Paul Ziemiak
CDU

Frage an Paul Ziemiak von Jbystnat Fpuarpx bezüglich Außenpolitik und internationale Beziehungen

Sehr geehrter Herr Ziemiak,

warum muß eigentlich immer überwiegend Deutschland Flüchtlinge aus Kriegsgebieten aufnehmen. Deutschland ist in dem Syrienkrieg doch gar nicht involviert. Gibt es von Seiten Deutschland bzw. der EU keine schwerwiegenden Sanktionen gegen Russland, die auch einen Herrn Putin beeindrucken und ihm richtig weh tut? So weh tut, daß er von sich aus an den Verhandlungstisch zurück kehrt. Militärisch sind wir ihm sowieso unterlegen. Ich habe immer den Eindruck Putin als einer der großen Player in der Weltpolitik fühlt sich immer geehrt wenn andere Länder die Verhandlungen organisieren. Und noch eine Frage: Welche Menschen will Assad in Zukunft regieren, wenn alle das Land verlassen?

MfG
Wolfgang Schneck

Frage von Jbystnat Fpuarpx
Antwort von Paul Ziemiak
25. März 2020 - 18:14
Zeit bis zur Antwort: 20 Stunden 3 Minuten

Sehr geehrter Herr Schneck,

Sie sprechen eine mögliche Nachkriegsordnung in Syrien unter Baschar al-Assad an. Der Bürgerkrieg tobt bereits seit dem Jahr 2011 und sein unmittelbares Ende ist noch nicht absehbar. Zahlreiche Menschen sind bei diesem Krieg umgekommen und haben Angehörige verloren. Häuser und Infrastruktur wurden in großem Ausmaß zerstört. Dieser schreckliche Krieg hat am Ende keine Gewinner. Er hinterlässt ein zerstörtes Land und unvorstellbares menschliches Leid.

Umso dankbarer können wir für die Europäische Integration sein. Die EU ist ein beispielloses Friedensprojekt, dass unserem Kontinent Jahrzehnte von Wohlstand und Frieden gebracht hat. Konflikte wie in Syrien führen uns vor Augen, wie wertvoll Frieden ist.

Mit freundlichen Grüßen

Paul Ziemiak