Sylvia Lehmann
SPD
Profil öffnen

Frage von Geätre Wüetra an Sylvia Lehmann bezüglich Arbeit

# Arbeit 17. Aug. 2017 - 07:43

"effektive Kontrollen gesetzlichen Regelungen beim Mindestlohn?"
ist dies nicht im Bereich der Märchen angesiedelt?

"von der Bundesagentur für Arbeit ein Angebot für eine Qualifizierungsmaßnahme"
wer kontrolliert die Qualität der Maßnahmen? doch nicht etwa die Bundesagentur selbst!

Was hilft denn der ständige Umbau dieser Agentur (Namensänderung)

Rente 48% Brutto = Armutszeugnis. Beamte min Pension 72% ohne dafür gezahlt zu haben.
Österreich als Beispiel!
Alle müssen einzahlen, Beitragsbemessungsgrenzen gehören ersatzlos gestrichen und nicht zu vergessen auch Gewinne aus Kapitalerträgen müssen dazu beitragen die Sozialversicherungen zu stärken. Nicht immer nur die Generationengerechtigkeit als Vorwand nehmen.
Vergessen Sie nicht immer die erbrachte Wirtschaftsleistung des Einzelnen?

Wie verstehen Sie Gerechtigkeit der Steuer bzgl. Steuer auf Arbeit und Steuer auf Kapitalerträge!!!

Von: Geätre Wüetra

Antwort von Sylvia Lehmann (SPD) 24. Aug. 2017 - 20:39
Dauer bis zur Antwort: 1 Woche 12 Stunden

Sehr geehrter Herr Träger,

die SPD hat ein umfangreiches Steuerkonzept vorgelegt, das unsere Vorschläge für die zukünftige Steuerpolitik beinhaltet. Dort haben wir auch klargestellt: Wir wollen Einkommen aus Arbeit und Kapital wieder gleich besteuern, indem wir die Abgeltungsteuer abschaffen.

Statt Steuergeschenke mit der Gießkanne zu verteilen, werden wir Spielräume für Zukunftsinvestitionen erhalten. Wir werden Familien sowie Haushalte mit kleinen und mittleren Einkommen gezielt entlasten und damit auch deren Kaufkraft stärken. Unser Steuerkonzept ist familienfreundlich: Wir entlasten Familien unter anderem mit einem Kinderbonus in Höhe von 150 Euro pro Kind und Elternteil. Einkommensschwache Familien und Alleinerziehende wollen wir mit dem erweiterten Kindergeld unterstützen. Zudem werden wir Kita-Gebühren schrittweise abschaffen. Unser Steuerkonzept ist sozial gerecht: Wir entlasten kleine und mittlere Einkommen, dafür werden Spitzenverdiener moderat mehr belastet. Den Solidaritätszuschlag schaffen wir ab – zunächst für Einkommen bis rund 60.000 Euro Bruttoverdienst, später für alle. Wir schaffen Gerechtigkeit, indem nur Spitzenverdiener auch den Spitzensteuersatz zahlen. Steuerbetrug und -vermeidung werden wir bekämpfen. Unser Steuerkonzept entlastet Geringverdiener: Wir sorgen dafür, dass auch einkommensschwache Haushalte mehr Geld im Portemonnaie haben, indem wir für sie die Sozialabgaben senken.

Mit freundlichen Grüßen

Sylvia Lehmann