Jens Maier

| Abgeordneter Bundestag
Jens Maier
Frage stellen
Jahrgang
1962
Wohnort
Dresden
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 159: Dresden I

Wahlkreisergebnis: 22,4 %

Liste
Landesliste Sachsen, Platz 2

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag

Über Jens Maier

Liebe Besucher!

 

Mein Name ist Jens Maier, ich bin 55 Jahre alt und seit 1992 verheiratet. Meine zwei in Dresden geborenen Kinder sind 15 und 19 Jahre alt, ich selbst bin in der Hansestadt Bremen geboren und aufgewachsen.

Seit 1991 lebe ich in meiner neuen Heimat Dresden und wurde dort im November letzten Jahres zum Direktkandidaten im Wahlkreis Dresden 1 für den Deutschen Bundestag gewählt. Zusätzlich stehe ich auf Platz 2 der sächsischen Landesliste zur Bundestagswahl.

Von Beruf bin ich seit fast 20 Jahren Zivilrichter am Dresdner Landgericht. Davor war ich als Dozent an einer Fachhochschule, als Staatsanwalt und als Referent am Staatsministerium für Kultus tätig.

Bis 1986 war ich Mitglied in der SPD. Diese Partei steht heute für konsequent betriebene Realitätsverweigerung. Von der einstigen deutschen Arbeiterpartei hat sich die SPD zu einem Instrument der Asylindustrie und der Bankerlobby entwickelt. Damit bin ich fertig, seit April 2013 bin ich Mitglied in der AfD.

Für mich sind Freiheit und Sicherheit wichtige Themen. Es muss meiner Meinung nach sehr viel mehr für die Sicherheit der Bürger in unserem Land getan werden.

Vor allem muss das geltende Recht, das gilt nicht nur im Bereich des Ausländerrechts, aber hier besonders, konsequent durchgesetzt werden. Das zeigt zum Beispiel auch der von einem Asylanten begangenen, islamistischen Anschlag in Berlin, der sich nicht ereignet hätte, wenn man der öffentlichen Sicherheit und Ordnung mehr Gewicht beigemessen hätte, als den Persönlichkeitsrechten des ausreisepflichtigen und als Gefährder eingeschätzten Täters.

Auch der G20 Gipfel in Hamburg hat uns eklatante Defizite bei der Bekämpfung und Prävention von Extremismus vor Augen geführt. Im Bundestag werde ich mich dafür einsetzen, dass den linksextremen Terroristen der Nährboden in Form von undurchsichtig verteilten Staatsgeldern entzogen wird und wir das in unserem Land geltende Recht zum Schutz unserer Polizisten und Mitbürger mit aller gebotenen Härte durchsetzen.

Es sollte Aufgabe deutscher Politik sein, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden und diese Aufgabe wird von der gesamten Bundesregierung konsequent ignoriert.

Um unsere politischen Ziele durchzusetzen, muss die AfD breit aufgestellt sein. Die unterschiedlichen Strömungen innerhalb unserer Partei sollten sich mit Respekt begegnen. Ich werde mich für den Zusammenhalt innerhalb der Partei und der zukünftigen Bundestagsfraktion einsetzen.

Ihr Jens Maier

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Maier,

meine Fragen beziehen sich auf die juristische Ausbildung in Deutschland.

1) Unterstützen sie das...

Von: Gubznf Tvafohet

Antwort von Jens Maier
AfD

(...) vielen Dank für Ihr Interesse. Folgend die Beantwortung Ihrer Fragen durch den Abgeordneten Jens Maier: (...)

Zusammenfassung der Anfrage

zu folgenden Fragen bitte ich um Ihre Stellungnahme:

1. Befürworten Sie einen gesetzlichen Zwang zur...

Von: Crgen Sevrqevpu

Antwort von Jens Maier
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Ist von Ihrer Fraktion auch ein Gesetzentwurf geplant bzw. wie beurteilen Sie die vorliegenden Entwürfe als Jurist?

Von: Ensnry Fpuhfgre

Antwort von Jens Maier
AfD

(...) Aus den genannten Gründen setzt sich die AfD-Bundestagsfraktion dafür ein, grundsätzlich die "Einwilligungslösung", wie sie momentan gültig ist, beizubehalten. Es muss darüber nachgedacht werden, Informationskampagnen der Bundesregierung auszuweiten und eventuell auch bei Behördenbesuchen die Bürger auf das Thema von Gewebe- und Organspenden aufmerksam zu machen. (...)

(...) diese Internet-Plattform stellt eine hervorragende Möglichkeit dar, mit den Volksvertretern direkt in Kontakt zu kommen um somit Antworten zu erhalten auf die Fragen unserer bewegten Zeit. Wie ist das auffallend schlechte Antwortverhalten der AFD-Abgeordneten zu erklären ? Direkte Demokratie ist doch eigentlich in ihrem Sinn ... (...)

Von: Urael Frryvtre

Antwort von Jens Maier
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) in Sachsen? Und wie denken Sie kann verhindert werden, dass Reichsbürger die Strukturen in der öffentlichen Verwaltung und der freiheitlich-demokratischen Grundordnung (zu der sich auch die AFD bekennt) "unterwandern"?

Von: Sybevna Cnofg

Antwort von Jens Maier
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Gerade Ihre Partei hat wiederholt auf das Grundrecht der Redefreiheit hingewiesen - um so unverständlicher erscheinen mir diese Maßnahmen. Noch dazu hat es keinen Hinweis durch die Verantwortlichen gegeben. (...)

Von: Revp Cnjybjfxv

Antwort von Jens Maier
AfD

Sehr geehrter Herr Cnjybjfxv,

da ich die genauen Sachverhalte nicht kenne, bitte ich Sie um direkte...

(...) ich verstehe nicht wie Sie zu dieser Aussage kommen: Ohne #Özil hätten wir gewonnen! #KORGER (...)

Von: Nkry Jvamvt

Antwort von Jens Maier
AfD

(...) Dieser Wille muss beim einzelnen Spieler, bei der Mannschaft und auch bei den Fans vorhanden sein und spürbar werden. Wenn nun einer wie Herr Özil Zweifel an seiner Loyalität aufkommen lässt, dann zerstört dies den Kampfgeist einer ganzen Mannschaft und dämpft auch die Begeisterung der Fans. (...)

(...) wo sehen Sie die die wichtigsten Aufgaben beim Thema Zuwanderung? (...)

Von: Trenyq Fpuhfgre

Antwort von Jens Maier
AfD

(...) Benötigen wir bei all diesen Fakten noch eine hohe Zuwanderung? Ich denke nein. (...)

# Umwelt 31Mai2018

Sehr geehrter Herr Maier,

Glauben Sie an den menschengemachten Klimawandel?

Von: Yhpn Ynatrg

Antwort von Jens Maier
AfD

(...) Die hierzu geplante zwangsweise Senkung der CO2-Emissionen um mehr als 85 Prozent würde den Wirtschaftsstandort Deutschland schwächen und den Lebensstandard senken. Auf dem Weg dorthin wird auch unsere bisher sichere Stromversorgung destabilisiert und weiter verteuert, außerdem soll die Wärmeerzeugung durch fossile Energieträger praktisch auf Null gebracht werden. (...)

(...) Warum wollen Sie sich mit solchen Aussagen in den Bundestag gewählt werden und entlassen dann einen Mitarbeiter, der in einem Tweed Noah Becker als Halbneger bezeichnet. Er hat doch nur das gemacht, wofür Sie in den Bundestag gewählt werden wollten?

Von: Oehab Fpuügg

Antwort von Jens Maier
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Herr Maier,

mich interessiert ein Rechtsstreit aus RLP. Es geht um ein Urteil, gesprochen vom OLG Koblenz 1. Senat Familie (Az: 13 UF...

Von: Znepb Urvg

Antwort von Jens Maier
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 2Feb2018

(...) Wieso soll ein deutscher Hartz IV Empfänger vertrauenwürdiger sein als ein Geflüchteter? Widerspricht das nicht dem Gleichheitsgrundsatz des Grundgesetztes? (...)

Von: Ynef Ynaqfpuervore

Antwort von Jens Maier
AfD

Meine Antwort wird von der Seite "abgeordnetenwatch.de" leider nicht veröffentlicht. Gerne beantworte ich Ihre Frage per E-Mail.

%
8 von insgesamt
17 Fragen beantwortet
21 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.