Bundestag 2005 - 2009
Kerstin Griese MdB
Frage an
Kerstin Griese
SPD

Sehr geehrte Frau Griese, Ich möchte Sie fragen ob sie schon einmal darüber nachgedacht haben, etwas gegen die Ungerechtigkeit zwischen Männern und Frauen mit Kindern zu tun.

Frauen
15. September 2009

(...) Die SPD fordert in ihrem Regierungsprogramm deshalb, den Unterhaltsvorschuss zu flexibilisieren. Priorität hat es jedoch, den Unterhaltsanspruch konsequent durchzusetzen, damit der Vorschuss erst gar nicht in Anspruch genommen werden muss. (...)

Bundestag 2005 - 2009
Kerstin Griese MdB
Frage an
Kerstin Griese
SPD

Mir ist zwar klar, dass Ihre Themen nicht im Bereich Umwelt und AKW anzusiedeln sind, aber als MDB entscheiden Sie auch über zentrale Fragen dieses Bereiches und in Wülf- rath lese ich täglich aus dem Auto die Lobhudelei über Ihre bisherige Arbeit

Umwelt
09. September 2009

(...) Meine Ablehnung der Atomkraft hat nichts mit Koalitionen zu tun. Denn eines ist klar: In einer Koalition unter Beteiligung der SPD wird es niemals ein Abrücken vom Ausstieg geben. (...)

Bundestag 2005 - 2009
Kerstin Griese MdB
Frage an
Kerstin Griese
SPD

Sehr geehrte Frau Griese,

Soziale Sicherung
31. August 2009

(...) Sondern in der heutigen Welt können Flüchtlingsbewegungen auch uns erreichen, können Terrorgruppen aus fernen Ländern unsere Sicherheit beeinträchtigen, und Umweltzerstörung macht ebenfalls nicht an den Grenzen der Länder und Kontinente halt. Deswegen betreiben wir eine Politik der globalen Verantwortung. Diese darf nur im Ausnahmefall militärisch sein, sondern sollte mit Entwicklungshilfe und zivilen Friedensdiensten in erster Linie präventiv wirken. (...)