Frage an
Jochen Hanisch
DIE LINKE

Hallo Herr Hanisch,

Leider fehlt mir in den aktuellen Themen und Diskussionen eines, das mich essentiell und persönlich betrifft: das Urheberrecht. Die Parteien haben bei diesem Thema bis dato vor allem auf Zeit gespielt.

Kultur
11. September 2013

(...) Sie sprechen in der Tat ein wichtiges Thema an, das viele in der "Kreativwirtschaft" tätigen betrifft. Aus meiner eigenen freiberuflichen Arbeit kenne ich das Problem von Urheberrechten am eigenen Werk, insbesondere, wenn es Auftragsarbeiten betrifft. (...)

Frage an
Jochen Hanisch
DIE LINKE

Der Schulterschluss zwischen Hitler und Hindenburg in der Garnisonkirche ging als "Tag von Potsdam" in die Geschichte ein und wurde als "Geburtsstunde des Dritten Reiches" gefeiert.

Finanzen
03. September 2013

(...) spannende Fragen. Ich halte es für kein gutes Zeichen für das Geschichtsbewusstsein unserer Gesellschaft, wenn Gebäude aus vordemokratischen Zeiten als Repräsentationsobjekte des Landes rekonstruiert werden. Da finde ich es regelrecht unrühmlich, wenn in Berlin das Stadtschloss wieder aufgebaut wird - gibt es denn wirklich keinen inhaltlichen Fortschritt, der in einer adäquaten Architektur seinen Ausdruck findet? (...)

Frage an
Jochen Hanisch
DIE LINKE

Hallo Herr Hanisch,

ich habe nur eine Frage mit der Bitte um eine kurze und eindeutige Antwort:

würden Sie in Ihrer Funktion (und nicht als Privatmensch) dafür stimmen, Herrn Edward Snowden in Deutschland Asyl zu gewähren?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
05. August 2013

(...) danke für Ihre Frage. Herr Snowden ist der Überbringer schlechter Nachrichten und soll deshalb "geköpft" werden. Dieses Muster gibt es seit der Antike. (...)

Frage an
Jochen Hanisch
DIE LINKE

Sehr geehrter Herr Prof. Hanisch,

um am 22/Sept. die für mich richtige Entscheidung treffen zu können, würde ich gern von Ihnen wissen, wie Sie zu dem unseligen deutschen Kammerwesen stehen.

Wirtschaft
04. August 2013

(...) Für die gesellschaftspolitische Diskussion um "Planung" gibt es einen eigenen Berufsverband, der zwar auch berufsständische Interessen vertritt, diese aber in den gesellschafts- und planungspolitischen Kontext stellt. Ihre Hinweise auf Missstände aus der Sicht kleinerer Betriebe kennen wir deshalb seit langem und die Forderung nach einer Änderung des "Kammerwesens" steht auf der politische Tagesordnung. (...)

Frage an
Jochen Hanisch
DIE LINKE

Sehr geehrter Herr Hanisch:

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
29. Juli 2013

(...) Nur hoch-qualifizierte Menschen hier aufzunehmen, wie es im Moment auch durch die Bundesregierung angestrebt wird, verschärft nur die Problemlage: Indem "wir" Ausbildungskosten einsparen, haben die ärmeren Herkunftsländer wachsende wirtschaftliche Probleme, die dann in den Kreislauf der Auswanderung von dort zu uns führen. (...) Die Vermittlung von Werten und Normen, von Toleranz und Anerkennung ist und bleibt die Aufgabe von "Erziehung". (...)