Jahrgang
1961
Berufliche Qualifikation
k. A.
Ausgeübte Tätigkeit
Geschäftsführer bei der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband FHH e.V.
Wahlkreis

Wahlkreis 3: Hamburg-Eimsbüttel

Parlament
Hamburg 2004-2008
Parlament beigetreten
10.10.2001
Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 20Feb2008

Sehr geehrter Herr Kruse,

Die Befürworter von Kohlekraftwerken (Moorburg) begründen ihre Ablehnung von Gaskraft u. a. mit der Abhängigkeit...

Von: Oreaq Yvrsxr

Antwort von Rüdiger Kruse
CDU

(...) Mit dem Emissionshandel wurde sinnvollerweise ein marktwirtschaftliches Instrument eingesetzt, um umweltpolitische Vorgaben zu erreichen. Dieses Instrument wird in der Tat so wirken, das die Energieversorger die Kohlekraft klimatechnisch entschärfen müssen (höherer Wirkungsgrad, Kohlendioxidabspaltung) oder aber auf andere Techniken ausweichen müssen. Das ist doch zu begrüßen. (...)

# Gesundheit 18Feb2008

hallo wir wollten Sie mal fragen wieso sie Alkohol auf partys abschaffen wollen und man da drin nicht rauchen darf und auch bald das Rauchen auf...

Von: qentnan znapri

Antwort von Rüdiger Kruse
CDU

(...) Was den Alkohol betrifft, wünschen wir uns einen verantwortungsvollen Umgang und achten darauf, dass z.B. Die Wirte ihrer Verantwortung dem Gast gegenüber gerecht werden. Ein Rauchverbot auf der Straße ist nicht geplant. Also weiterhin viel Spaß bei Party&Co., aber bitte mit Augenmaß. (...)

Sehr geehrter Herr Kruse,

da Sie als Geschäftsführer der SDW den Prozess zur Lokalen Agenda 21 zu Kaltehofe durchgeführt haben und am...

Von: unaar ubyyfgrttr

Antwort von Rüdiger Kruse
CDU

(...) Was die Anbindung für Fahrradfahrer und Fußgänger betrifft, so wird dies derzeit im Zuge der Vorbereitung der internationalen Bauausstellung geprüft.. Zusätzlich hat die CDU-Fraktion den Senat ersucht, mit der Einrichtung eines temporären Fährbetriebes bis zur Herstellung einer dauerhaften Verbindung in den Sommermonaten und an den Wochenenden die Einbindung Kaltehofes in die Naherholung zu verbessern. (...)

Wie stehen Sie zum Ausbau der AKN und den damit für die Anwohner und Nutzer der Pinneberger- und Süntelstrasse verbundenen Problemen (dauernd...

Von: Oneonen Ynzzreg-Oäfry

Antwort von Rüdiger Kruse
CDU

(...) Wenn wir den Autoverkehr grad in Ihrem Stadtteil im Griff haben wollen, müssen wir den öffentlichen Nahverkehr stärken. Daher ist der Ausbau der AKN sinnvoll und wichtig, dass dies nicht ohne Probleme ist, ist mir bewußt. Dazu zählen die ebenerdigen Bahnübergänge, da die für das Rettungswesen zuständige Innenbehörde an den Planungen beteiligt ist, können Sie davon ausgehen, dass die Behinderungen auch der Rettungsdienste durch Bahnschranken als vertretbar anzusehen sind. (...)

# Arbeit 6Feb2008

Herr Kruse,

ich möchte mal wissen ob es IHNEN bekannt ist dass das Hamburger Modell von vielen Sicherheitsfirmen u.a. Missbraucht wird und...

Von: Eüqvtre Enljbbq

Antwort von Rüdiger Kruse
CDU

(...) Ich habe Ihre Anfrage an die Behörde für Wirtschaft und Arbeit, die für dieses sehr erfolgreiche Modell zuständig ist, weitergeleitet. Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn Sie mir konkretere Anhaltspunkte übermitteln würden, damit wir gezielt den Mißbrauchsvorwurf prüfen können. (...)

# Arbeit 4Feb2008

Hallo Herr Kruse,

mich wuerde interessieren, mit welchen Massnahmen Ihre Partei in Hamburg vorhat, die Anzahl der Hartz 4 Empfaenger...

Von: Owbrea Jnvory

Antwort von Rüdiger Kruse
CDU

(...) Im Fokus unserer Arbeitsmarktpolitik stehen Langzeitarbeitslose ohne Berufs- oder Schulabschluss. Für diese hat der Senat eine Reihe spezieller Maßnahmen und Instrumente geschaffen, um die Integration in den ersten Arbeitsmarkt zu fördern. (...)

# Umwelt 5Nov2007

Sehr geehrter Herr Kruse,

Ich bin erfreut dass Hamburg zur "Klimafreundlichen Stadt" erklärt wurde.

In dieses Konzept passt...

Von: Oevtvggn Xybgm

Antwort von Rüdiger Kruse
CDU

(...) Der Senat hat intensiv mit Vattenfall verhandelt und Vattenfall hat entscheidend nachgebessert. (...) Mit dem neuen Kraftwerk Moorburg setzen wir hier international Maßstäbe. (...)

# Finanzen 6Mai2007

Sehr geehrter Herr Kruse,
Sie sind für Ihre Fraktion Fachsprecher für die Haushaltspolitik.
Können die Bürgerinnen und Bürger Hamburgs...

Von: Ovetvg Vzebyy

Antwort von Rüdiger Kruse
CDU

(...) Unsere Finanzpolitik steht unter dem Gebot der Konsolidierung. So hat die CDU-Fraktion einen Antrag zum Verbot der Neuverschuldung eingebracht, der voraussichtlich im Juni im Parlament beschlossen wird. Es ist unsere, wie Sie schreiben, historische Verantwortung jetzt zu handeln. (...)

# Umwelt 15Apr2007

Sehr geehrter Herr Kruse,

gestern war zu lesen:
„Die Hamburgische Bürgerschaft soll zum ersten klimafreundlichen reisenden...

Von: Gubznf Znenha

Antwort von Rüdiger Kruse
CDU

(...) Der Klimaschutz ist mir wichtig, aber er kann auch nicht für alles als Begründung herhalten. Hintergrund des neuen Dienstplanes ist, dass es nicht mit dem Arbeitsschutz vereinbar ist, wenn Feuerwehrleute Dienste schieben, die länger als 24 Stunden dauern. (...)

Sehr geehrter Herr Kruse,

am 27.09.2006 haben Sie in der Hamburgischen Bürgerschaft für das "Gesetz zur Änderung des Gesetzes über die Wahl...

Von: Ebanyq Fnß

Antwort von Rüdiger Kruse
CDU

Sehr geehrter Herr Saß,

ich kann Ihnen versichern, dass ich mir die Entscheidung nicht leicht gemacht habe. Die Gründe der Fraktion sich...

Sehr geehrter Herr Kruse!

Sie sollen diese Woche in der Bürgerschaft über die Einführung allgemeiner Studiengebühren entscheiden. Ich habe...

Von: Puevfgvna Fnhreorpx

Antwort von Rüdiger Kruse
CDU

Sehr geehrter Herr Sauerbeck,

Sie bitten um eine individuelle Antwort auf die umfangreichen Fragen, die Sie stellen. Mit einer Beantwortung...

# Inneres und Justiz 10März2006

Mensch Herr Kruse, nun LESEN Sie doch mal die Fragen richtig!!! Meine Vorschreiberin hat nitnichten eine rein kommerzielle Nutzung befürwortet....

Von: Fhfnaar Oyhz

Antwort von Rüdiger Kruse
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
24 von insgesamt
25 Fragen beantwortet
5 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nichtraucherschutzgesetz

04.07.2007
Dafür gestimmt

Teilprivatisierung der HHLA

04.07.2007
Dafür gestimmt

CDU-Wahlrecht

11.10.2006
Dafür gestimmt

Einführung von Studiengebühren

31.05.2006
Dafür gestimmt

Pages