Katja Keul

| Abgeordnete Bundestag 2009-2013
Jahrgang
1969
Wohnort
Penningsehl
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwältin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Liste
Landesliste Niedersachsen, Platz 5
Parlament
Bundestag 2009-2013
Wahlkreisergebnis
7,2 %
Wahlkreis
Nienburg II - Schaumburg

Über Katja Keul

<p>Geboren am 30. November 1969 in Berlin; verheiratet; drei
Kinder.</p>
<p>1987 <span xml:lang="en" lang="en">Highschool</span> Abschluss
<span xml:lang="en" lang="en">Jacksonville</span>, Florida; 1989
Abitur Albert-Schweitzer-Gymnasium Nienburg/Weser; 1989 bis 1994
Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg; 1994 bis 1997
Referendariat am Landgerichtsbezirk Frankfurt/Oder.</p>
<p>1997 bis 2000  Rechtsanwältin am Amtsgericht Stolzenau; seit
2000 selbständig in eigener Kanzlei in Marklohe.</p>
<p>Mitgliedschaft beim BUND, Deutscher Juristinnenbund, Deutscher
Anwaltverein, 1. Vorsitzende des Anwaltsvereins Nienburg/Stolzenau,
Patin bei PLAN international, Sprecherin des Kreisverbandes
Nienburg von Bündnis90/DieGrünen.</p>
<p>Kommunale Ebene: seit 2006 Vorstandsmitglied des Kreisverbandes
Nienburg; Landesebene: seit  2007 Mitglied der LAG Europa und
Internationales; Bundesebene: seit 2008 Delegierte der BAG Frieden
und Internationales; Wahlämter: Sprecherin des Kreisverbandes seit
Mai 2008; Direktkandidatin im Wahlkreis 41, Nienburg/Schaumburg und
auf Platz 5 der niedersächsischen Landesliste.</p>

Alle Fragen in der Übersicht
# Wirtschaft 17Jun2013

Sehr geehrte Frau Keul,

ich habe drei Fragen zum besseren Verständnis Ihrer Stellungnahme zu meinen Fragen bzgl. der Hilfsmaßnahmen für...

Von: Florian Schulz

Antwort von Katja Keul (GRÜNE)

Sehr geehrter Herr Schulz,

vielen Dank für Ihre erneuten Nachfragen. Um einen direkteren Austausch zu ermöglichen und um besser auf ihre...

# Frauen 19Apr2013

Sehr geehrte Frau Keul,

auch an Sie die Frage: warum waren Sie bei der Abstimmung über die Frauenquote nicht da?
Kann es für eine...

Von: Brita Müller

Antwort von Katja Keul (GRÜNE)

(...) Allerdings sehe ich als Abgeordnete im Verteidigungsausschuss es als meine Aufgabe und Pflicht an, mich auch über die Situation in Mali zu informieren. In diesem besonderen Fall war seit längerem eine Dienstreise nach Mali geplant, daher wurde meine Abwesenheit in der Woche vom 16. bis einschl. (...)

# Wirtschaft 15Apr2013

Sehr geehrte Frau Keul,

werden Sie dem Rettungspaket für Zypern zustimmen?

Falls Sie zustimmen möchten, habe ich zwei weitere Fragen...

Von: Florian Schulz

Antwort von Katja Keul (GRÜNE)

(...) Von einem Zusammenbruch des Währungssystem wäre auch die deutsche Wirtschaft stark betroffen. Die Finanzhilfen für Zypern sind daher, neben der gebotenen Solidarität, auch im deutschen Eigeninteresse. Zypern bringt einen Eigenbeitrag von 5,8 Milliarden Euro durch die Beteiligung seiner angeschlagenen Banken auf. (...)

# Soziales 7Apr2013

Sehr geehrte Frau Keul,

allerorts lese ich, wir brauchen qualifizierte Zuwanderer. Ich lese, dass qualifizierte Akademiker unser Land...

Von: Heike Rogall

Antwort von Katja Keul (GRÜNE)

(...) Sie machen auf Probleme im Bereich der Zuwanderung aufmerksam, die deutlich das Versagen der schwarz-gelben Bundesregierung auf diesem Gebiet zeigen. Wir Grüne sprechen uns für eine aktive Zuwanderungssteuerung aus, die große Chancen für eine bessere wirtschaftliche und demografische Entwicklung Deutschlands bietet. Kernstück für diese Steuerung ist ein Punktesystem, das sich an gesellschaftlich abgestimmten Kriterien orientiert (Bildungsabschluss, berufliche Qualifikation, Berufserfahrung, Sprach-/Deutschkenntnisse). (...)

# Wirtschaft 25Mär2013

Sehr geehrte Frau Keul,

da Sie Rechtsanwältin sind,lesen Sie doch bitte den § 11 der Steuerberatergebührenordnung und nehmen dazu Stellung,...

Von: Wolfgang Lüecke

Antwort von Katja Keul (GRÜNE)

(...) Dieser Umstand trägt sicher dazu bei, dass es umfangreichen Rechtsprechung zu dem Thema gibt. Offenbar kommt es regelmäßig zu gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen Mandant und Steuerberater über die Frage der Angemessenheit der Entlohnung. Eine breite Diskussion über die Frage der Verfassungswidrigkeit der Norm konnte ich der Literatur jedoch nicht entnehmen. (...)

