Thomas Kossendey

| Abgeordneter Bundestag 2005-2009
Jahrgang
1948
Berufliche Qualifikation
Jurist, Regierungsdirektor a.D.
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Liste
Landesliste Niedersachsen, Platz 5
Parlament
Bundestag 2005-2009
Wahlkreis
Oldenburg - Ammerland
# Sicherheit 19Okt2009

Sehr geehrter Herr Kossendey!

1) Halten Sie es für sinnvoll, die im Aufbau befindliche europäische Gendarmerietruppe "EuroGendFor" auch mit...

Von: Michael Bartsch

Antwort von Thomas Kossendey (CDU)

(...) Die EGF kann sowohl im Rahmen ziviler Polizeimissionen unter einer zivilen Kommandostruktur als auch im Rahmen militärischer Operationen unter einer militärischen Kommandostruktur eingesetzt werden. (...)

# Finanzen 23Sep2009

Guten Tag Herr Kossendey,

es sollen doch jetzt 66% der Vorsorgeaufwendungen für die Rentenversicherung steuerlich absetzbar sein.

...

Von: Manuela Denker

Antwort von Thomas Kossendey (CDU)

(...) September. Sie haben bereits mehrfach Fragen an mich über abgeordnetenwatch geschickt und stets eine Antwort erhalten. Zu diesem sehr speziellen und individuellen Fall, den Sie hier schildern, kann ich Ihnen jedoch keine Antwort geben, da ich die Einzelheiten nicht kenne und dies auch eher eine Frage für Ihren Steuerberater oder den bearbeitenden Finanzbeamten ist. (...)

Guten Tag Herr Kossendey,

ich habe mich vor einiger Zeit mit dem Thema der Internetsperre beschäftigt und wurde nun durch die Webseite "...

Von: Alexander Trabant

Antwort von Thomas Kossendey (CDU)

(...) auch erfolgreich umgesetzt. Die Sperrung von Internetseiten mit kinderpornographischen Inhalten ist nur /_ein_/ Baustein im Kampf gegen Kinderpornographie und dient vor allem dazu, das kommerzielle Massengeschäft im Netz zu unterbinden oder zumindest empfindlich zu stören, ein Signal zur konsequenten Ächtung von Kinderpornographie in allen Bereichen der Gesellschaft - und dazu gehört auch die Welt des Internet - zu geben und die Hemmschelle bei potentiellen Konsumenten der Bilder zu erhöhen. (...)

# Soziales 4Sep2009

Guten Tag Herr Kossendey,

ich hatte am 11.08.09 eine Frage an Sie gestellt. Leider habe ich bis heute keine Antwort, obwohl Fragen, die...

Von: Manuela Denker

Antwort von Thomas Kossendey (CDU)

Sehr geehrte Frau Denker,

vielen Dank für Ihre Nachfrage. Natürlich bin ich stets bemüht den Bürgerinnen und Bürgern möglichst zeitnah zu...

# Finanzen 11Aug2009

Guten Tag, Herr Kossendey,

wieso erhält der Durchschnittspensionär rund doppelt so viel Pension, wie der deutsche Durchschnittsrentner,...

Von: Manuela Denker

Antwort von Thomas Kossendey (CDU)

(...) Die von Ihnen erwähnten Alterssicherungssysteme, die Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung und die Beamtenversorgung, lassen sich allerdings nur bedingt miteinander vergleichen. Allein verfassungsrechtlich folgt die Beamtenversorgung einem anderen Prinzip. Die Besoldung und Versorgung der Beamtinnen und Beamten sind in dem grundsätzlich auf Lebenszeit angelegten Beamtenverhältnis begründet. (...)

# Arbeit 5Aug2009

Sehr geehrter Herr Kossendey,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ich habe in meiner Frage leider das wichtige Wort "mindestens"...

Von: Detlev Bayer

Antwort von Thomas Kossendey (CDU)

Sehr geehrter Herr Bayer,

ich danke Ihnen für Ihre Nachfrage und verweise auf meine Antwort vom 05.08.2009.

Mit freundlichem Gruß...

