Jahrgang
1961
Berufliche Qualifikation
Diplom-Volkswirt
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 178: Rheingau-Taunus - Limburg

Wahlkreisergebnis: 52,1 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Hessen, Platz 15
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Klaus-Peter Willsch

Geboren am 28. Februar 1961 in Bad Schwalbach; evangelisch;
verheiratet; drei Söhne, zwei Töchter.

Abitur 1979 am Leibniz-Gymnasium in Wiesbaden. 1980 bis 1986
Studium der Volkswirtschaftslehre und der Politikwissenschaften
an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Diplom-Volkswirt.
1987 bis 1988 Wehrdienst beim Flugabwehrregiment 5 in Lorch am
Rhein, Hauptmann der Reserve.

1989 bis 1994 tätig bei der Flughafen Frankfurt/Main AG, November
1993 Direktwahl zum Bürgermeister im hessischen Staatsbad
Schlangenbad, seit April 1994 bis zur Wahl in den Bundestag
Bürgermeister in Schlangenbad, Beratungs- und Vortragstätigkeiten
als beratender Volkswirt, seit Dezember 2001 Herausgeber des
Rheingau-Taunus Monatsanzeigers (Hohenstein). Januar 2005 bis
Dezember 2010 Mitglied im Senat der Fraunhofer-Gesellschaft, 2006
Wahl in das Kuratorium des Wissenschaftszentrums Berlin.

1978 bis 1996 Mitglied der Jungen Union,
Gemeindeverbandsvorsitzender Hohenstein, Kreisvorsitzender
Rheingau-Taunus, 1986 bis 1992 im Landesvorstand, zuletzt als
stellvertretender Landesvorsitzender; seit 1979 Mitglied der CDU,
seitdem im Kreisvorstand, seit 2002 Kreisvorsitzender, seit 1993
Mitglied im Bezirksvorstand der CDU Westhessen, stellvertretender
Bezirksvorsitzender, 1993 bis 2002 Kreisvorsitzender der
Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU Rheingau-Taunus, 1993 bis
2006 Landesvorstandsmitglied der KPV Hessen. 1981 bis 1993
Gemeindevertreter in Hohenstein, seit 1983 als
CDU-Fraktionsvorsitzender; 1985 bis 2011 im Kreistag des
Rheingau-Taunus-Kreises, stellvertretender Fraktionsvorsitzender,
1991 bis 1997 Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses des
Rheingau-Taunus-Kreistages.

Mitglied des Bundestages seit 1998; 2002 bis 2005 Beauftragter
des Deutschen Bundestages für die Beziehungen zum kroatischen
Parlament, 2006 bis 2010 Vorsitzender der Deutsch-Kroatischen
Parlamentariergruppe, seit 2010 stellvertretender Vorsitzender
der Deutsch-Kroatischen Parlamentariergruppe, seit 2010
Vorsitzender des Freundeskreises Berlin Taipei, seit 2009
Vorsitzender der Parlamentsgruppe Luft- und Raumfahrt, 2006 bis
2009 Beisitzer im Fraktionsvorstand der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion, seit 2002 Beisitzer im Vorstand des
Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Fraktion.

Ordentliches Mitglied im Ausschuss für Finanzen 1998 bis 2002,
Ordentliches Mitglied im Haushaltsausschuss 2002 bis 2013, Obmann
für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Haushaltsausschuss 2009 bis
2013.

Alle Fragen in der Übersicht
# Familie 28Juni2017

Sehr geehrter Herr Willsch,

am Freitag wird voraussichtlich über die Ehe für alle abgestimmt.

Wie stehen Sie zu diesem Thema und...

Von: Gvz Qnffyre

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Die Ehe aber ist für mich als Christ "heilig", das heißt "zu Gott gehörig" und damit der willkürlichen Umdeutung durch den Gesetzgeber entzogen. (...)

Sehr geehrter Herr Willsch,

ich wüsste gerne, wie Sie sich in der Frage zum scheinbaren Eilverfahren der Grundgesetzänderung zur...

Von: Fnovar Ovreserhaq

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Die Reform wird zusammen mit der Administration und den Beschäftigten zu einer nachhaltigen Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur beitragen. (...)

Sehr geehrter Herr Willsch

bitte beantworten Sie mir folgende Fragen !
Ist es richtig das Bundestagsabgeordnete Ihre deutsche...

Von: Unaf Evax

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Von einem "Abstammungsnachweis für Bundestagsabgeordnete" höre ich das erste Mal. Man muss Deutscher im Sinne von Art. 116 Abs. (...)

# Umwelt 8Nov2016

Sehr geehrter Herr Willsch,

sind Sie persönlich für oder gegen ein Wildtierverbot in den Zirkussen in deutschen Städten?

Ich würde...

Von: Enys Naqry

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Es ist nicht zu akzeptieren, dass Tieren im Zirkus Leid oder Schmerzen zugefügt wird. Wenn es zu Verstößen gegen das Tierschutzgesetz kommt, sind die zuständigen Behörden der Länder in der Verantwortung, diese aufzuklären und gegebenenfalls entsprechende strafrechtliche Konsequenzen zu ziehen. (...)

# Umwelt 26Mai2016

Sehr geehrter Herr Willsch,

ich verfolge sehr aufmerksam die Berichte zum Thema "Diesel". Seit der Klimaschutzkonferenz 1997 unterstützt...

Von: Xney Züyyre

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Fakt ist: Die jüngsten Enthüllungen um manipulierte Abgaswerte haben dem Ansehen der Automobilindustrie in Deutschland geschadet. Es ist völlig unstrittig, dass das Konsequenzen haben muss. (...)

