Frage an Klaus Buchner von Naarzbar Yruznaa bezüglich Gesundheit

27. September 2019 - 14:38

Sehr geehrter Herr Buchner,
wie stehen Sie zur von Jens Spahn geplanten Masernimfpflicht? Wie gedenken Sie auf europäischer Ebene mit dem Thema Impfpflicht umzugehen?

Frage von Naarzbar Yruznaa
Antwort von Klaus Buchner
09. Oktober 2019 - 14:53
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 5 Tage

Sehr geehrte Frau Yruznaa,

vielen Dank für Ihre Frage.
Impfungen sind in vielen Fällen sehr sinnvoll. So war noch vor 70 Jahren Kinderlähmung eine gar nicht so seltene Krankheit, durch die viele Menschen einen lebenslangen Schaden erleiden mussten. Heute ist sie praktisch ausgestorben, weil es eine wirksame Impfung zur Vorsorge gibt. Trotzdem darf es keine generelle Impfpflicht geben; jeder Fall muss einzeln geprüft werden. Ein Problem bei den heutigen Impfungen sind die Zusatzstoffe. Auch hier muss individuell entschieden werden, ob das Risiko durch die Impfung größer oder kleiner wird.
Deshalb ist ein allgemeiner Impfzwang verantwortungslos.
Da Gesundheitspolitik von nationalen Regierungen verantwortet wird, kann man auf Europäischer Ebene lediglich an die Vernunft der Regierenden appellieren, in ihren Staaten keine Impfpflicht einzuführen. Es gilt stets abzuwägen und die besten Lösungen für die Gesundheit der Menschen im Blick zu haben.

Es grüßt Sie
Prof. Dr. Klaus Buchner