Herbert Behrens

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Jahrgang
1954
Berufliche Qualifikation
Gewerkschaftssekretär
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Liste
Landesliste Niedersachsen, Platz 4
Parlament
Bundestag 2013-2017
Wahlkreisergebnis
5 %
Wahlkreis
Osterholz - Verden

Über Herbert Behrens

Geboren am 30. Mai 1954 in Osterholz-Scharmbeck; verheiratet; ein
Kind.

1970 Eintritt in die DKP (bis 1989); Friedensinitiative
Bürgeraktion "Garlstedter Heide"; 1970 Mittlere Reife; Lehre als
Schriftsetzer; 1972 Eintritt IG Druck und Papier; 1973
Gesellenprüfung, anschließend Arbeit im erlernten Beruf bis 1995
mit Unterbrechungen durch Erwerbslosigkeit; 1982
Nichtabiturientenprüfung; 1995 Selbstständigkeit als Journalist
und PR-Arbeiter; bis 2002 durchgehende ehrenamtliche
Gewerkschaftsarbeit (IG Medien, DGB, Dienstleistungsgewerkschaft
ver.di);  2002 Abschluss Studium Sozialwissenschaften,
Nebenfach Wirtschaftswissenschaften; 2002 hauptberufliche
Tätigkeit als Gewerkschaftssekretär im Bereich Medien, Kunst und
Industrie.

2005 Mitbegründer der WASG im Landkreis Osterholz; 2005 Mitarbeit
in der Attac-AG "ArbeitFairTeilen"; Fraktionsvorsitzender im
Stadtrat Osterholz-Scharmbeck für die WASG (seit 2007 Die Linke);
2008 Mitglied im Landesvorstand Niedersachsen.

Alle Fragen in der Übersicht
26Jun2016

Sehr geehrter Herr Herbert Behrens.

Meine Frage an Sie, beteiligen Sie sich an einer Entscheidung über das Fracking. Und wenn in welcher...

Von: Katharina Sykes

Antwort von Herbert Behrens (LINKE)

(...) Die Große Koalition legte überfallartig ihr Fracking-Erlaubnisgesetz nochmals dem Parlament vor – mit wenigen kosmetischen Änderungen, auf die sich die Koalitionsfraktionen geeinigt haben. (...) Es bleibt ein Fracking-Erlaubnisgesetz. (...)

Sehr geehrter Herr Abgeordneter

Ausweislich der Pressemitteilung des Deutschen Bundestages (...

Von: Edward Sommer

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Abgeordneter

Ausweislich der Pressemitteilung des Deutschen Bundestages (...

Von: Edward Sommer

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

17Jun2015

Guten Tag Herr Behrens!

Wie stehen Sie zum Thema Fracking?

Viele Grüße, Ole Otten

Von: Ole Otten

Antwort von Herbert Behrens (LINKE)

(...) Meine Fraktion und ich unterstützen Bürgerinitiativen, die auf diese Risiken hinweisen und sich gegen Fracking-Vorhaben wehren, die ausschließlich den Energiekonzernen dienen. DIE LINKE will Fracking in Deutschland verbieten. Die Moratorien der SPD-Grünen-Landesregierungen in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen reichen nicht aus. (...)

# Sicherheit 28Apr2015

Sehr geehrter Herr Behrens,

In Anbetracht der Enthüllungen rund um Die Zusammenarbeit des Bundesnachrichtendiestes und Amerikanischer...

Von: Felix Hahn

Antwort von Herbert Behrens (LINKE)

(...) Das musste auch Bundesjustizminister Heiko Maas in einer Pressekonferenz* zugeben. Stattdessen stellt die Vorratsdatenspeicherung alle BundesbürgerInnen unter Generalverdacht. Der angekündigte Richtervorbehalt greift nur bei einem Teil der gespeicherten Daten. (...)

# Sicherheit 16Apr2015

Sehr geehrter Jürgen Behrens,

Ist eine nationales Gesetzgebungsverfahren geplant, welches die Pflicht einer Standklimaanlage für LKW...

Von: Udo Skoppeck

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

28Feb2015

Sehr geehrter Herr Behrens,

es ist bedauerlich, dass Sie gestern weitere Zahlungen an Griechenland durchgewunken haben. Ist Ihnen denn...

