Frage an
Oliver Jörg
CSU

(...) Sehr geehrter Herr Jörg, wann werden endlich die Krankenkassenbeiträge für eine betriebliche Direktversicherung abgeschafft? (...)

Senioren
14. September 2018

(...) Sehr geehrter Herr Hartmannsgruber, ich hoffe, es ist deutlich geworden, dass unsere Landtagsfraktion sich ebenso wie die Landesgruppe in Berlin sehr intensiv mit dem Thema betriebliche Altersversorgung auseinandersetzt. Der gegenwärtige Diskussionsstand spiegelt die Vielschichtigkeit der Materie wider. (...)

Frage an
Oliver Jörg
CSU

Sehr geehrter Oliver Jörg, vor kurzem bin ich auf folgenden Beitrag gestoßen:

Netwars- Kriege im Netz http://m.bpb.de/mediathek/198229/netwars-krieg-im-netz

Wirtschaft
23. Mai 2018

(...) Beim Bayerischen Landesamt für Verfassungsschutz ist ein Cyber-Allianz-Zentrum angesiedelt, das Unternehmen sowie Betreiber kritischer Infrastrukturen bei der Prävention und Abwehr gezielter Cyberangriffe unterstützt. Im Rahmen des Masterplans Bayern Digital wird das Cyber-Allianz-Zentrum personell weiter verstärkt. (...)

Frage an
Oliver Jörg
CSU

Lieber Herr Jörg!

Sie haben in dieser Plattform sich schon sehr positiv über die Programme des öffentlich rechtlichen Rundfunks geäußert. Siehe Beiträge ab:

Wissenschaft, Forschung und Technologie
13. Oktober 2016

(...) Das heißt nicht, dass ich nicht für eine kritische Auseinandersetzung mit dem Umfang des Angebots und der Verwirklichung des Bildungsauftrags bin. Die Länder erwarten, dass das neue Jugendangebot von ARD und ZDF zur Wissensvermittlung, unter anderem zum Verständnis für Politik beiträgt. Diese Aufgabe muss kritisch begleitet werden. (...)

Frage an
Oliver Jörg
CSU

Sehr geehrter Herr Jörg,

ich habe ein paar hochschulpolitische Fragen:

Wissenschaft, Forschung und Technologie
09. Mai 2016

(...) In den Fällen, in denen für einen Studiengang mehr qualifizierte Bewerber als Studienplätze vorhanden sind, erlaubt die Wartezeit, unter diesen allesamt grundsätzlich gleich geeigneten Bewerbern eine adäquate Verteilung der vorhandenen Studienplätze vorzunehmen. Bei der Ausgestaltung von Zugangsverfahren zu nicht zulassungsbeschränkten Masterstudiengängen ist nicht die Steuerung der Zugangszahlen das Ziel, sondern die Feststellung der fachlichen Eignung. (...)