Joachim Schuster
SPD

Frage an Joachim Schuster von Nfgevq Prpu bezüglich Umwelt

19. Mai 2019 - 19:36

In unserer von Klimawandel und Artensterben gekennzeichneten Zeit, mit der Aussicht, dass viele EU Staaten die Pariser Klimaziele nicht erreichen werden, muss jede Gelegenheit ergriffen werden, nachhaltigen, umweltschonenden Konsum zu fördern.
Wie stehen Sie zu dem geplanten Verbot von Produktbezeichnungen wie "-Burger", "-Schnitzel" für eindeutig ressourcen- und klimaschonendere pflanzliche Fleischersatzprodukte , was deren Vermarktung und Verbreitung erschweren würde und Gelegenheitskäufer weniger ansprechen? Meinen Sie nicht, dass die vorangestellten Attribute "vegetarisch/vegan" bereits ausreichend Klarheit schaffen?

Frage von Nfgevq Prpu
Antwort von Joachim Schuster
20. Mai 2019 - 06:59
Zeit bis zur Antwort: 11 Stunden 22 Minuten

Sehr geehrte Frau Prpu,

aus meiner Sicht ist es kein Problem, wenn vegetarische oder vegane Produkte die Bezeichnung "-Burger", "-Schnitzel" oder ähnliches tragen. Wichtig ist, dass erkennbar ist, um was für Produkte es sich handelt. Eine Reduzierung des Fleischverbrauchs ist schließlich umweltpolitisch geboten und würde eine gesunde Ernährung fördern. Umgekehrt hielte ich es übrigens für problematischer, wenn durch eine entsprechende Namensgebung der Eindruck entstehen könnte, dass Fleischprodukte vegetarisch seien.

Mit freundlichen Grüßen
Joachim Schuster