Josef Rief
CDU

Frage an Josef Rief von Senax Znlre bezüglich Verbraucherschutz

13. September 2009 - 12:23

Mich interressiert ihr Haltung zum geplanten DSL-Ausbau auch in ländlichen Regionen wie das der Kreis Biberach es ist. Die Telekom lehnt einen Ausbau zur Zeit ab, der Gemeindetag von Baden-Württemberg schreibt nur das durch den nicht Ausbau Familien und Unternehmen in der Standortfrage geschwächt würden.
Falls Sie oder die CDU gewinnen sollten sollte man den DSL-Ausbau sofort zur Chefsache machen und alle Unternehmen die mit dem Ausbau zu tun haben an einen Tisch holen, und darauf drängen, daß bis 2011 alle einen Anschluß im Kreis Biberach mit einer Leistung bis 20 Mbit besitzen. So ist es möglich, IPTV, schneller surfen und telefonieren zu können.
Ich surfe und telefoniere zur Zeit in Schwendi-Orsenhausen mit einer Leistung von 1,0 - 1,7 Mbit.

Es liegt mir sehr am Herzen, das in Zukunft schneller zu können, und die anderen Dienste auch nutzen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Mayer

Frage von Senax Znlre
Antwort von Josef Rief
24. September 2009 - 15:19
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 4 Tage

Sehr geehrter Herr Mayer,

vielen Dank für Ihre Frage. Zum Thema DSL-Ausbau bekomme ich zur Zeit am meisten Anfragen. Es wird sicher nicht einfach in unserer ländlichen Region einen flächendeckenden Ausbau zu erreichen.
Ich bin überzeugt es ist das Thema, das wir als eines der dringensten in unserer Region angehen müssen. Es ist eine Infrastruktur- und Standortfrage. Sie können fest davon ausgehen, dass ich mich für den schnellstmöglichen Ausbau der Datenverbindungen einsetzen werde.

Mit freundlichen Grüßen
Josef Rief