Frage an Martin Patzelt von Ervauneq Yrvfrevat

31. August 2015 - 08:58

Sehr geehrter Herr Patzelt,

bitte stimmen Sie nicht für ein weiteres Hilfspaket für Griechenland!
Wir halten es für verantwortungslos, künftigen Generationen/ unseren Kindern solche Lasten aufzubürden. Wir sind für eine Währungsunion, aber nicht für eine Transferunion. Bitte teilen Sie uns Ihr Abstimmungsergebnis mit.

mfg
Familie Leisering
Ffo. Kliestow

Frage von Ervauneq Yrvfrevat
Antwort von Martin Patzelt
31. August 2015 - 08:57
Zeit bis zur Antwort: 0 Sek.

Liebe Familie Leisering,

Danke für Ihre Nachricht und ihre Bitte, dass sie sich überhaupt an mich gewandt haben. Leider konnte ich aus tiefer Überzeugung dieser nicht entsprechen und habe dem für Griechenland hartem Angebot zugestimmt. Ich fürchte, dass der entstehende Schaden um ein vielfaches größer wäre, wenn wir Griechenland seinem Schicksal, dem dann mit verschuldeten staatlichen und gesellschaftlichen Chaos überlassen würden. Eine neuerliche Bankenkrise, die D nicht unberührt ließe , ist vielleicht auch ein Argument der Zustimmung für sie. Es tut mir leid, dass ich sie an dieser Stelle so enttäuschen musste. Weitere Ausführungen dazu finden sie aus meiner website.

Freundliche Grüße
Martin Patzelt