Katrin Kunert
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Wnpdhryvar Onyyraoretre an Katrin Kunert bezüglich Finanzen

# Finanzen 10. Apr. 2012 - 10:19

Ich habe eine Frage zur Pferdesteuer!

Warum soll die Pferdesteuer erhoben werden? Zumal es so viele Pferdebesitzer gibt und es auch viele sind die sich damit einen Traum erfüllt haben und sich gerade so den Platz für ihr Pferd leisten können wo der Reitbetrieb ja auch schon Steuern bezahlt.

Zumal ich ausgerechnet habe was ich bei einem Steuerbetrag von 750,-€ pro Pferd 7500,-€ Steuern bezahlen müsste im Jahr. Ich habe mich eben erst Selbständig gemacht mit Reitbetrieb und Gästehaus, das Könnte ich dann gleich alles sein lassen weil ich mir das nicht leisten könnte.

Muss man denn dann auch noch TÜV und ASU bei den Pferden machen lassen wenn jetzt schon Steuern kommen sollen?

Ich finde es unverständlich das der Staat lieber Geld für irgendwelche Länder die von uns eh nix halten ausgiebt aber von seinen Einwohnern Geld für irgendwas abzocken will um andere Länder zu Unterstützen mit Milliarden von Euro.

Warum hilft der Staat nicht einfach mal sich selber anstatt anderen Ländern und Staaten zu helfen??

Von: Wnpdhryvar Onyyraoretre

Antwort von Katrin Kunert (LINKE) 23. Apr. 2012 - 11:00

Sehr geehrte Frau Ballenberger,

vielen Dank für Ihre Frage auf www.abgeordnetenwatch.de zur Einführung einer Pferdesteuer.

Die Einführung einer Pferdesteuer lehne ich entschieden ab. Als kommunalpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag bin ich mir der Finanzkrise der Kommunen natürlich bewusst. Ich denke aber, dass die Einführung einer Luxussteuer der falsche Weg ist, um die Kassen zu füllen.

Zusätzlich bin ich auch sportpolitische Sprecherin meiner Fraktion und auf keinen Fall sollte Reiten zu einem Luxussport werden. Damit würde die Schere derjenigen, die es sich leisten können und derjenigen, die auf vieles verzichten müssen, unerträglich vergrößert.

Für Kinder und Jugendliche bietet Reiten eine gute Möglichkeit, sich in der Natur zu bewegen und auch das Verhältnis zu Tieren und Umwelt zu erkunden. Sofern die Reiterinnen und Reiter fachkundig geführt bzw. angeleitet werden und der Ausritt nur auf zugelassenen Wegen erfolgt, entstehen durch das Reiten weit weniger Umweltzerstörungen als durch motorisierten Verkehr. Darüber hinaus werden Pferde auch bei verschiedenen Krankheitsbildern zu Therapiezwecken eingesetzt. Schließlich wären viele Unternehmen, die anderen Menschen mit der Möglichkeit eines Urlaubs auf dem Reiterhof Freude bereiten, in ihrer Existenz bedroht. Auch wenn der Einsatz von Pferden in der Landwirtschaft nur noch gering ist, so gehören Pferde doch aufs Land und es wäre sehr schade, wenn Pferde aufgrund der Einführung einer solchen Steuer abgeschafft werden müssten. Die Kosten für Haltung sind ohnehin schon sehr hoch.

Jüngste Entscheidungen, wo die Einführung einer Pferdesteuer verhindert werden konnte, begrüße ich sehr.
Neben den Menschen würden nämlich auch die Pferde darunter leiden.

Freundliche Grüße
Katrin Kunert, MdB