Metin Hakverdi
SPD
Profil öffnen

Frage von Unenyq Naqrefra an Metin Hakverdi bezüglich Finanzen

# Finanzen 14. Aug. 2013 - 15:46

Sehr geehrter Herr Hakverdi,

Wie ich lese, sind Sie Jurist. Als solcher beantworten Sie doch bitte, wie Sie zu den permanenten Rechtsbrüchen in der Eurofrage stehen. Im Maastricht-Vertrag steht klipp und klar, dass kein Land für die Schulden eines anderen Landes haften darf. Dies wurde durch den EFSF und den ESM ausgehebelt. Nun steuern wir auf die Bankenunion zu – ein weiterer Meilenstein zur Aufgabe der Souveränität.

Werden Sie als Mitglied des 18. Deutschen Bundestages weiteren Banken- und Staatenrettungen zustimmen und dadurch mithelfen, dafür Steuergelder der Deutschen Bürger auszugeben?

Von: Unenyq Naqrefra

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.