Wie stehen Sie zur Abschaffung der von den Kommunen erlassenen Straßenausbaubeitragssatzungen?Diese verstoßen gegen § 3 der Verfassung,außerdem...

Von: Wolfgang Lüecke

Antwort von Katja Keul (GRÜNE)

(...) Die von Ihnen vorgetragene Argumentation, nach der Straßenausbausatzungen mit Artikel 3 des Grundgesetzes unvereinbar sind, halte ich für nicht belastbar. (...)

# Gesundheit 10Jan2013

Sehr geehrte Frau Keul,

mit Interesse habe ich in Die Harke gelesen, das Sie mit dem Ausschussvorsitzenden für
Bundesstraßen und...

Von: Marion Hunte

Antwort von Katja Keul (GRÜNE)

(...) Aber: nur 7 Milliarden stehen für die Finanzierung zur Verfügung, und das auch nur, wenn man das vorhandene Fernstraßennetz verfallen lässt. Auf die Haushalte rollt eine enorme Welle von Kosten der Straßeninfrastruktur zu, weil zahlreiche Straßen und Brücken, die im Bauboom zurückliegender Jahre entstanden sind, jetzt in sanierungswürdigen Zustand übergehen. Der Schwerlastverkehr verursacht sage und schreibe dabei das Sechzigtausendfache an Schäden im Vergleich zum PKW-Verkehr. (...)

# Umwelt 19Aug2012

Sehr geehrte Frau Keul,

Ich beobachte an den Tankstellen die steigenden Benzinpreise. Die Politik hat vor kurzem eine neue Aufsichtsbehörde...

Von: Tobias Weber

Antwort von Katja Keul (GRÜNE)

(...) vielen Dank für Ihre Anfragen. In der Tat kann man "alle Jahre wieder" feststellen, dass pünktlich zur Urlaubszeit die Sprit-Preise an Tankstellen Rekordniveau erreichen. Ein von der grünen Bundestagsfraktion beim Hamburger Energieexperten Steffen Bukold in Auftrag gegebenes Kurzgutachten belegt, dass die Ölkonzerne allein zwischen November 2011 und März 2012 bei Super-Benzin 40% mehr aufgeschlagen haben, als es die Verteuerung an den Rohölmärkten gerechtfertigt hätte. (...)

Sehr geehrter Frau Keul!

Die letzten Tage habe ich zu dem Thema ESM in verschiedenen Meldungen vernommen, dass für die Verabschiedung des...

Von: Hans-Jürgen Bletz

Antwort von Katja Keul (GRÜNE)

(...) Fazit: Eine effektive positive Wirkung wird der Fiskalpakt nur dann entfalten, wenn wir uns als Opposition mit unseren Forderungen durchsetzen können. Dazu gehören insbesondere die Einführung der Finanztransaktionssteuer in der Eurozone, die Integration des Fiskalpaktes in das geltende EU Recht soweit wie möglich, die Stärkung der parlamentarischen Beteiligung und die Anhebung des Eigenkapitals der Europäischen Investitionsbank zur Finanzierung von Wachstumsprogrammen innerhalb der EU. (...)

Sehr geehrte Frau Keul,

es geht um den letzten Satz in der folgenden Begründung.

Gesetzentwurf der Bundesregierung
Entwurf...

Von: Gerhard Reth

Antwort von Katja Keul (GRÜNE)

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Das Problem der Weitergabe von Melderegisterdaten an die Bundeswehr ist mir bekannt. Im Gesetzgebungsprozess im vergangenen Jahr hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen die Regelungen massiv kritisiert und eine Änderung des Gesetzentwurfs beantragt (Bundestagsdrucksache Nummer 17/5244). (...)

# Familie 6Apr2012

Ich bin vor 3 Monaten Mutter geworden und beziehe momentan Elterngeld. Muss aber feststellen, dass die Mütter, die vor der Elternzeit gearbeitet...

Von: Elena Hamann

Antwort von Katja Keul (GRÜNE)

(...) Dass Sie sich als berufstätige Mutter benachteiligt fühlen kann ich ehrlich gesagt nicht wirklich nachvollziehen. Seit der Einführung des Elterngeldes bekommen Sie als Berufstätige mehr Elterngeld, als diejenigen, die vor der Geburt nicht berufstätig waren, obwohl für das Elterngeld keinerlei Beiträge eingezahlt wurden. Anders als beim Arbeitslosengeld handelt es sich hier nicht um eine Versicherungsleistung. (...)

Sehr geehrte Frau Abgeordnete Keul,

zu Beginn der Amtszeit als Außenminister hat Dr. Westerwelle versprochen, dafür zu sorgen, daß alle US...

Von: Joachim Hahn

Antwort von Katja Keul (GRÜNE)

(...) Für das nächste Haushaltsjahr sind im Haushalt 2012 43.905.000 € im Zusammenhang mit dem Aufenthalt bzw. Abzug von ausländischen Streitkräften veranschlagt. (...)

%
28 von insgesamt
28 Fragen beantwortet
21 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.