Portrait von Jörn Freynick
Jörn Freynick
FDP

Frage an Jörn Freynick von Reafg Tüagure bezüglich Finanzen

13. Mai 2017 - 08:44

Sehr geehrter Herr Freynick,

Sie sind den Fragen von Frau Effstück elegant ausgewichen ;) Ich frage daher jetzt sehr konkret:

Wie der Bonner General-Anzeiger in seiner Ausgabe vom 20. März 2014 berichtet, wurde in Bornheim, dem Ort, in dem Sie Vorsitzender der örtlichen FDP sind, eine Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung durchgeführt

http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/vorgebirge-voreifel/bornheim/Kritik-an-Rahmenbedingungen-der-Inklusion-article1304768.html

Diese Veranstaltung wurde moderiert vom Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Bornheim, Ihrem Ratskollegen Christian Koch. Er firmiert in dieser Veranstaltung als "Forenleiter".

Praktischerweise hat der Parteifunktionär aus Bornheim hierzu auch noch die Pressemitteilung der Stiftung formuliert:

https://www.freiheit.org/umsetzung-der-inklusion-bleibt-schwierig

Sie haben Frau Effstück geantwortet, dass Sie keine Kenntnis darüber haben, ob Mitglieder Ihres Ortsverbandes Honorare der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Begleitung von politischen Veranstaltungen in Ihrer Stadt erhalten haben. Zudem wollen Sie keine Kenntnis davon haben, ob Ihnen, Ihrem Ortsverband oder Mitgliedern Ihres Ortsverbandes Honorare oder Kostenerstattungen zugekommen sind.

Ich möchte Sie angesichts der Faktenlage fragen, ob Sie an dieser Aussage ernsthaft festhalten möchten?

Die FDP-NRW scheint, angesichts einer desaströsen Finanzlage der Partei, mehrfach Stiftungsmittel und damit Steuergelder für Parteiveranstaltungen zweckentfremdet zu haben. Ich finde, die Bürgerinnen und Bürger haben einen Anspruch darauf zu erfahren, wie tief ein künftiger Landtagsabgeordneter hier mitgewirkt hat.

Frage von Reafg Tüagure
Antwort von Jörn Freynick
13. Mai 2017 - 17:55
Zeit bis zur Antwort: 9 Stunden 10 Minuten

Sehr geehrter Herr Tüagure,

Ihre konkrete Frage verdient eine konkrete Antwort: Ja.

Mit freundlichen Grüßen

Jörn Freynick