Frage an Peter Altmaier von Naqer Orgm bezüglich Verkehr und Infrastruktur

15. November 2019 - 07:41

Sehr geehrter Herr Altmaier,

Sie fordern einen Mindestabstand von Windenergieanlagen zur Wohnbevölkerung von 1000m. Bei Hochspannunsgleitungen gibt es laut BMU (Bundesumweltministerium für Natur und Umwelt) die Gefahr der frühkindlichen Leukämie, wenn diese Leitungen (660kV/4000A) einen Mindestabstand von 400m zur Wohnbevölkerung unterschreiten . Warum fordern Sie nicht ebenfalls beim Stromnetzausbau die Einhaltung dieses Abstandes zum Schutz der Menschen ?

Mit freundlichen Grüssen
André Orgm

Frage von Naqer Orgm
Antwort von Peter Altmaier
12. Dezember 2019 - 13:21
Zeit bis zur Antwort: 3 Wochen 6 Tage

Sehr geehrter Herr Betz,

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 15. November 2019.

Das Bundesamt für Strahlenschutz und die Bundesnetzagentur sorgen gemeinsam dafür, dass sowohl die gesetzlichen Vorschriften, als auch der praktischen Ausbau der Leitungen mit dem Gesundheitsschutz vereinbar sind. Falls Bürger dennoch anderer Meinung sind, können sie sich an die Gerichte wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Altmaier, MdB
Bundesminister