Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Über Ilona Deckwerth

Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Sonderschullehrerin
Berufliche Qualifikation
Studium Lehramt für Sonderpädagogik
Geburtsjahr
1961

Ilona Deckwerth schreibt über sich selbst:

Berufliche Laufbahn
1989 - 2016 Sonderschullehrerin an der Erich-Kästner-Schule Füssen
Seit 1.1.2017 Abgeordnete des Bayerischen Landtags
 
Politisches Engagement

1984 Eintritt in die Sozialdemokratische Partei Deutschlands
2003 Wahl zur Vorsitzenden des SPD Unterbezirks Ostallgäu
2011 Wahl zur Vorsitzenden der SPD Füssen
2005-2015 Stv. Vorsitzende der SPD Schwaben
2011-2013 Vorstandsmitglied bei der SPD Bayern
Seit 2006 Mitglied im Stadtrat in Füssen
Seit 2014 Mitglied im Kreistag Ostallgäu (seit 2016 Fraktionsvorsitzende)

 
Gewerkschaftliches Engagement

1984 Eintritt in die GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft)
Vorsitzende der GEW Ostallgäu-Kaufbeuren
Mitglied im GEW Landesvorstand, Beauftragte für Tarifpolitik
1997-2016 Personalrätin
Stv. Vorsitzende DGB Kreis Allgäu

 
Mitgliedschaften

PFIFF Fraueninitiative Füssen
ProFamilia
AWO Arbeiterwohlfahrt Füssen-Schwangau
VdK
Freiwillige Feuerwehr Füssen
Kneippverein Füssen
Förderverein Nationalpark Ammergebirge
DAV Alpenverein
Weltladen Füssen
Festival Vielsaitig
Lernen Fördern

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Bayern Wahl 2018

Angetreten für: SPD
Wahlkreis:
Kempten, Oberallgäu
Wahlkreisergebnis:
5,61 %
Wahlliste:
Schwaben
Listenposition:
4

Politische Ziele

G U T E    A R B E I T Ich setze mich für eine bessere Sozialpolitik in Bayern ein, damit
  • Arbeit ein ausreichendes Einkommen bietet
  • Arbeit eine sichere Zukunftsperspektive erlaubt
  • Arbeit über ein geschütztes Umfeld verfügt
Dazu brauchen wir:
  • Ein Tariftreue-Gesetz, das solche Betriebe bevorzugt, die ihren Beschäftigten den Tarifl ohn und faire Arbeitsbedingungen garantieren
  • Ein Weiterbildungsgesetz, das den Menschen im Berufsleben neue
  • Fortbildungsmöglichkeiten eröffnet und dafür zehn Freistellungstage in zwei Jahren bereithält
  • Unbefristete Arbeitsverträge für Lehrkräfte an bayerischen Schulen
  G L E I C H B E R E C H T I G U N G Ich setze mich für eine bessere Gleichstellungspolitik in Bayern ein, damit
  • jede Person die gleichen Chancen in der Arbeit hat
  • Beruf und Familie auch tatsächlich vereinbar sind
  • vor Gewalt geschützt und Hilfe geleistet wird
Dazu brauchen wir:
  • Ein Gleichstellungsgesetz mit verbindlichen Quoten, welche auch für die Privatwirtschaft gelten
  • Ausreichend vorhandene, kostenlose Kindertagesstätten mit qualifizierten, fair bezahlten ErzieherInnen
  • Bessere Finanzierung von Frauenhäusern, Notrufen und Beratungsstellen
  I N K L U S I O N Ich setze mich für eine mehr Inklusion in Bayern ein, damit
  • sprachliche, soziale und bauliche Barrieren überwunden werden
  • jede Person ohne Einschränkungen an der Gesellschaft teilhaben kann
Dazu brauchen wir:
  • Barrierefreiheit im öff entlichen Raum, in Bus und Bahn und in der Sprache
  • Ein Bildungssystem mit multiprofessionellen Schulteams und einer gegenseitigen Öffnung von Förder- und allgemeinbildenden Schulen
  • Einen Arbeitsmarkt mit Inklusionsprojekten, neuen Berufsbildern und qualifizierten Regelungen für Assistenzleistungen
  • Einen Wohnungsmarkt mit freier Wahl des Wohnortes und der Wohnform
  • Die Unterstützung von Frauen und Mädchen mit Behinderung in den Bereichen Gewaltprävention, Gleichberechtigung und Partnerschaft
  W O H N R A U M  Ich setze mich für eine mehr Wohnraum in Bayern ein, damit
  • bezahlbarer Wohnraum für alle geschaffen wird
  • MieterInnen geschützt werden und in ihren Wohnungen bleiben können
Dazu brauchen wir:
  • Eine Bauoffensive mit 100 000 Wohnungen/Jahr, davon 20 000 geförderte Wohnungen
  • Eine staatliche Wohnbaugesellschaft mit entsprechenden Kapazitäten
  • Die Mobilisierung von Bauland und Maßnahmen gegen Bodenpreisspekulation
  • Eine Reduzierung landesrechtlicher Bauhemmnisse
  • Die Verschärfung der Mietpreisbremse
  U M W E L T -  U N D   N A T U R S C H U T Z Ich setze mich für eine mehr Umwelt- und Naturschutz in Bayern ein, damit
  • natürliche Lebensräume und die Vielfalt der wildlebenden Tiere und Pflanzen erhalten bleiben
  • das Ökosystem unserer Alpen vor Übernutzung geschützt und gestärkt wird
  • unsere Heimat auch in Zukunft lebens- und liebenswert bleibt
Dazu brauchen wir:
  • Sofortmaßnahmen gegen das Insektensterben (Pro Volksbegehren »Artenvielfalt«)
  • Die Wiederherstellung des alten Alpenplanes und seiner Schutzgebiete auf dem Riedberger Horn
  • Ein Wolfsmanagement, das den besonderen Schutzstatus des Wolfes genauso berücksichtigt, wie einen vollständigen und unbürokratischen Ausgleich aller anfallenden Schäden bei Nutztierhaltern
  • Einen dritten Nationalpark in Bayern
  • Ein integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept mit klimafreundlicher Mobilität
  Mehr Informationen finden Sie auch unter https://ilona-deckwerth.de/standpunkte

