Jahrgang
1961
Berufliche Qualifikation
Diplom Volkswirt
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages, beratender Volkswirt (freiberuflich)
Wahlkreis

Wahlkreis 179: Rheingau-Taunus - Limburg

Liste
Landesliste Hessen, Platz 16
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.1997
Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 15Sep2009

Hallo Klaus Peter,

mache in meinem Mikrokosmos auch Wahlkampf, konnte keine überzeugenden Argumente vorbringen, warum die CDU im...

Von: Reafg Ybfreg

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Das Versprechen, die Bürger durch Steuersenkungen zu entlasten, ist eines der zentralen Versprechen in unserem Wahlprogramm. Mit einer Mischung aus Steuersenkungen und staatlichen Zukunftsinvestitionen werden wir die Wachstumskräfte in unserem Land stärken. Gerade in der aktuellen Wirtschaftskrise ist das ein wichtiges Signal: Nur durch Leistung können wir gestärkt aus der Krise hervorgehen. (...)

# Arbeit 3Sep2009

1. Warum fordert die CDU nicht ebenfalls einen generellen Mindestlohn?
Der Unternehmer, der seine Mitarbeiter angemessen entlohnt, kann nur...

Von: Reafg Tnexvfpu

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Zeitarbeit ist somit eine Chance für Arbeitslose, wieder in einen Beruf zu kommen. (...) Zahlen darüber, wie hoch der Anteil der in den Ersten Arbeitsmarkt übernommenen Leiharbeiter ist, habe ich im Moment leider nicht verfügbar. (...)

# Gesundheit 9Aug2009

Sehr geehrter Herr Willsch,

Jeder spricht über die Intransparenz des bestehenden Gesundheitssystems. Als Patient weiß man nicht, was die...

Von: Oreaq Ehccreg

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Allerdings finde ich es wichtig, dass das Arzt-Patientenverhältnis nicht verrechtlicht wird. Ein Patientenrechtegesetz darf dieses Vertrauensverhältnis nicht stören. (...)

# Sicherheit 19Jun2009

Sehr geehrter Herr Willsch,

Sie haben "Internet-Sperren" zugestimmt. Können Sie bitte kurz erläutern, warum Sie dieses Gesetz für...

Von: Naftne Xhefnjr

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Da ich schon einmal zum Thema Kinderpornographiebekämpfungsgesetz Stellung genommen habe, möchte ich Sie auf meine Antwort auf die Abgeordnetenwatch-Anfrage von Herrn Fachinger vom 22. Mai dieses Jahres verweisen. (...)

# Kultur 11Jun2009

Sehr geehrter Herr Willsch,

seit langem verfolge ich besorgt die Diskussion über Computer- und Videospiele und muss feststellen, das dieses...

Von: Znvx Evpugre

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Ich habe mich bereits deutlich gegen eine weitere Verschärfung des Waffenrechts sowie das zeitweise im Raum stehende Paintballverbot ausgesprochen. Auch in dem jetzt diskutierten Herstellungs- und Verbreitungsverbot von Killerspielen sehe ich keinen adäquaten Lösungsansatz. (...)

# Soziales 11Jun2009

Sehr geehrter Herr Willsch !

Seit Jahren läuft die Neuregelung von Regelsätzen im Hartz IV-Bereich.
Wann sind die verschiedenen...

Von: Hqb Zregraf

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Neben einer Senkung der Beiträge zur Gesetzlichen Krankenkasse um 0,6% und einer Anpassung der Renten, wurden auch die Regelsätze in der Grundsicherung angehoben. (...)

# Sicherheit 19Mai2009

Sehr geehrter Herr Willisch,

in Bezug auf die Verschärfung des Waffengesetzes soll auch Paintball spielen verboten werden.

...

Von: Ynef Synpuzrlre

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Ich kann keinen prinzipiellen Unterschied zwischen Paintball und Völkerball sehen. Als Kinder haben wir Cowboy und Indianer oder Räuber und Gendarm gespielt, uns mit Holzgewehren und selbstgebastelten Flitzebogen "beschossen" - Vorbereitung für den Amoklauf? (...)

Sehr geehrter Herr Willsch,

seit Wochen tobt der Streit um Sperren zur Ausblendung von Kinderpornografie im Internet. Bei diesem Thema wird...

Von: Oreaq Snpuvatre

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Alle großen Internetzugangsanbieter werden nun verpflichtet, durch geeignete technische Maßnahmen den Zugang zu kinderpornographischen Inhalten zu erschweren. Basis sind täglich aktualisierte Sperrlisten des Bundeskriminalamts. (...)

# Finanzen 15Mär2009

Sehr geehrter Willsch
Nach dem in den vergangen Jahren das Renten eintrittsalter auf 67 Jahre erhöht , diverse Rentenkürzungen, Anpassungen...

Von: Wbpura Yrvß

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Baden-Württemberg plant einen Sonderweg und möchte dies bis 2020 erreichen. Sicherlich stellen die Versorgungsleistungen für Beamte der Länder und des Bundes eine hohe Belastung für die jeweiligen Haushalte dar. Man sollte diese Frage jedoch nicht nur auf Beamte begrenzen, denn allgemein stehen wir in Deutschland angesichts des demographischen Wandels mit immer mehr Transferleistungsempfängern und immer weniger Einzahlern vor der immensen Herausforderungen, unsere kostenintensiven Sozialsysteme auch zukünftig auf hohem Niveau zu halten. (...)

# Gesundheit 4Mär2009

Sehr geehrter Herr Willch
Ich als Diabetiker Muss alle Monate zur Untersuchung. Daher muss ich auch zum Augenarzt. Ich bad um einen Termin...

Von: Senax Fbygnh

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Als Teilnehmer an der vertragsärztlichen Versorgung hat der Arzt Rechte und Pflichten. Kommt er seinen Pflichten nicht nach, drohen Bußgelder oder sogar der Entzug der Kassenzulassung. (...)

Sehr geehrter Herr Willsch,

bezugnehmend auf meine Frage von 20.09.2009 und Ihre Antwort hierauf:

Herr Uhls Argumentation bei...

Von: Oreaq Snpuvatre

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) Ihre Auffassung vom bösen, dabösenmmelwütigen Politiker und den diversen Verschwörungstheorien kann ich in keinster Weise nachvollziehen und weise diese entschieden zurück. Angesichts der fortbestehenden Anschlagsgefahr müssen wir wachsam bleiben, um unser Land und seine Bürger zu schützen. (...)

# Soziales 21Feb2009

Zu angeblichen Äußerungen des MdB Mißfelder interessiert mich ob es statistische Erhebungen über Hartz-IV- und/oder Sozialhilfeempfänger gibt mit...

Von: Jreare Fpurhreyr

Antwort von Klaus-Peter Willsch
CDU

(...) natürlich existieren umfangreiche Auswertungen über die Situation am Arbeitsmarkt bzw. die Struktur bei Erwerbslosen. (...)

%
60 von insgesamt
63 Fragen beantwortet
17 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dagegen gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages