der Piratenpartei gelesen, dass es Bestrebungen gibt, den Fleischkonsum zu reduzieren - wie stehen Sie dazu? Fall Sie dies gutheißen, wie würden Sie diese Reduktion umsetzen? Auf der Seite der Piraten findet man hierzu verschiedene Vorschläge, bspw. das Einführen einer "Fleischsteuer" oder eines Veggie-Days in Kantinen. Welche Position haben Sie zu diesen konkreten Vorschlägen?

Des Weiteren würde mich interessieren, welche Maßnahmen vorgesehen sind, um die Massentierhaltung abzuschaffen (s. Grundsatzprogramm) und welche Meinung Sie hierzu haben.

Mit freundlichen Grüßen,

Wolfgang Eisenschmitt

Frage von Jbystnat Rvfrafpuzvgg
Antwort von Vincent Thenhart
15. September 2013 - 21:03
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 5 Tage

Sehr geehrter Herr Eisenschmitt,

ich bedanke mich für Ihre Frage und das Interesse an meiner Kandidatur!

Zuerst möchte ich betonen, dass sämtliche Maßnahmen nur auf freiwilliger Basis funktionieren können. Einen gesetzlich vorgeschriebenen "Veggie-Day" wird es nicht geben und auch die Idee, das Fleisch zusätzlich zu besteuern, halte ich für nicht zielführend.

Vielmehr muss jeder einzelne für sich selbst seinen Fleischkonsum überdenken oder eben auch nicht. Fakt ist, dass wir zu viel, und auch noch am liebsten günstig, Fleisch konsumieren.

Um unseren Bedarf zu decken und die Preise zu drücken werden Tiere auf nicht artgerechte Art und Weise gehalten und gequält. Das ist nicht hinnehmbar.

Ich appelliere daher an jeden, diese Probleme zu bedenken. Ich bin selbst kein Vegetarier, aber für mich muss es auch nicht jeden Tag und zu jedem Gericht Fleisch geben.

Um die Massentierhaltung abzuschaffen, kann man bspw. die Anzahl an Tieren pro Fläche deckeln. Auch weitere Maßnahmen, die für eine artgerechte Haltung zu ergreifen sind, müssen mit Fachleuten entsprechend ausgearbeitet werden und gesetzlich vorgeschrieben werden.

Die Einhaltung muss konsequent überprüft und bei Verletzungen strikte Konsequenzen gezogen werden!

Prinzipiell würde ich allerdings gerade im Bereich der Landwirtschaftspolitik die bei uns engagierten Mitglieder und Arbeitsgruppen befragen und dort Rat einholen, bevor ich mir eine abschließende Meinung bilde und an Abstimmungen zu diesem Thema teilnehme.

Ich hoffe, Ihre Fragen zufriedenstellend beantwortet zu haben.

Mit freundlichen Grüßen,
Vincent Thenhart