Von: Ingo Budde

Antwort von Herbert Behrens (LINKE)

(...) auf europäischer Ebene hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel - unterstützt von SPD und GRÜNEN - dafür stark gemacht, dass die Auszahlung der „Hilfskredite“ an die Erfüllung harter Kürzungsauflagen und die Durchführung marktradikaler Reformen gekoppelt wurde. Dieses Kürzungsdiktat wurde von der Troika, bestehend aus IWF, EZB und EU-Kommission, durchgesetzt. (...)

Demografischer Wandel, Innovationen, gesellschaftliche Produktivitäts- Steigerungen.

Sehr geehrter Herr Behrens,

In der aktuellen...

Von: Rüdiger Gruhle

Antwort von Herbert Behrens (LINKE)

(...) Zunächst ist zu bemerken, dass es vollkommen unzureichend ist, allein aus der geringeren Konsumquote der älteren Bevölkerung einen positiven ökologischen Effekt gesellschaftlicher Alterung zu konstruieren. Mit gleichem Recht könnte man behaupten, dass die Verarmung breiter Teile der erwerbstätigen Bevölkerung den Klimawandel verlangsamen könnte. (...)

Sehr geehrter Herr Behrens,

am 04.11.2014 nahmen Sie an einem Internetchat zum Thema "Helmpflicht für Radfahrer" teil.

Dort wurde...

Von: Jörn Heissler

Antwort von Herbert Behrens (LINKE)

(...) herzlichen Dank für Ihre Nachfrage. Ich bin immer noch der Meinung, dass Unfallverhütung Vorrang vor nachgelagerten Maßnahmen, wie z.B. die Einführung einer Helmpflicht, haben muss. Ich rate zwar jeder und jedem, einen Helm zu tragen, aber eine Pflicht würde an der falschen Stelle ansetzen. (...)

# Umwelt 5Jun2014

Die brandenburgische Landesregierung aus SPD und DIE LINKE haben am Dienstag gemeinsam - trotz großer Proteste - für den Aufschluss des neuen...

Von: David Petersen

Antwort von Herbert Behrens (LINKE)

(...) Gleichwohl unterstelle ich meinen Genossinnen und Genossen in Potsdam keine Abkehr vom Ausstieg aus der Braunkohle. Gerade in Brandenburg hat DIE LINKE in der Koalition mit der SPD Erfolge in der Energiepolitik zu verzeichnen: 2010 und 2012 wurden die Bemühungen Brandenburgs und die Energiestrategie 2030 in der Leitstern-Wertung Platz 1 als „Bestes Bundesland Erneuerbare Energien“ gewürdigt. Der Anteil Erneuerbarer Energien beim Bruttostromverbrauch lag in Brandenburg 2012 bei rund 64 Prozent. (...)

# Wirtschaft 19Apr2014

Sehr geehrter Herr Behrens,

die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg fordert, dass Selbstständige nach zwei Jahren ALG-2-Bezug ihren...

Von: Freimut Kahrs

Antwort von Herbert Behrens (LINKE)

(...) mit den bestehenden Instrumenten unter dem Hartz-IV-Regime können wir die von Ihnen beschriebenen Fälle nicht lösen. Unsere Antwort auf ungerechtfertigte Bevormundung und Drangsalierung von Hartz-IV-BezieherInnen ist die Umsetzung einer sUmsetzung einer sanktionsfreienicherung. Sanktionsfrei heißt, niemand darf gezwungen werden, eine behördliche Entscheidung gegen seinen Willen zu akzeptieren. (...)

# Wirtschaft 9Mär2014

Sehr geehrter Herr Behrens,

Ist es für unsere Volkswirtschaft nicht zwingend , die essentiellen Schlüsseltechnogien, vor allem
die...

Von: Jörg Lindeholz

Antwort von Herbert Behrens (LINKE)

(...) Meine Kolleginnen und Kollegen aus der Linksfraktion und ich haben in der Vergangenheit viele Anträge eingereicht und Initiativen angestoßen. In der Zukunft werden wir dabei Initiativen auf den Weg bringen, Software-Entwicklungen zur sicheren netzbasierten Kommunikation zu fördern. (...)

%
11 von insgesamt
14 Fragen beantwortet
79 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.