Ralf Lembach
Einzelbewerber
Profil öffnen

Frage von Zvpunry Fbaagnt an Ralf Lembach bezüglich Familie

# Familie 01. Sep. 2017 - 12:38

Wo wollen Sie Radioaktiven Müll millionen Jahre sicher lagern?

Von: Zvpunry Fbaagnt

Antwort von Ralf Lembach (par...) 06. Sep. 2017 - 23:27
Dauer bis zur Antwort: 5 Tage 10 Stunden

Sehr geehrter Herr Fbaagnt,

leider ist es nicht möglich, radioaktiven Müll Millionen Jahre sicher zu lagern.

Eine solch komplexe Problematik wie die Endlagerung von Atommüll hat keine einfache Lösung. Man kann nur versuchen, das kleinste Übel zu finden. Deswegen meiden leider Politiker weltweit dieses sehr wichtige Thema.

Denn es erfordert viel Geld und den Willen heutiger und kommender Generationen dieses Problem anzugehen.

Als Abgeordneter werde ich versuchen, die Menschen für folgende Lösung zu gewinnen:

Mehr neuartige Atomkraftwerke bauen, die....

....die sicherer, aber auch teurer sind als heute übliche Kernkraftwerke.

....aus vorhandenem Atommüll klimaneutral und grundlastfähig Energie gewinnen.

....das Müllvolumen auf bis zu 5% schrumpfen.

....die nötige Lagerdauer des Mülls von hunderttausenden auf hunderte Jahre reduzieren.

Da Atomkraftwerke mit Brutreaktortechnik viel mehr Energie aus den Spaltmaterialien nutzen als übliche Druckwasserreaktoren, können sie aufgearbeiteten Atommüll zur Energiegewinnung nutzen. Übrig bleibt viel weniger radioaktiver Müll, der auch deutlich kürzer sicher gelagert werden muss.

Dafür lässt sich eine sichere Lagerstätte finden.

Für weitergehende Informationen empfehle ich Ihnen folgenden Link:

http://nuklearia.de/2012/06/01/die-freiheitsmaschine-der-integral-fast-r...

Aber man findet auch Informationen Online, die vor den Gefahren dieser Reaktortechnik warnen.

Wie anfangs bereits erwähnt. Es handelt sich dabei um eine Lösung des kleinsten Übels.

Schöne Grüße von Ihrem Bürgerkandidaten