Ingo Egloff

| Kandidat Hamburg 2011-2015
Jahrgang
1956
Wohnort
Hamburg
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
MdHB
Parlament
Hamburg 2011-2015
Wahlkreis
Bramfeld - Farmsen-Berne

Warum wird der Straßenzug Heukoppel, Fahrenkrön, Neusurenland als eine der ersten Straßen in Bramfeld / Farmsen mit Salz gestreut. Diese Strecke...

Von: Horst Tietze

Antwort von Ingo Egloff (SPD)

(...) Neben dem Netz an Hauptverkehrsstraßen und weiteren prioritär zu räumenden / streuenden Straßen (etwa Bus-Strecken etc.) gibt es eine Vielzahl von Straßen, die in zweiter Priorität geräumt und gestreut werden. (...) Es handelt sich also keinesfalls um eine Gefälligkeit für jemanden oder irgendeine Mauschelei, sondern um eine offizielle und öffentliche Regelung. (...)

# Wirtschaft 12Feb2011

Sehr geehrter Herr Egloff,

setzen Sie bzw. ihre Partei sich bei einem Wahlsieg für den Stopp der Privatisierung öffentlicher Unternehmen...

Von: Klaudia Schmidt

Antwort von Ingo Egloff (SPD)

(...) Weitere Verkäufe von städtischen Unternehmen oder von Anteilen wie HHLA, SAGA, GWG, Hamburg Wasser, Stadtreinigung, Flughafen etc. lehnen wir ab. (...)

Hallo Herr Egloff,

ich habe Fragen zum Thema Stadtbahn.
Wenn ich Sie richtig verstehe, machen Sie Ihre Zustimmung von der...

Von: Peter Westphal

Antwort von Ingo Egloff (SPD)

(...) Die SPD hat sich in ihrem Programm dafür ausgesprochen, eine Neuauflage des Verkehrsentwicklungsplans für Hamburg voranzutreiben. Ich halte dieses für ausgesprochen wichtig, um fundiert beurteilen zu können, ob und wenn ja wo eine Einführung der Stadtbahn Sinn macht und wo eine Erweiterung bestehender Netze sinnvoll ist. Es muss schließlich darum gehen, Bedarfe abzudecken und dieses in einem verantwortungsvollen Umgang mit finanziellen Mitteln zu tun - und nicht darum, partout ein Prestigeprojekt umsetzen zu wollen. (...)

Sehr geehrter Herr Egloff,
die Straße Tegelweg ist in dem Abschnitt Fahrenkrön-Am Luisenhof eine reine Hubbelpiste, mit zahlreichen...

Von: Julia von Heyden

Antwort von Ingo Egloff (SPD)

(...) Diese Örtlichkeit ist leider nur ein Beispiel für das Ergebnis einer falschen Prioritätensetzung im Verkehrsbereich durch die von einer grünen Senatorin geführte Stadtentwicklungsbehörde. Statt Geld in Projekte wie Gemeinschaftsstraßen zu stecken, hätte man rechtzeitig die Schäden beseitigen müssen. (...)

Sehr geehrter Herr Egloff ,
mein Kandidatencheck ergab, daß ich mit Ihnen am meisten übereinstimme!
Andererseits landeten auf den den...

Von: Günter Brachvogel

Antwort von Ingo Egloff (SPD)

(...) Ich finde es im Übrigen nicht schlimm, dass Mitglieder einer Partei auch unterschiedliche Auffassungen haben, dass bedingt ja der Prozess der demokratischen Auseinandersetzung. Entscheidend ist doch, dass die Partei sich auf Positionen verständigt hat, die im Programm stehen. (...)

Sehr geehrter Herr Egloff,

Im Gegensatz zu allen anderen großen Parteien nennt die SPD in ihrem Wahlprogramm keinerlei konkrete Maßnahmen...

Von: Jörg Kulzer

Antwort von Ingo Egloff (SPD)

(...) Sie sprechen in Ihrer Frage auch die Stadtbahn an. Zu meinem Wahlkreis gehören die Stadtteile Bramfeld und Steilshoop, denen seit Jahren eine Anbindung an den schienengebundenen ÖPNV versprochen wird. (...)

Sehr geehrter Herr Egloff,
meine Frage an Sie:

Werden Sie sich bei einem Wahlsieg für eine Abschaffung der Studiengebühren einsetzen...

Von: Jennifer Storm

Antwort von Ingo Egloff (SPD)

(...) Die SPD steht zu ihrem Versprechen, die Studiengebühren wieder abzuschaffen. Wir werden diese Zusage - einen entsprechenden Wahlausgang am 20. (...)

Sehr geehrter Herr Egloff,

das Historische Kinderprojekt vom Stadtteilarchiv Bramfeld blickt auf eine über fünfjährige gelungene...

Von: Gudrun Wohlrab

Antwort von Ingo Egloff (SPD)

(...) Eine konkrete Zusage für ein Einzelprojekt, etwa über die Bereitstellung von Personalmitteln etc. (...) Sie können sich meiner Unterstützung und meines persönlichen Einsatzes für das Stadtteilarchiv Bramfeld jedoch sicher sein. (...)

Guten Tag,
wird es mit Ihnen eine Stadtbahn von/für Bramfeld geben oder nicht???

Von: Baer Christian

Antwort von Ingo Egloff (SPD)

(...) vielen Dank für Ihre Frage zur Stadtbahn für Bramfeld. Die Einführung einer Stadtbahn ist für uns nach wie vor erstrebenswert, allerdings muss diese solide geplant und finanziert sein. (...)

# Umwelt 19Jan2011

Hallo,
werden Sie auf der öffentlichen Veranstaltung am 27. d. m. die umweltpolitischen Aussagen aus dem SPD-Regierungsprogramm 2008 und die...

Von: Olaf Hanik

Antwort von Ingo Egloff (SPD)

(...) Zur Frage der Energienetze hat der SPD-Landesvorstand vor kurzem einen Beschluss gefasst: Strategische Beteiligung an den Netzen, aber finanzierbar angesichts der Haushaltslage. Entsprechende Konsortial- und Konzessionsverträge der Stadt, die sicherstellen, dass die Energiewende auch eingeleitet wird. (...)

%
10 von insgesamt
10 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.