Ralf Lembach

| Kandidat Bundestag
Frage stellen
Jahrgang
1982
Wohnort
Laufach
Berufliche Qualifikation
Diplom Ingenieur
Ausgeübte Tätigkeit
Hausverwalter
Wahlkreis

Wahlkreis 247: Aschaffenburg

Wahlkreisergebnis: 0,3 %

Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Ralf Lembach: Lehne ab
Kein generelles Fahrverbot. Optional bei hoher Schadstoffbelastung in den Städten. Dafür Ausgleich für betroffene Verbraucher (zB.: kostenlose Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel)
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Ralf Lembach: Lehne ab
Ein sehr komplexes Thema. Eine Obergrenze geht am eigentlichen Problem vorbei und lässt viele Fragen unbeantwortet. Was passiert mit besonders schutzbedürftigen wie Kindern, wenn das Kontingent erschöpft ist?
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Tiere sind dem Menschen ähnlicher als viele glauben. Daher sollte mit ihnen würdevoll umgegangen werden. Aber es gibt neben philosophischen auch praktische Gründe. (zB. Antibiotikaresistenzen)
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Ein Arbeitnehmer der lebenslang gearbeitet hat, sollte unbekümmert am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Soweit es mir bekannt ist, funktioniert die bisherige Mietpreisbremse nicht. Hauptursache für steigende Mieten sind Wohnraummangel und gestiegene Kosten durch Bauvorschriften mit teils zweifelhaftem Nutzen.
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Transparenz ist ein sehr wichtiges Mittel gegen den schleichenden Prozess der Korruption, welcher die Demokratie gefährdet.
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Ralf Lembach: Lehne ab
Der Verbraucher soll selbst entscheiden was er möchte. Daher brauchte es eine klare Kennzeichnungspflicht bei gentechnischen Produkten.
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Ich fahre zwar nur selten dann aber gerne auch mal schnell. Aber ich bin der Meinung, dass die Vorteile eines Tempolimits überwiegen. (Enspannteres Fahren, sicherer, besserer Verkehrsfluss)
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Deutschland braucht mehr direkte Demokratie. Volksentscheide brauchen aber ein besseres Verfahren als einfache JA oder Nein Fragen. Wir sollten "Systemisches Konsensieren" bei der direkter Demokratie anwenden.
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Ralf Lembach: Lehne ab
Die Gefahr von Missbrauch ist groß. Außerdem bekämpft man damit nicht die Ursachen von Terror.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Ralf Lembach: Lehne ab
Kohle ist eine rückständige und schmutzige Technologie. Damit Deutschland innovativ bleibt müssen andere Anreize gesetzt werden.
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Zum einen ist Schule auch kostenlos. Weiterhin erreicht man mit der Förderung von Kindern in jungen Jahren am meisten. Jeder eingesetzte Euro zahlt sich in Zukunft vielfach aus.
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Auch wenn dadurch nur andere die Waffen liefern. Die moralische Pflicht zwingt uns dazu, von solchen Geschäften Abstand zu nehmen.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Ralf Lembach: Lehne ab
Es ist kein sicheres Herkunftsland. Trotz oder gerade wegen aller westlichen Bemühungen.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Nicht nur vertritt die Kirche teils fragwürdige moralische Ansichten (keine weiblichen Priester, keine Verhütung), sondern hat sie bereits genug Vermögen um sich selbst zu finanzieren.
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Sinnvolle Kompetenzen gehören auf EU-Ebene (Verteidigung, Verbrechensbekämpfung,...). Aber die EU braucht auch ein echtes demokratisches Fundament.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Besonders wohlhabende Menschen sollten stärker in die Pflicht genommen werden.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Es ist ein sinnvolles Mittel, dessen Vorteile die Nachteile überwiegen. Doch gehört es entsprechend reguliert, um Missbrauch zu verhindern.
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Die Vorteile der Legalisierung überwiegen bei weitem die Nachteile. Die bürgerliche Freiheit wird beim Thema Cannabis ungerechtfertigt beschnitten.
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Es gibt zwar körperlich zerrende Berufe die Sonderregelungen brauchen, aber im Vergleich zu früher ist die durchschnittliche Rentenbezugsdauer viel länger.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Die Grenze zwischen Spende und Korruption verschwimmt sehr leicht. Unternehmen haben durch Ihre finanziellen Mittel bereits genug Möglichkeiten der Einflussnahme in Form von Lobbyismus.
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Ralf Lembach: Stimme zu
Weil durch solche Abkommen demokratische Rechte unterwandert werden können, brauchen wir einen transparenten Entstehungsprozess.

Die politischen Ziele von Ralf Lembach

Mein Ziel ist eine respektvolle, gerechte Gesellschaft, die immun ist gegen äußere und innere undemokratische Kräfte.

Sie entfaltet sich in einem menschlichen und nachhaltigen Wirtschafts- und Finanzsystem.

Unterstützt wird sie dabei von einem transparenten politischen System mit einem effizienten, modernen, bürgernahen Staats- und Verwaltungsapparat.

Ein Bürger sollte sich unabhängig seiner Herkunft oder seines sozialen Status‘ zum besten seiner Selbst entwickeln können.

Frei von wirtschaftlichen oder sozialen Zwängen, entfaltet er seine Talente und Persönlichkeit.

Mit Schwarmintelligenz und Kooperation versuchen wir Probleme gemeinsam zu lösen und umzusetzen. Dafür stehe ich.

 

Alle Fragen in der Übersicht

(...) gerne wüsste ich, wie Sie zu Ceta stehen. (...)

Von: Puevfgvan Xvepuare

Antwort von Ralf Lembach
Parteilos

(...) Deshalb stehe ich einem im geheimen verfassten Handelsabkommen wie CETA sehr kritisch gegenüber. (...)

# Familie 1Sep2017

Wo wollen Sie Radioaktiven Müll millionen Jahre sicher lagern?

Von: Zvpunry Fbaagnt

Antwort von Ralf Lembach
Parteilos

(...) Eine solch komplexe Problematik wie die Endlagerung von Atommüll hat keine einfache Lösung. Man kann nur versuchen, das kleinste Übel zu finden. (...)

# Familie 1Sep2017

Werden Sie sich für ein Nachtflugverbot von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr einsetzen?
Halten Sie einen weiteren Anstieg der Flugbewegungen für...

Von: Zvpunry Fbaagnt

Antwort von Ralf Lembach
Parteilos

(...) Generell unterstütze ich ein Nachtflugverbot. (...) einklagbares Lärmminimierungsgebot verankert wird? (...)

%
3 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
4 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.