Fragen und Antworten

Bayern Wahl 2018
Portrait von Uli Henkel
Frage an
Uli Henkel
AfD
Bayern Wahl 2018
Portrait von Uli Henkel
Frage an
Uli Henkel
AfD
Bayern Wahl 2018
Portrait von Uli Henkel
Frage an
Uli Henkel
AfD

Abstimmverhalten

Über Uli Henkel

Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Unternehmensberater
Berufliche Qualifikation
Jurist

Uli Henkel schreibt über sich selbst:

Portrait von Uli Henkel

Uli Henkel - Für München in den Landtag
 
Zur Person:
63 Jahre alt, verheiratet, ein Sohn, seit 1957 wohnhaft in München – Süd
Studium der Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt internationales Recht
Wehrdienst beim Fla/Btl. 210
Zunächst viele Jahre als Geschäftsführer und Vorstand in der freien Wirtschaft
Seit 2001 selbständiger Unternehmensberater
 
Politische Verantwortung in der AfD
Mitglied im Vorstand des KV München Süd
Mitglied im Bundeskonvent der AfD
AfD-Landtagskandidat im Stimmkreis 103 München - Süd also in:
Solln-Sendling-Harlaching-Talkirchen-Fasanengarten-Giesing
 
Meine Standpunkte
Grundlagen unseres Gemeinwesens sind u.a. die Familie, der Generationenvertrag, die soziale Marktwirtschaft, die Gleichheit von Mann und Frau und die Subsidiarität von religiösen Geboten und Vorstellungen gegenüber unseren weltlichen Gesetzen.
Wir Bürger sind mündig und sollten deshalb direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild einfordern und endlich auch wagen.
Meine politischen Forderungen
Innere Sicherheit ist die originäre Aufgabe des Staates. Der Staat hat hier viel zu lange gezaudert. Polizei und Justiz sind zu stärken, ebenso wie rechte Gewalt, muss auch linke Gewalt verfolgt werden. Parallelgesellschaften dürfen nicht toleriert werden!
Schengen ist gescheitert. Wir wissen nicht, wer sich in unserem Land aufhält. Sofort dauerhafte Grenzkontrollen einführen. Abweisung aller „Flüchtlinge“ die aus sicheren Drittstaaten kommen!
Die Masseneinwanderung durch sog. “Flüchtlinge” verändert unser Land nachteilig und ist ein Hauptgrund zunehmender Kriminalität. Wir, die Gastgeber, geben die Regeln vor. Sachleistungen statt Geldleistungen. Sofortige Abschiebungen aller vollziehbar Ausreisepflichtigen!
Asyl bedeutet Schutz auf Zeit, die Aushöhlung des Asylrechtes in Richtung alternatives Einwanderungsinstrument ist sofort zu unterbinden. Auf Asyl darf keine Einwanderung folgen.
Sekundärmigration ist kein Menschenrecht – Integration ist eine Bringschuld der Kommenden, nicht die der Aufnahmegesellschaft.
Der Einfluss des Islam ist schon jetzt überall spürbar. Diese Herrschaftsideologie passt aber nicht zu unserer Kultur und unseren Werten. Wer Koran und Scharia über unsere weltlichen Gebote stellt, der muss unser Land sofort verlassen!
Das Fundament jeder Gesellschaft ist die Familie. Diese gilt es zu stärken. Frauen müssen eine echte Wahlfreiheit haben zwischen Beruf und Familie. Die Familienpolitik muss sich zu aller erst an deutschen Bedürfnissen orientieren.
Meinungsfreiheit ist die Grundlage jeder echten Demokratie. Political Correctness und Sprechverbote aber sind der Anfang vom Ende. Die Internetzensur durch den Staat ist der absolut falsche Weg. Weg mit dem verfassungswidrigen NetzDG! Der Rundfunkzwangsbeitrag ist abzuschaffen!
Subsidiarität muss in einem Europa der Vaterländer wieder oberstes Priorität haben. Keine Vergemeinschaftung von Schulden, keine EU-Armee, keine EU-Sozialversicherung, keine Vereinigten Staaten von Europa, sonst Austritt aus dieser EU, die das Europa des Friedens mehr spaltet als eint! Keine Wirtschaftssanktionen gegen Russland.
Das Abitur in Bayern ist viel zu sprachlastig. Die Stärkung der MINT-Fächer ist für unser High-Tech-Land essentiell. Wir brauchen deutlich mehr Meister als Master. Die Überbewertung des Abiturs gegenüber einer handwerklichen oder technischen Ausbildung ist abzubauen.
Die für unser Gemeinwesen so wichtigen Menschen wie Pfleger, Krankenschwestern, Kindergärtnerinnen etc. müssen sich ein Leben auch in München leisten können. Dazu muss das Angebot an bezahlbarem Wohnraum drastisch erhöht werden. Dies wird nur durch eine deutliche Anhebung der Wohnungsneubauten gelingen, wozu steuerliche Anreize für die private Wohnungswirtschaft der effizienteste Weg sein dürften.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bayern 2018 - 2023
Aktuelles Mandat

Fraktion: AfD
Eingezogen über die Wahlliste: Oberbayern
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
München-Giesing
Wahlliste
Oberbayern
Listenposition
2

Kandidat Bayern Wahl 2018

Angetreten für: AfD
Wahlkreis: München-Giesing
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
München-Giesing
Wahlkreisergebnis
6,00 %
Wahlliste
Oberbayern
Listenposition
2