Marco Wanderwitz

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Jahrgang
1975
Wohnort
Hohenstein-Ernstthal
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Parlament
Bundestag 2013-2017
Wahlkreisergebnis
49,6 %
Wahlkreis
Chemnitzer Umland - Erzgebirgskreis II

Über Marco Wanderwitz

Geboren am 10. Oktober 1975 in Chemnitz, evangelisch-lutherisch,
verheiratet, drei Kinder.
Assessor/Volljurist mit Befähigung zum Richteramt.

Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Zwickau, Mitglied im Vorstand
des Evangelischen Arbeitskreises Chemnitz/Zwickau, Mitglied im
Vorstand der Kommunalpolitischen Vereinigung Kreisverband
Zwickau, Ehrenvorsitzender des Kreisverband Zwickau der Jungen
Union. Ehrenamtlicher Kreisrat des Landkreis Zwickau,
ehrenamtlicher Stadtrat der Stadt Hohenstein-Ernstthal,
ehrenamtlicher Verbandsrat des Zweckverband "Am Sachsenring",
ehrenamtliches stellvertretendes Mitglied des Verbundausschuss
des Städteverbund Sachsenring. Vorsitzender des Aufsichtsrates
der kommunalen SRM Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH,
Mitglied des Aufsichtsrates der Volksbank Mittweida eG,
Vorsitzender Netzwerk Medien und Regulierung der CDU
Deutschlands, Vorsitzender Beirat für Medien, Internet und
Telekommunikation der Gesellschaft zum Studium
strukturpolitischer Fragen / Strukturgesellschaft e.V.

Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2002 als direkt gewählter
Abgeordneter des Wahlkreises Chemnitzer Land/Stollberg, direkte
Wiederwahl 2005; 2009 Direktwahl im neuen Bundeswahlkreis
Chemnitzer Umland/Erzgebirgskreis II, 2013 direkte Wiederwahl.
Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Kultur und Medien,
Mitglied im Vorstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Alle Fragen in der Übersicht
2Jun2017

Sehr geehrter Herr Wanderwitz,

ich wundere mich sehr, warum eine Bundesregierung für die das Grundgesetz gleich nach der Bibel kommt, in...

Von: Bernd Voit

Antwort von Marco Wanderwitz (CDU)

(...) Ich sehe darüber hinaus keine Notwendigkeit, eine der besten Verfassungen der Welt grundsätzlich in Frage zu stellen. Ich sehe auch keine Reformbedürftigkeit. (...)

Unabhängige Wissenschaft oder Lobbyismus im Kostüm der Wissenschaft?

Sehr geehrter Herr Wanderwitz,

Professor Raffelhüschen war...

Von: Herbert Richter

Antwort von Marco Wanderwitz (CDU)

(...) die Anhörungen im Bundestag dienen dem Informationsgewinn. Expertinnen und Experten, das sind nicht nur Wissenschaftler, teilen uns ihre (subjektiven) Einschätzungen mit. (...)

Sehr geehrter Wanderwitz,

die Abgeordneten der CDU haben einem Gesetz zugestimmt, wonach wir Verbraucher neue Stromzähler einbauen lassen...

Von: Jochen Bonitz

Antwort von Marco Wanderwitz (CDU)

(...) Es geht also um die kommunikative Vernetzung der vielen Akteure des Energiesystems, von der Erzeugung (insbesondere aus fluktuierenden erneuerbaren Energien) über den Transport, die Speicherung und die Verteilung bis hin zum Verbrauch. (...) Die Intention der Einführung von Smart Metern ist nicht, „Herrschaft über Haushaltsgeräte zu übernehmen“, wie teilweise befürchtet wird. (...)

# Soziales 27Jun2016

Sehr geehrter Herr Wanderwitz,

darf ich Sie fragen, was genau sie bei der Abstimmung zum Frackinggesetz bewogen hat dafür zu stimmen?...

Von: Anett Richter

Antwort von Marco Wanderwitz (CDU)

Sehr geehrte Frau Richter,

Vorschlag: Machen wir doch gleich ein persönliches Gespräch daraus.

Meine Wahlkreisbüros in Burgstädt und...

Vielen Dank für Ihre Ausführungen, Herr Wanderwitz. Doch die Förderprogramme und Zielstellungen sind mir bekannt! Danach habe ich nicht gefragt....

Von: Jochen Bonitz

Antwort von Marco Wanderwitz (CDU)

(...) wie bereits ausgeführt läuft das Förderprogramm zwischenzeitlich auf hohen Touren und ist mit viel Geld hinterlegt. (...) Das ist in ländlichen Räumen eine größere Herausforderung. (...)

Kürzlich wurde in der Freien Presse ein Karte zum Stand des Breitbandinternets im Regierungsbezirk Chemnitz veröffentlicht:...

Von: Jochen Bonitz

Antwort von Marco Wanderwitz (CDU)

(...) im Oktober letzten Jahres hat das Bundeskabinett die Richtlinie zur „Förderung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland“ die beim unionsgeführten Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) angelegt ist verabschiedet. (...)

1Mai2016

Sehr geehrter Herr Wanderwitz,

Sie haben gegen den Gesetzentwurf der Grünen zu einem Frackingverbot gestimmt. Warum haben Sie dem Entwurf...

Von: Claudia Gläser

Antwort von Marco Wanderwitz (CDU)

(...) Gleichzeitig muss der gesetzliche Rahmen für die Erdgasförderung schon aus verfassungsrechtlichen Gründen einen wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn offen halten sowie die seit Jahrzehnten praktizierte konventionelle Erdgasförderung in Deutschland auch weiterhin ermöglichen. Da die Fracking-Technologie schon nach heutiger Rechtslage grundsätzlich zulässig ist und wir - wie ausführlich oben dargelegt - mit dem Gesetzespaket massive Verschärfungen der Anforderungen vornehmen, sehe ich keinen Grund, warum auf das Fracking-Paket verzichtet werden sollte. (...)

Sehr geehrter Herr Wanderwitz,

seit einigen Tagen gibt es den Leseraum für TTIP. Haben Sie schon ihre Chance genutzt sich einen Einblick zu...

Von: Andreas Brand

Antwort von Marco Wanderwitz (CDU)

Sehr geehrter Herr Brand,

noch nicht. Aber ich habe das auf der Agenda und werde hier dann noch einmal berichten.

Mit freundlichen...

# Kultur 20Dez2015

Sehr geehrter Herr Wanderwitz,

das Handelsblatt berichtet unter dem Titel "Genickschlag für den Asiatika-Handel" über die im...

Von: Sönke Simonsen

Antwort von Marco Wanderwitz (CDU)

(...) wenn er uns Parlamentariern auf dem Tisch liegt, werden wir den Regierungsgesetzentwurf intensiv prüfen. Bis dahin kommt es noch zur Stellungnahme des Bundesrates und der Gegenäußerung der Bundesregierung. (...)

5Dez2015

Sehr geehrter Herr Wanderwitz.
Bitte begründen Sie Ihr Abstimmverhalten für Kriegseinsatz den in Syrien und für weitere Waffenexporte in...

Von: Holger Röhle

Antwort von Marco Wanderwitz (CDU)

Sehr geehrter Herr Röhle,

besten Dank für Ihre Frage.

Ich schlage vor, wir besprechen uns dazu persönlich. Die Lage ist äußerst...

Sehr geehrter Herr Wanderwitz,

wie sehen Sie persönlich im Zusammenhang mit den Differenzen zwischen Frau Merkel und Herr Seehofer den...

Von: Jochen Bonitz

Antwort von Marco Wanderwitz (CDU)

Sehr geehrter Herr Bonitz,

alle diese Fragen verändern sich faktisch täglich; gern können wir sie einmal persönlich besprechen. Bitte...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Kultur 6Nov2015

Sehr geehrter Herr Wanderwitz,

1. haben Sie gemerkt, daß in dem Gesetzesentwurf zum Kulturgutschutz, der am 4.11. vom Kabinett...

Von: Monika Heinlein

Antwort von Marco Wanderwitz (CDU)

Sehr geehrte Frau Heinlein,

im nun gerade beginnenden parlamentarischen Verfahren werden wir alle diese und weiteren Fragen beleuchten....

%
32 von insgesamt
33 Fragen beantwortet
5 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.