Jahrgang
1959
Berufliche Qualifikation
Pfarrer, Baufacharbeiter
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 65: Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II

Liste
Landesliste Brandenburg, Platz 2

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.1989
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Stügen,

die Bundeskanzlerin hat versprochen die weißen Flecken auf der DSL-Landkarte in Deutschland zu beseitigen....

Von: Hyevpu Avax

Antwort von Michael Stübgen
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 28Mai2009

Sehr geehrter Herr Stübgen,

wachgerüttelt durch die Ereignisse in der Lausitz und in Ostbrandenburg, mit neuen Tagebauen und geplanten CO2-...

Von: Pyrzraf Ebfgbpx

Antwort von Michael Stübgen
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 28Mai2009

Sehr geehrter Herr Stübgen,

mit Interesse habe ich
Ihre Ausführungen zur Rolle der Braunkohle in der Lausitz und ganz besonders Ihre...

Von: Gubznf Qlue

Antwort von Michael Stübgen
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 21Apr2009

Sehr geehrter Herr Stübgen,

was halten Sie vom CCS-Gesetz? Wie werden Sie abstimmen?

Ich stelle Ihnen diese Frage im Hinblick auf...

Von: Fnovar Avryf

Antwort von Michael Stübgen
CDU

(...) Insbesondere die Gaskrise zwischen Rußland und der Ukraine haben uns vor Augen geführt, welche schwerwiegenden Folgen eine starke Exportabhängigkeit im Energiesektor haben kann. (...) Die Anteile belegen, dass die Braunkohle, insbesondere wenn man Atomstrom nicht möchte, aus dem Energiemix nicht wegzudenken ist. (...)

Sehr geehrter Herr Stübgen,

Aus der Sendung ´Kontraste´ vom 05. Februar 2009 (zu finden unter...

Von: Xnefgra Fpuarvqre

Antwort von Michael Stübgen
CDU

(...) Grundsätzlich befürworte ich die Informationsfreiheit, die jedoch dann ihre Grenze finden muss, wenn Grundrechte Dritter betroffen sind. Ob bzw. (...)

# Soziales 28Jan2009

Sehr geehrter Herr Stübgen,

die Zahlen, die Sie nennen, gehen in die richtige Richtung, doch meines Erachtens vermischen Sie zwei Fakten:...

Von: Xngunevan Gnory

Antwort von Michael Stübgen
CDU

(...) Meine Intention war und ist es, die – wie Sie auch schreiben - „richtige Richtung“ aufzuzeigen und zu verdeutlichen, dass „starke Schultern“ in Deutschland auch tatsächlich ihren Beitrag zum Gemeinwohl leisten und zu leisten bereit sind. Ein steuerlich bedingter Wegzug von Unternehmen und vermögenden Einzelpersonen ins Ausland wäre für die Gemeinschaft die schlechtere Lösung. (...)

# Umwelt 22Jan2009

Soll das eine gerechte KFZ-Steuerreform sein?

Ursprünglich sollte die Steuerreform das Gegenteil bewirken. Die Ausrichtung an den...

Von: Znevb Unoreynaq

Antwort von Michael Stübgen
CDU

(...) Die von Ihnen genannten Zahlen zur Vermögensverteilung sind mir bekannt. Bekannt ist mir allerdings auch, daß das wohlhabenste Zehntel der Bevölkerung wiederrum für knapp 60% des Steueraufkommens in Deutschland sorgt und damit die Wohlhabenden den Sozialstaat - auf den wir zu Recht stolz sein können und um den uns viele beneiden - zu einem großen Teil finanzieren. (...)

Sehr geehrter Herr Stübgen,

es gibt so viele Kinder und Jugendliche, die nicht wissen, was sie mit der Freizeit anfangen sollen. Wie steht...

Von: Crgre Gxbpm

Antwort von Michael Stübgen
CDU

(...) Hier teile ich Ihre Einschätzung nicht, wonach es für unsere Jugendlichen nicht genügend Möglichkeiten zur Freizeitbeschäftigung gibt. Allein im Landkreis Elbe-Elster gibt es 188 registrierte Sportvereine, die mit großem ehrenamtlichen Engagement geführt werden. Sowohl die Kommunen, der Landkreis, das Land Brandenburg aber auch der Bund unterstützen diese Aktivitäten unter anderem durch finanzielle Aufwendungen bzw der Bereitsstelleung entsprechender Einrichtungenen, etc. (...)

# Gesundheit 7Juni2008

Sehr geehrter Herr Stübgen,

ich bin ein selbstständiger Orthopädieschuhmachermeister. Leider muss ich ihnen mitteilen,dass die...

Von: Qvex Nccryg

Antwort von Michael Stübgen
CDU

(...) Von daher dürfen bestimmte Leistungserbringer nicht willkürlich von Verträgen ausgeschlossen werden, die im Verhandlungswege abgeschlossen worden sind. Bezüglich der DAK erfolgt nach meiner Kenntnis derzeit eine aufsichtsrechtliche Prüfung durch das Bundesversicherungsamt. Letztlich wird genau darauf zu achten sein, wie die Krankenkassen die gesetzgeberischen Vorgaben umsetzen. (...)

13.12.07
Sehr geehrter Herr Michael Stübgen

Bezüglich des EU-Vertrages haben Sie am 12.12.07 auf einen Vorhalt eines Abgordneten "...

Von: Unaf-Ervauneq Xrea

Antwort von Michael Stübgen
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 23Nov2007

Sehr geehrter Herr Stübgen,

beim Lesen der Kommunikation zwischen Ihnen und Herrn Reichardt hat sich mir eine Frage aufgedrängt....

Von: Senam Fpujnem

Antwort von Michael Stübgen
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Stübgen,

mit dieser Seite wollen wir unsere Bedenken über die Vorratsdatenspeicherung zum Ausdruck bringen.

Als...

Von: Gvab Ervpuneqg

Antwort von Michael Stübgen
CDU

(...) Aus alledem ist ersichtlich, dass es bei dem Gesetz zur Neuregelung der Telekommunikationsüberwachung keineswegs darum geht, den „gläsernen Bürger“ zu schaffen. Das Gesetz genügt den rechtsstaatlichen Anforderungen vielmehr in vollem Umfang. (...)

%
7 von insgesamt
12 Fragen beantwortet
28 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dagegen gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.