Ralf Stegner
SPD

Frage an Ralf Stegner von wüetra ebujre bezüglich Familie

29. April 2012 - 17:02

sehr geehrter herr dr. stegner,

offensichtlich wurden unsere örtlichen, politisch unabhängigen sozialberatungsstellen im rahmen unserer sozialreform abgeschafft. mit ausnahme der rentenversicherung ist mein rentenbescheid leider für niemand in schleswig-holstein nachvollziehbar. unsere bürgerbeauftragte kann mir nicht helfen, weil es angeblich um ein bundesgesetz geht. ich hätte gerne eine ehrliche sozialrente nach gesetzlich vorgegebenen kriterien. meine diesbezügliche klage ruht bereits seit vier jahren beim sozialgericht. unabhängig hiervon müßte doch eine sozialrentenberatung möglich sein.
sehen sie eine möglichkeit wie mir ehrlich geholfen werden kann?

mit freundlichen grüssen

Jürgen Rohwer

Frage von wüetra ebujre
Antwort von Ralf Stegner
04. Mai 2012 - 12:31
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 19 Stunden

Sehr geehrter Herr Rohwer

vielen Dank für Ihre Frage. Es ist sehr bedauerlich, dass unser Sozialsystem inzwischen so ausdifferenziert und kompliziert ist, dass kaum mehr jemand die Anträge und Bescheide ohne Hilfe versteht. Es gibt viele Klagen vor den Sozialgerichten, die leider völlig überlastet sind. Nicht jede Klage ist unberechtigt. Viele werden positiv beschieden.

Die Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung sind inzwischen regionale Dienststellen der Rentenversicherungsträger, die trägerübergreifend beraten sowie Anträge und Rechtsbehelfe entgegennehmen. Sie sind Anlaufstellen für Probleme, Hilfestellungen und Auskünfte rund um die gesetzliche Rentenversicherung. Diese Stellen arbeiten kostenlos und neutral.

Die nächsten Beratungsstellen finden Sie in Neumünster, Rendsburg und Kiel.

Deutsche Rentenversicherung, Christianstraße 9, 24534 Neumünster,
Tel. 04321 4093-0

http://www.yellowmap.de/partners/DeutscheRentenversicherung/Html/Info.aspx?Ebinr=FQTA7C0426EJR31&SessionGuid=a46b00e5-cd5a-430e-a6e8-2e4dc5b4e20b&NewSession=Clone&ClearGroups=Route%2cMapNav%2cGeoMap%2cCouponing&ClearParas=RouteDescription%2cPrint&DetailInfoView=1´,%20800,%20600

Deutsche Rentenversicherung, Lilienstraße 37, 24768 Rendsburg,
Tel. 04331 12690-0

http://www.yellowmap.de/partners/DeutscheRentenversicherung/Html/Info.aspx?Ebinr=FQTAB20426EJR31&SessionGuid=a46b00e5-cd5a-430e-a6e8-2e4dc5b4e20b&NewSession=Clone&ClearGroups=Route%2cMapNav%2cGeoMap%2cCouponing&ClearParas=RouteDescription%2cPrint&DetailInfoView=1´,%20800,%20600

Deutsche Rentenversicherung, Herzog-Friedrich-Straße 44, 24103 Kiel,
Tel. 0431 9878-0

http://www.yellowmap.de/partners/DeutscheRentenversicherung/Html/Info.aspx?Ebinr=FQTA06B326EJR31&SessionGuid=a46b00e5-cd5a-430e-a6e8-2e4dc5b4e20b&NewSession=Clone&ClearGroups=Route%2cMapNav%2cGeoMap%2cCouponing&ClearParas=RouteDescription%2cPrint&DetailInfoView=1´,%20800,%20600

Deutsche Rentenversicherung, Preußerstraße 1-9, 24105 Kiel,
Tel.: 0800 3008005

Wenn es um Leistungen der Grundsicherung in Alter geht, ist das Sozialamt
zuständig und berät dazu.

Zusätzlich bietet auch der Sozialverband Deutschland eine sozialrechtliche
Beratung an. Das halte ich für eine gute Möglichkeit, wie Ihnen ehrlich
geholfen werden kann. Dafür müssten Sie aber Mitglied werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ralf Stegner