Sehr geehrter Herr Willsch,

Ich habe in den Niederlanden studiert. Erst Kunsttherapie (B.A.), danach habe ich über einen 1 1/2 –jährigen...

Von: Fgrcunavr Obggyvatre

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Die Ausbildung zum Beruf des Psychologischen Psychotherapeuten ist im Psychotherapeutengesetz (PsychThG) sowie der dazugehörigen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh-APrV) geregelt. Nach § 5 Absatz 2 Nummer 1 Buchstabe a) PsychThG ist Voraussetzung für den Zugang zur Ausbildung eine im Inland an einer Universität oder gleichstehenden Hochschule bestandene Abschlussprüfung im Studiengang Psychologie, die das Fach Klinische Psychologie einschließt. (...)

# Wirtschaft 15Sep2015

Sehr geehrter Herr Willsch,

ist Ihnen bekannt das Griechenland über große Erdöl- und Erdgasvorkommen auf ihrem Hoheitsgebiet im Mittelmeer...

Von: Unaf Evax

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Ob das ein europäischer oder US-amerikanischer Konzern macht, ist dabei prinzipiell egal. Ich bezweifle aber, dass wir davon in Form eines „Freundschaftspreises“ o. ä. (...)

Hallo Herr Willsch,

zum momentanen Zeitpunkt köcheln mehrere Geheimdienstskandale und Dank Snowden ist uns auch entgültig klargeworden das...

Von: Cngevpx Fpuzvqg

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Angesichts dieser Tatsachen halte ich es für geradezu zynisch, eine Diskussion darüber zu eröffnen, ob die deutschen Geheimdienste in ihren Fähigkeiten nicht noch weiter eingeschränkt, zusammengelegt oder sogar gänzlich abgeschafft werden sollten. Wenn in unseren Partnerländern Menschen bei Terroranschlägen sterben und wir in Deutschland eine "kritische Diskussion" über die Reichweite unserer heimischen Geheimdienste führen, ist es purer Realismus, wenn die entsprechenden Auslandsdienste für ihre Sicherheit selbst sorgen wollen. (...)

Sehr geehrter Herr Willsch,

wie stehen Sie zum geplanten Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung? Falls Sie für das Gesetz stimmen wollen, würde...

Von: Znk Eöuare

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Aus diesem Grunde weisen uns erfahrene Praktiker aus den Ermittlungsbehörden sowie die meisten Innenminister der Länder mit Nachdruck auf die Notwendigkeit der Speicherung von Verbindungsdaten hin. Bei der Aufklärung von Gewaltverbrechen wie Mord, Totschlag oder Vergewaltigung hilft die Vorratsdatenspeicherung in besonderem Maße. (...)

Sehr geehrter Herr Willsch,

aus Medienveröffentlichungen ist bekannt geworden, dass es Überlegungen gibt, das Bausparkassengesetz zu ändern...

Von: Orngr Cnhyl-Bueznaa

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Zwischennachrichten kann man leider nicht auf Abgeordnetenwatch einstellen. Dafür kann ich Ihnen heute mitteilen, dass die Einführung zusätzlicher, über den gesetzlichen Bestand hinausgehende Kündigungsmöglichkeiten von Bausparverträgen derzeit nicht zur Debatte stehen. (...)

# Wirtschaft 5Apr2015

Sehr geehrter Herr Willsch,

wie stehen sie zu dem aktuell verhandelten geplanten Freihandelsabkommen TTIP bezüglich des geplanten...

Von: Senax Xyütyvpu

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Investitionsschutz ist nicht grundsätzlich negativ, denn er garantiert Unternehmen, die im Ausland investieren wollen (z.B. eine Fabrik errichten wollen und damit Arbeitsplätze schaffen), dass ihre Investitionen dort gerecht und gleichberechtigt mit den Investitionen der nationalen Unternehmen behandelt werden. Dies schafft Rechtssicherheit und Berechenbarkeit, gerade auch für kleinere und mittelständische Unternehmen, die sich keine eigene Rechtsabteilung in einem fremden Land leisten können. (...)

Guten Tag Herr Willsch,

Sie sind seit 2009 Vorsitzender der fraktionsübergreifenden Parlamentsgruppe Luft- und Raumfahrt.
Im Dezember...

Von: Rznahry Qüee

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Hinsichtlich der gesamten ESA Projekt-Finanzierung zählt Deutschland sicherlich zu den bedeutendsten Beitragszahlern. Das trifft mit Blick auf das von Ihnen angesprochene AR6-Programm nur zum Teil zu. (...)

%
13 von insgesamt
13 Fragen beantwortet
34 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Beratender Volkswirt, selbständig Hohenstein Themen: Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017
FinanzBuch Verlag München Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2014 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2014 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2014 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2014 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2013 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2017 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2013 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2013 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheingau-Taunus Monatsanzeiger Hohenstein Herausgeber Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
go4copy.net eG Frankfurt/Main Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017
Rheingau-Taunus-Kreis Bad Schwalbach Vorsitzender des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Sparkassenzweckverband Nassau Wiesbaden Stellv. Mitglied der Verbandsversammlung Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) gemeinnützige GmbH Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie 22.10.2013–24.10.2017
Bürgeraktion PRO Flughafen Frankfurt/Main Stellv. Vorsitzender des Vorstandes Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 22.10.2013–24.10.2017
Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V. Berlin Mitglied des Parlamentarischen Beirates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 22.10.2013–24.10.2017
Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie 22.10.2013–24.10.2017
Rheingau-Taunus-Marketing e.V. Oestrich-Winkel Vorsitzender des Vorstandes Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung