Nils Schmid
SPD

Frage an Nils Schmid von Thagure Fpujrvxneqg bezüglich Arbeit und Beschäftigung

16. Februar 2016 - 15:12

Sehr geehrter Herr Minister Schmidt,

in der Wirtschaft hört man immer von einem Fachkräftemangel. Nun habe ich in den vergangen 6 Jahren einige Fortbildungen bestanden unter anderm habe ich den Betiebswirt und den Bilanzbuchhalter nebenberuflich absolviert. Mein Ziel ist, durch die Fortbildungen, mich beruflich weiterzuentwickeln. Von der Politik hört man auch immer wieder das Weiterbildung Arbeitsplätze sichert und die Chancen vergrößern eine Arbeitsplatz zu bekommen. Leider muss ich aber durch eingene Erfahrungen eine ganz andere Wahrnehmung erspüren. Immer wieder bekomme ich in Bewerbungsverfahren mitgeteilt das die Stellen nur durch berufserfahrene Kandidaten besetzt werden. Da ich aber explizit nicht in den genannten Fortbildungen berufserfahrungen sammeln konnte werde ich immer ausgeschlossen. Unternehmen sind nicht bereit einen Einsatz zu erbringen um Arbeitssuchende in den jeweils erforderlichen Arbeitsplatz einzulernen. Jeder der Weiterbildungen absolviert leistet finanziell und organistorisch einen hohen Einsatz der viel Zeit und Stress bedeutet. Da finde ich schon das auch die Unternehmen Ihren Beitrag leisten können und sich nicht auf den bequemen Weg machen sich die Rosinen aus dem Kuchen zu picken. Ansonsten kann ich den Ruf aus der Wirtschaft nach Fachkräftemangel nich nachvollziehen vor allem mit dem hintergrund das diese vorgehendsweise den Eindruck hinterlässt die Konkurenz situation auf dem Arbeitsmarkt anzuheizen. Ich kenne ein Menge junger Menschen die gerade ihr Studium oder Fortbildung abgeschlossen haben dennen es genauso ergeht wie mir. Unternehmen wollen einen fertigen Mitarbeiter einstellen der sofort mit den im übertragenen Aufgaben beginnen kann, eine Einarbeiteung soll möglichst nicht stattfinden wiel sie Geld und Zeit kostet. ich hoffe von Ihnen eine Rückmeldung zu bekommen wie qualifizierter Fachkräfte mehr Chancen bekommen einen Arbeitsplatz zu erhalten auch ohne berufserfahrung.

Mit freundlichen Grüßen

Gunther Schweikardt

Frage von Thagure Fpujrvxneqg

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.