Abgeordnete Bayern 2013 - 2018
Mitglied des Parlaments 2017 - 2018

Fraktion: SPD
Wahlkreis:
Kempten, Oberallgäu
Wahlkreisergebnis:
12,40 %
Wahlliste:
Wahlkreisliste Schwaben
Listenposition:
4
Startdatum:

Politische Ziele

Der Mensch im Mittelpunkt einer sozialen Politik, darum Ein alle förderndes Bildungssystem - mit kleineren Klassen und Ganztagsschulen - mit einer inklusiven Schule für alle Kinder ob mit oder ohne Handicap - mit der "Gemeinschaftsschule" vor Ort Gerechte Bildungschancen für alle! Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf - mit ausreichenden Betreuungsangeboten für Kinder und Jugendliche - mit fairer Bezahlung für Frauenberufe Eine familienfreundliche Gesellschaft! Faire Arbeitsbedingungen - mit der Einführung eines ausreichenden Mindestlohns - mit der Garantie für Tariftreue Gute Arbeit für alle! Gleiche Rechte für Männer und Frauen - mit gleicher Bezahlung für gleiche Arbeit - mit beruflichen Aufstiegschancen für beide Geschlechter - mit dem Kampf gegen Sexismus und Prostitution Frauen und Männer sind gleichgestellt! (Artikel 3, Grundgesetz) Einen erfüllten Lebensabend sichern - mit der Würdigung von Lebenserfahrung - mit einem gesicherten Renten- oder Pensionseinkommen - mit altersgerechtem Wohnraum und barrierefreier Umgebung - mit qualitativ guter Pflege Ein Miteinander der Generationen!

Kandidatin Bayern Wahl 2013

Angetreten für: SPD
Wahlkreis:
Kempten, Oberallgäu
Wahlkreisergebnis:
12,40 %
Wahlliste:
Wahlkreisliste Schwaben
Listenposition:
4

Politische Ziele

Der Mensch im Mittelpunkt einer sozialen Politik, darum Ein alle förderndes Bildungssystem - mit kleineren Klassen und Ganztagsschulen - mit einer inklusiven Schule für alle Kinder ob mit oder ohne Handicap - mit der "Gemeinschaftsschule" vor Ort Gerechte Bildungschancen für alle! Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf - mit ausreichenden Betreuungsangeboten für Kinder und Jugendliche - mit fairer Bezahlung für Frauenberufe Eine familienfreundliche Gesellschaft! Faire Arbeitsbedingungen - mit der Einführung eines ausreichenden Mindestlohns - mit der Garantie für Tariftreue Gute Arbeit für alle! Gleiche Rechte für Männer und Frauen - mit gleicher Bezahlung für gleiche Arbeit - mit beruflichen Aufstiegschancen für beide Geschlechter - mit dem Kampf gegen Sexismus und Prostitution Frauen und Männer sind gleichgestellt! (Artikel 3, Grundgesetz) Einen erfüllten Lebensabend sichern - mit der Würdigung von Lebenserfahrung - mit einem gesicherten Renten- oder Pensionseinkommen - mit altersgerechtem Wohnraum und barrierefreier Umgebung - mit qualitativ guter Pflege Ein Miteinander der Generationen!

Kandidatin Bayern Wahl 2008

Angetreten für: SPD
Wahlkreis:
Kempten, Oberallgäu
Wahlliste:
Wahlkreis Schwaben - Ohne Stimmkreis
Listenposition:
6