# Arbeit 3Aug2009

Sehr geehrter Herr Kossendey,

ich möchte von Ihnen wissen, wie viel Ihrer Meinung ein Mensch netto verdienen soll, wenn er 40 Sunden die...

Von: Detlev Bayer

Antwort von Thomas Kossendey (CDU)

(...) Wichtig ist mir aber, dass er von seiner Arbeit leben kann. Deshalb hat die CDU/CSU sich für das Verbot sittenwidriger Löhne ausgesprochen, um Lohndumping zu vermeiden. Darüber hinaus wollen wir ein Mindesteinkommen, d.h. (...)

Sehr geehrter Herr Kossendey,

Sie betonen, daß im Rahmen der Internet-Zensur ausschließlich gegen kinderpornographisches Material...

Von: Grischa Jacobs

Antwort von Thomas Kossendey (CDU)

(...) vielen Dank für Ihre Nachfrage. Ich kann nur nochmals betonen, dass es in dem laufenden Gesetzgebungsverfahren ausschließlich um die Sperrung von Internetseiten mit kinderpornographischen Inhalten geht. Alles andere steht nicht zur Debatte und müsste auch, sollte eine künftige Bundesregierung auf diese Idee kommen, in einem völlig neuen Gesetz geregelt werden. (...)

Sehr geehrter Herr Kossendey,

ich nehme Bezug auf Ihre Antwort auf meine letzte Frage vom 18.05.2009.

Wer kontrolliert, dass nur...

Von: Tim Peters

Antwort von Thomas Kossendey (CDU)

(...) Strafbar macht sich nach § 184b des Strafgesetzbuches aber auch, wer sich kinderpornographische Schriften im oben genannten Sinne verschafft. Demnach ist die Sperrung entsprechender Internetseite als die Verhinderung einer Straftat zu qualifizieren. (...)

Moin Herr Kossendey,

Wie stehen Sie zum Bauernstand? Wie stehen sie zu einer flexiblen Quotenregelung des Milchmarktes, die einen fairen...

Von: Heinz Landwehr

Antwort von Thomas Kossendey (CDU)

(...) Die Diskussion dreht sich in erster Linie um die Frage, was dafür der richtige Weg ist. Die Union setzt vor allem auf Maßnahmen zur Entlastung der Betriebe, wie z.B. die Einrichtung eines Milchfonds im Rahmen des Health Checks, für den ab 2010 ansteigend Mittel zu Verfügung stehen, die im Rahmen der GAK vor allem den Milchbauern zur Verfügung stehen sollen. Im Rahmen eines EU-Konjunkturprogramms stehen für Deutschland etwa 87 Mio. (...)

Sehr geehrter Herr Kossendey,

ich würde Sie gern zu Ihrer Meinung zum Thema Internet-Zensur befragen. Schließlich sind bald wieder Wahlen,...

Von: Tim Peters

Antwort von Thomas Kossendey (CDU)

(...) Das begrüße ich. Dass es nur schwer konkret quantitativ zu beurteilen ist, ob und inwiefern dieses Gesetz den Konsum von Kinderpornographie und die Produktion von Kinderpornographie verhindern oder erschweren wird, ist für mich kein Argument dafür, es gar nicht erst zu versuchen. (...)

Moin Herr Kossendey !

Besonders von Ihnen als oldenburger Abgeordneter würde mich eine Meinung zu aktuellen Themen interessieren.

...

Von: Michael Bartsch

Antwort von Thomas Kossendey (CDU)

(...) Zu Ihren Fragen kann ich sagen, dass politische Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger selbstverständlich nicht nur begrüßenswert, sondern für eine Demokratie auch zwingend erforderlich ist. Als ehemaliges langjähriges Mitglied des Petitionsausschusses halte ich Petitionen für sinnvoll, da dies eine Möglichkeit für die Bürgerinnen und Bürger ist, von ihren demokratischen Grundrechten Gebrauch zu machen und durchzusetzen, dass sich das Parlament mit einem bestimmten Thema befasst, wenn die formalen Bedingungen dafür erfüllt sind. (...)

%
54 von insgesamt
54 Fragen beantwortet
15 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.