Portrait von Tobias Eckert
Tobias Eckert
SPD

Frage an Tobias Eckert von Gubznf Fpuüyyre bezüglich Wissenschaft, Forschung und Technologie

26. September 2018 - 13:56

Guten Tag Herr Eckert

1. Am 04. 04.2018 wies ich in meiner an Ihre Adresse gerichteten Frage darauf, dass die Vergütung der Mitarbeit von externen Lehrkräften an hessischen Schulen seit 2006 nicht erhöht wurde,
während die Diäten der Landtagsabgeordneten in Hessen von 6657 € im Jahr 2008 auf 7759 € im Jahr 2017. stiegen.

Ich fragte, ob Sie diese Ungleichbehandlung als gerecht empfinden würden?

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/tobias-eckert/question/2018-04-04/298022

Leider haben Sie nach über 5 Monaten keine Antwort auf diese Frage zuwege gebracht. Im Fall der beiden anderen in der Legislaturperiode an Ihre Adresse gestellten Fragen waren Sie wesentlich flotter unterwegs -i m Fall der einen Frage brauchten Sie 1 Tag 16 Stunden für Ihre Antwort...

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/tobias-eckert/question/2017-01-16/274715

..im Fall der anderen Frage: 2 Wochen und 2 Tage für eine Antwort:

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/tobias-eckert/question/2015-03-28/256283

Wo ist das Problem meine Frage zu beantworten?

Sind Nullrunden bei den Vertretungskräften für Sie kein Thema?

2. Auch ein Teil der regulären Lehrkräfte wird in Hessen m.E. unfair behandelt:

"Mehr als 5000 Lehrerinnen und Lehrer in Hessen sitzen lediglich auf einer befristeten Stelle – und damit fast jede zehnte Lehrkraft. (...) Die Zahl sei von rund 4900 auf etwa 5300 gestiegen. Die Opposition wertete die Zunahme als Beleg dafür, dass die Arbeitsbedingungen der Pädagogen schlecht seien."

http://www.fr.de/rhein-main/landespolitik/lehrer-in-hessen-mehr-lehrkraefte-mit-befristeten-vertraegen-a-1394818

Wie stehen Sie dazu, dass befristet beschäftigte Lehrer/innen mit 6 Wochen unbezahltem Sommerferien konfrontiert werden während die fest eingestellte Kolleg/innen bezahlten Sommerurlaub genießen?

Ist es fair, dass bei gleicher Arbeitsleistung ein unbefristet eingestellter Lehrer 12, ein befristet eingestellter Lehrer nur 10,5 Monatsgehälter erhält?

Viele Grüße, Gubznf Fpuüyyre

Frage von Gubznf Fpuüyyre
Antwort von Tobias Eckert
29. September 2018 - 12:00
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 22 Stunden

Sehr geehrter Herr Fpuüyyre,

herzlichen Dank für Ihre Erinnerung. Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen.

Wir üben nicht nur in der Frage der Entlohnung von Vertretungskräften Kritik an der derzeitigen Landesregierung. Auch die Sonderbehandlung der Beamtinnen und Beamten mit Nullrunden lehnen wir ab und wollen diese nach dem 28. Oktober beenden. Ebenso bei den Tarifbeschäftigten halte ich es für dringend erforderlich in die Tarifgemeinschaft deutscher Länder zurückzukehren und den hessischen Sonderweg zu verlassen. Die bisherige Praxis der CDU geführten Landesregierungen der letzten 19 Jahre im Umgang mit den Beschäftigten des Landes muss ein Ende haben und dringend geändert werden. Die getroffenen Maßnahmen sind ohne unsere Zustimmung erfolgt, weswegen Sie die in der Tat ungleiche Behandlung zu Recht mit den Verantwortlichen der vergangenen 19 Jahre in Hessen thematisieren sollten. Für die Fragen rund um den öffentlichen Dienst in Hessen haben wir deshalb mit den Gewerkschaften bereits eine Vereinbarung getroffen, aus der klar erkennbar wird was wir im Einzelnen konkret verändern werden.

Zu Ihrer zweiten Frage: Fast 10 % aller Lehrkräfte sind mit befristeten Verträgen beschäftigt und werden spätestens nach fünf Jahren entlassen, um einem Anrecht auf eine Entfristung zu entgehen. Bei der Anzahl der Lehrkräfte, welche für die Dauer der Sommerferien entlassen werden, um Geld einzusparen, ist Hessen trauriger Weise Spitzenreiter. Wir werden diese unsägliche Praxis beenden.

Mit freundlichen Grüßen aus Weilburg

Tobias Eckert