Frage an
Thorsten Majer
SPD

Sehr geehrter Herr Majer,

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
28. August 2013

(...) Die informationelle Selbstbestimmung - also die Entscheidungshoheit darüber, ob, wann und in welcher Form und vor allem wem Ihre Daten offenbart werden ist ein Grundrecht! Daher sind die Vorgänge rund um den US-Geheimdienst NSA nicht nur transparent zu machen, sondern diesen Eingriffen ist für die Zukunft ein Riegel vorzuschieben. Ich bin auch ein Kritiker des Umfangs der Vorratsdatenspeicherung, was aber nicht zu vergleichen ist mit dem massenhaften Absaugen von privaten Daten und deren Speicherung. (...)

Frage an
Thorsten Majer
SPD

Hallo Herr Majer, was gedenken Sie bzw. Ihre Partei zu tun, um das Milliongrab Stuttgart 21 endlich zu stoppen: - Ungeklärte Finanzierung - Ungeklärte Risiken - weniger Kapazität als der bestehende Kopfbahnhof

Verkehr
25. August 2013

(...) unsere SPD-Bundestagsfraktion und vor allem ich persönlich sind wesentlich kritischer gegenüber S21, als dies in der Öffentlichkeit oft dargestellt wird. Ich sehe die Kosten-Nutzen-Relation seit Längerem als negativ an und würde im Falle einer Wahl alles dafür tun, dass das Projekt nicht nur kritisch begleitet wird, sondern dass es vor allem keine Konsequenzen hat (auch während des Baus), welche die Bürgerinnen und Bürger weiter einschränken. (...)

Frage an
Thorsten Majer
SPD

Guten Tag Herr Majer,

vielen Dank für den schönen Grill-Abend in Marbach, Sie haben einen sympathischen Eindruck hinterlassen. Schade, dass Sie nicht für den Kreis Ludwigsburg antreten. :-)

Verbraucherschutz
23. August 2013

(...) Keine Ursache, wir machen diese Aktionen vor Ort sehr gerne. Ja, die GEZ ist aus meiner Sicht nicht mehr zeitgemäß, ähnlich wie die GEMA - es gibt hier größeren Reformbedarf. Die Zwangsabgabe und somit faktische Steuer ist auch aus meiner Sicht rechtlich angreifbar und es gibt dazu ja dankenswerterweise laufende Verfahren. (...)

Frage an
Thorsten Majer
SPD

Hallo Herr Maier,

Arbeit und Beschäftigung
11. August 2013

(...) Ich finde die Vorhalte etwas merkwürdig, weil es niemanden im Wahlkreis gibt, der öfter und offener auf die Menschen vor Ort zugeht, als ich dies tue. Die Haus zu Haus Kampagne machen wir seit Wochen und schon wesentlich länger als die Bundespartei und andere Wahlkreise dies tun. Sie können mir gerne per E-Mail Namen derer nennen, die sich angeblich beschweren - ansonsten gehe ich davon aus, dass Ihre Fragen eine andere Motivation haben. (...)

Frage an
Thorsten Majer
SPD

Sehr geehrter Herr Majer, in den vergangenen Monaten wurden milliardenschwere Konjunkturpakete aufgelegt und hunderte von Milliarden ausgegeben zur Stützung der Wirtschaft. Das ist auch in Ordnung und es hat ja auch geholfen.

Finanzen
17. September 2009

(...) Ansonsten kann ich mir noch die Erhöhung mancher unberechtigter ermäßigter Mehrwertsteuersätze vorstellen (Bsp.Schnittblumen). Eine pauschale Anhebung wäre aber gerade für die dringend anzukurbelnde Binnenkonjunktur Gift, daher lehne ich das ab. (...)