Jörn Freynick
FDP

Frage an Jörn Freynick von Fnzl Anffvs Znxxv bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

11. Januar 2018 - 12:48

Sehr geehrter Herr Freynick,

zum Thema Cum-Ex möchte ich gerne Ihre Haltung wissen. Die Intention dieser Geschäfte ist völlig unzweideutig zum Schaden der Gesellschaft und die Nutznießer dieser Geschäfte sind unstrittig weder die Ärmsten in unserem Land, noch der normale Mittelstand.
Das solche Geschäfte seit den 90ern ohne Unterbindung stattfinden ist schon schwer erträglich - was werden Sie konkret unternehmen, um diesem Schmarotzertum ein Ende zu bereiten und die dem Steuerzahler entwendeten Mittel zurückzuerhalten?
Für Investitionen in unsere Schulen, digitale und sonstige Infrastruktur, das Gesundheitswesen und nicht zuletzt den Umwelt- und Klimaschutz wäre mehr als Bedarf für die Verwendung dieser Mittel vorhanden, denken Sie nicht?

Vielen Dank und freundliche Grüße,
Fnzl Anffvs Znxxv

Frage von Fnzl Anffvs Znxxv
Antwort von Jörn Freynick
02. Februar 2018 - 12:21
Zeit bis zur Antwort: 3 Wochen

Sehr geehrter Herr Nassif Maki,

Dazu habe ich eine persönliche Meinung. Was die politischen Maßnahmen angeht: Damit wird sich der Bundestag befassen müssen und sollte in Rahmen einer großen Steuerreform beraten werden.

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.