Olaf Duge
DIE GRÜNEN

Frage an Olaf Duge von Xrefgva Qerjf bezüglich Verkehr

13. Februar 2020 - 12:38

Hallo,

Sie sind also für die Stadtbahn. Ihnen ist schon klar, wie teuer das ganze werden wird, abgesehen von den erheblich Staus, die entstehen werden, wenn in ganz HH die Straßen aufgerissen werden, um Schienen zu verlegen. Haben Sie mal über Oberleitungsbusse nachgedacht, wäre das nicht erheblich günstiger und einfacher zu bauen?

Frage von Xrefgva Qerjf
Antwort von Olaf Duge
17. Februar 2020 - 12:23
Zeit bis zur Antwort: 3 Tage 23 Stunden

Sehr geehrte Frau Qerjf,

Eine Stadtbahn ist kein Selbstzweck, sondern ein Ergebnis von objektiven
Notwendigkeiten: wir sind für eine Stadtbahn, weil sie doppelt so viele
Fahrgäste transportieren kann wie ein Bus. Schon heute stoßen viele
Buslinien an die Grenze ihrer Kapazität.

Wenn es andere technische Lösungen gibt ebenso viele Menschen in einem
Fahrzeug zu transportieren wie in Straßenbahnen, sind wir dem offen
gegenüber. Ein Oberleitungsbus kann allerdings auch nur so viel
Fahrgäste transportieren wie die Busse bisher. Daher stellt sich diese
Frage unseres Erachtens eher bei der Frage der Antriebe: Wir wollen nur
noch lokal emissionsfreie Busse anschaffen. Bisher sind das
Batteriebusse, die nachts im Depot geladen werden. Wir wissen aber nicht
ob sich die Batterietechnik soweit entwickelt, dass die Reichweite
ausreicht um auch lange Linien damit  zu fahren. Hier könnten
Oberleitungsbusse helfen - z.B. um die Batterien wieder aufzuladen. Aber
auch Oberleitungen zu bauen ist mit Baustellen verbunden, das darf man
dabei nicht vergessen.

Mit freundlichem Gruß

Olaf Duge