Fragen und Antworten

Frage an
Michael Stübgen
CDU

(...) mich interessiert, ob Sie sich schon einmal mit Projekten der "solidarischen Landwirtschaft" befaßt haben. (...)

Landwirtschaft und Ernährung
21. Dezember 2018

(...) Aus meiner Sicht ist der Ansatz der solidarischen Landwirtschaft grundsätzlich positiv zu bewerten, weil Erzeuger und Verbraucher wechselseitig Verantwortung füreinander übernehmen, indem die eine Seite - im Regelfall - nachhaltig erzeugte Nahrungsmittel bereitstellt und die andere Seite die Kosten für deren Anbau im Voraus übernimmt. Die Erzeuger werden dadurch unabhängiger von Markteinflüssen und Ernteausfällen - wie im letzten Jahr - während die Verbraucher deutlich mehr Einblicke in die landwirtschaftliche Erzeugung in ihrer Umgebung erhalten. (...)

Frage an
Michael Stübgen
CDU

(...) Sehr geehrter Herr Stübgen, sicher haben Sie in den letzten Wochen auch die Diskussion in der Bevölkerung zur Widerspruchslösung bei Organspenden mitbekommen. Wie stehen sie zur Widerspruchslösung, die es bereits in 18 europäischen Ländern gibt. (...)

Gesundheit
22. August 2018

(...) Dabei war uns als Union eines immer wichtig: Die Entscheidung über eine Organspende ist eine höchstpersönliche Angelegenheit und ich habe große Zweifel, ob sich durch Zwang die Bereitschaft der Menschen, sich als Organspender zur Verfügung zu stellen, erhöhen würde. Die Entscheidung berührt den Kern der Persönlichkeit. (...)

Frage an
Michael Stübgen
CDU

(...) Weitere Konsequenzen dafür auszuführen würde an dieser Stelle den Rahmen meiner Nachricht sprengen. Nun zu meiner Frage, denken Sie, dass es möglich wäre Auflagen zu verhängen um die Verarbeitung von Palmöl in Deutschland zu beschränken oder es sogar ganz und gar aus der Lebensmittelindustrie zu verbannen?

Umwelt
12. November 2017

(...) Palmöl birgt Chancen und Risiken. Mit Palmöl kann auf vergleichsweiser geringer Fläche ein großer Teil des weltweiten Bedarfes an Pflanzenölen gedeckt werden. In vielen Ländern ist Palmöl ein schwer zu ersetzendes Nahrungsmittel. (...)

Frage an
Michael Stübgen
CDU

Befürworten Sie die Einführung des Bedingungslosen Grundeinkommens? Warum würden Sie es ablehnen und warum befürworten? Wie stehen Sie zu den Sanktionen im ALG II? Ist der Regelsatz im ALG II zu niedrig, oder zu hoch?

Arbeit und Beschäftigung
13. September 2017

(...) Wir haben in Deutschland eines der verlässlichsten und sichersten Sozialsysteme der Welt. Jeder kann sich, unabhängig vom Einkommen, darauf verlassen, dass er entsprechend versorgt wird, wenn er krank, pflegebedürftig, arbeitslos oder erwerbsunfähig wird. (...)

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

Nebentätigkeit Kunde / Organisation Interval Einkommen Erfassungsdatum Aufsteigend sortieren
Kurator, ehrenamtlich
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 31.07.2020
Letzte Änderung am Datensatz: 31.07.2020
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Europapolitik und Europäische Union
Land: Deutschland
Institut für Europäische Politik e.V. (IEP)
Berlin
Deutschland
31.07.2020
Mitglied des Vorstandes, ehrenamtlich
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 31.07.2020
Letzte Änderung am Datensatz: 31.07.2020
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Europapolitik und Europäische Union
Land: Deutschland
Europäische Bewegung Deutschland e.V.
Berlin
Deutschland
31.07.2020
Kurator
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 16.04.2018
Letzte Änderung am Datensatz: 03.01.2019
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Europapolitik und Europäische Union
Land: Deutschland
Institut für Europäische Politik e.V. (IEP)
Berlin
Deutschland
16.04.2018
Mitglied des Vorstandes
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 16.04.2018
Letzte Änderung am Datensatz: 03.01.2019
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Europapolitik und Europäische Union
Land: Deutschland
Europäische Bewegung Deutschland e.V.
Berlin
Deutschland
16.04.2018

Über Michael Stübgen

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Baufacharbeiter, Pfarrer
Geburtsjahr
1959

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag
Tatsächliche Dauer des Mandats: 2017 - 2019

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über den Wahlkreis: Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II
Wahlkreisergebnis:
29,50 %
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
1
Enddatum:

Kandidat Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II
Wahlkreisergebnis:
29,50 %
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
1

Abgeordneter Bundestag 2013 - 2017

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über den Wahlkreis: Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II
Wahlkreisergebnis:
40,90 %
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
1

Kandidat Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II
Wahlkreisergebnis:
40,90 %
Listenposition:
1

Abgeordneter Bundestag 2009 - 2013

Fraktion: CDU/CSU
Wahlkreis:
Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II
Wahlkreisergebnis:
28,90 %
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
2

Kandidat Bundestag Wahl 2009

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II
Wahlkreisergebnis:
28,90 %
Listenposition:
2

Kandidat Bundestag Wahl 2005

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II
Wahlkreisergebnis:
25,90 %
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
2

Abgeordneter Bundestag 2005 - 2009

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Brandenburg
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
2
Startdatum: