Katja Kipping
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Znah Ybtnarl an Katja Kipping bezüglich Soziales

# Soziales 04. Juli. 2013 - 13:56

Hallo Genossin Katja,

ich freue mich sehr das Du in der Linkspartei den Vorsitz hast, nun habe ich aber eine spezielle Frage zu einer persönlichem Rechtsberatung: Ich habe eine Vorauszahlung für ein Manuscript das in Buchform verwandelt werden sollte geleistet und habe dann ein Buch erhalten mit etlichen Rechtschreibfehlern und abänderungen (mutwillig?)auch politische Parteien Orgas wie EZLN wurden verfälscht zu TZLN und etliche andere mutwillige Anlastungen-als auch nicht so wie im Script angegeben gedruckt. Da das eine kriminelle Fälschung ist habe ich den Verlag aufgefordert das der Polizei zu melden weil die sagten damit hätten die nix zu tun. Nun ist die Post nicht bereit der Sache nachzugehen und bei uns hier in Hamburg ist die ÖRA für Rechtsauskunft nicht bereit gewesen mir zu helfen(fadenscheinige Ausreden des Rechtanwalts). Bin Arbeitslos und habe keinen Rechtsbeistand ? Was soll man da machen? Die Polizei will mir auch keinen Rechtsanwalt vermitteln, kann ich auf irgendwelche § pochen? Und wie bekomme ich die große Summe Geld vom Verlag zurück der ein Buch gedruckt hat mit 100 Fehlern. Wieso meldet sich da keiner wenn ich die erreichen will? Wäre klasse wenn du mir jemanden in Hamburg vermitteln könntest der als Rechtsanwalt in frage kommt.

Herzliche Grüße Genosse Manu Loganey(Telefon 040/63977101)

Von: Znah Ybtnarl

Antwort von Katja Kipping (LINKE)

Sehr geehrte/r Frau/Herr Loganey,

leider darf und kann ich Ihnen keine Rechtsberatung geben, zumal ich ja auch keine Juristin bin. Ich würde aber empfehlen, z.B. im Internet nach Foren zu schauen und sich dort mit anderen Autoren auszutauschen. Eventuell gibt es dort jemanden, der (leider) ähnliche Erfahrungen machen musste und der weiterhelfen kann. Auch vielleicht mit Tipps zu Verlagen, wo das besser geregelt ist. Rechtsanwälte in Hamburg kenne ich leider nicht und kann somit auch keine Empfehlung aussprechen. Wenn Sie mittellos sind, sollten Sie allerdings im Rahmen von Rechtsstreitigkeiten Ihren Anspruch auf Prozesskostenhilfe überprüfen lassen. Nützliche Hinweise dazu finden sich ebenfalls im Internet.

Mit freundlichen Grüßen
Katja Kipping

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.