Thomas Hitschler

| Abgeordneter Bundestag
Thomas Hitschler, MdB
Frage stellen
Jahrgang
1982
Wohnort
Hainfeld
Berufliche Qualifikation
Politikwissenschaftler
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 211: Südpfalz

Wahlkreisergebnis: 26,0 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Rheinland-Pfalz, Platz 6
Parlament
Bundestag

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Abschaffung des Solidaritätszuschlags

13.12.2018
Dagegen gestimmt

UN-Migrationspakt (Antrag der AfD-Fraktion)

30.11.2018
Dagegen gestimmt

Globaler Pakt für Migration

29.11.2018
Dafür gestimmt

Änderung des Tierschutzgesetzes

29.11.2018
Dafür gestimmt

Mietrechtsanpassungsgesetz

29.11.2018
Dagegen gestimmt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Landkreis Südliche Weinstraße Landau Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017
AWO Bezirksverband Pfalz e.V. Neustadt Beisitzer des Vorstandes Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Berliner Republik e.V. Berlin Stellv. Vorsitzender Themen: Politisches Leben, Parteien seit 24.10.2017
Trägerverein Netzwerk Berlin e.V. Berlin Mitglied des Vorstandes Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017
Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland Bonn Stellv. Mitglied des Kuratoriums Themen: Politisches Leben, Parteien seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung