Jahrgang
1954
Wohnort
Osterholz-Scharmbeck
Berufliche Qualifikation
Gewerkschaftssekretär
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 35: Osterholz - Verden

Wahlkreisergebnis: 8,5 %

Liste
Landesliste Niedersachsen, Platz 6
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Herbert Behrens

Geboren am 30. Mai 1954 in Osterholz-Scharmbeck; verheiratet,
ein Kind.

1970 Eintritt in die DKP (bis 1989); Friedensinitiative
Bürgeraktion "Garlstedter Heide"; 1970 Mittlere Reife; Lehre als
Schriftsetzer; 1972 Eintritt IG Druck und Papier; bis 2002
durchgehende ehrenamtliche Gewerkschaftsarbeit (IG Medien, DGB,
Dienstleistungsgewerkschaft ver.di); Funktionen in Gewerkschaft und
Betrieb; 1973 Gesellenprüfung, anschließend Arbeit im erlernten
Beruf bis 1995 mit Unterbrechungen durch Erwerbslosigkeit; Aufbau
einer selbstverwalteten Kinderkrippe; 1982
Nichtabiturientenprüfung; 1995 Selbstständigkeit als Journalist
und PR-Arbeiter; 2002 Abschluss Studium Sozialwissenschaften,
Nebenfach Wirtschaftswissenschaften; 2002 hauptberufliche
Tätigkeit als Gewerkschaftssekretär im Bereich Medien, Kunst und
Industrie.

2005 Mitbegründer der WASG im Landkreis Osterholz
(Kreisvorsitzender); 2005 Mitarbeit in der Attac-AG
"ArbeitFairTeilen"; 2006 Fraktionsvorsitzender im Stadtrat
Osterholz-Scharmbeck für die WASG (seit 2007 Die Linke); 2007 Die
Linke (Kreisvorsitzender); 2008 Mitglied im Landesvorstand
Niedersachsen.

Alle Fragen in der Übersicht
# Sicherheit 27Mai2013

Sehr geehrter Herr Behrens

Die DB kündigt über die Medien vollmundig an, Drohnen gegen Sprayer einsetzen zu wollen. Auf welcher...

Von: Oneonen Hqhjreryyn

Antwort von Herbert Behrens
DIE LINKE

(...) Das heißt für die Deutsche Bahn: Wenn der Pilot die Drohne im Sichtfeld hat, dann kann er eigentlich auch ohne Drohne Ausschau nach Sprayern halten. Auch die Videoaufzeichnungen der Drohne werden der Bahn reichlich wenig nützen, denn die Verdächtigen sind damit weder gefasst, noch identifiziert. Sollte die Deutsche Bahn auf die Idee kommen, ihre Drohnen ohne Beachtung der Gesetze einzusetzen oder versuchen, die entsprechenden Regelungen zu ändern, werde ich sofort dagegen angehen. (...)

Sehr geehrter Abgeordneter Behrens,

ich stelle Ihnen diese Frage, da sie in diesem FA als "nächster regionaler Nachbar" vertreten sind....

Von: Naqernf Ubssznaa

Antwort von Herbert Behrens
DIE LINKE

(...) die Deutsche Telekom handelt wie jedes private Unternehmen. Das ist von den verschiedenen Bundesregierung so gewollt gewesen, als die damalige Bundespost zerschlagen und privatisiert worden ist. (...)

# Arbeit 5März2013

Sehr geehrter Herr Behrens.

Als Gewerkschaftsmitglied verfolge ich die Aktivitäten der Linken im Bereich Arbeitnehmerrechte und...

Von: Anqvar Fpuhymr

Antwort von Herbert Behrens
DIE LINKE

(...) In der nächsten Legislaturperiode würde ich als Abgeordneter wieder einer Abgeordnetengemeinschaft beitreten. Dann muss aber nach den Erfahrungen, die wir jetzt gemacht haben, die Frage der Finanzierung der Betriebsratsarbeit in der Weise gelöst werden, dass die Kosten der Betriebsratsarbeit (Literatur, Seminare, Freistellungen von der Arbeit usw.) von der Bundestagsverwaltung übernommen werden. Der Ältestenrat des Bundestages hat von unserer Fraktion eine entsprechende Aufforderung bekommen, lösen wollte er die Frage bislang nicht. (...)

# Kultur 23März2012

Guten Tag Herr Behrens,

Stolpersteine sind ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig. Mit diesen Gedenktafeln soll an das Schicksal der...

Von: Pnefgra Uösg

Antwort von Herbert Behrens
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Herr Behrens,

was versteht "Die Linke" unter einer "demokratischen Kontrolle" der Medien?

Mit freundlichen Grüßen...

Von: Whyvhf Naqerjf

Antwort von Herbert Behrens
DIE LINKE

(...) So können die Medien ihrem Auftrag, das politische und wirtschaftliche Geschehen in Deutschland zu reflektieren und zu kritisieren nur eingeschränkt nachkommen. Die äußere und innere Pressefreiheit ist bedroht durch die Verdichtung der Medienlandschaft und die Unterordnung der Medienmacher unter die Interessen der Verleger. Hier besteht Regelungs- und Kontrollbedarf. (...)

# Arbeit 29Apr2011

Werden Sie sich für den Erhalt der Arbeitsplätze beim Wasser u. Schifffahrtsamt Bremen einsetzen?

Von: Senax Gunzz

Antwort von Herbert Behrens
DIE LINKE

(...)

# Internationales 30März2011

Mein lieber Herr Abgeordneter Herbert Behrens,

Warum wären sie bei den Verhandlungen zu der UNO Resolution zur Lybien-Frage, gegen oder...

Von: Wbunaarf Erqrpxre

Antwort von Herbert Behrens
DIE LINKE

(...) ich kann mir nicht vorstellen, dass Krieg mit Krieg bekämpft werden kann. Darum fand ich es eine nachvollziehbare Entscheidung der Bundesregierung, im Sicherheitsrat der militärischen Intervention in Libyen nicht zuzustimmen. Ich hätte darum gekämpft, die militärische Intervention zu verhindern. (...)

Sehr geehrter Herr Behrens,

heute habe ich in Spiegel-online einen bemerkenswerten Film über die Vertragsgestaltung mit der Firma Bilfinger...

Von: Znaserq Zhfgre

Antwort von Herbert Behrens
DIE LINKE

(...) Die Tatsache, dass um die Verträge eine so große Geheimniskrämerei gemacht wird, ist ein deutliches Warnsignal, dass hier gemauschelt wird. Es gibt die begründete Vermutung gibt, dass die privaten Betreiber hier übervorteilt werden und sie den Staat als überforderten Verhandlungspartner - schließlich sitzen bei den privaten Heerscharen von spezialisierten Anwälten - über den Tisch gezogen wird. (...)

Sehr geehrter Herr Behrens,

leider bekommen wir bei Anfragen zum Baustopp der B 50/Hochmoselübergang an Bundesminister Dr. Ramsauer immer...

Von: Urvqr Jrvqrznaa

Antwort von Herbert Behrens
DIE LINKE

Sehr geehrte Frau Weidemann,

die verkehrspolitische Sprecherin unserer Fraktion Sabine Leidig, hat Ihre Frage bereits im Namen der Fraktion...

# Kultur 27Juli2010

Sehr geehrter Herr Behrens,

als Einwohner eines fast schon in Holland liegenden Landstrichs, bin ich bei den terristrisch empfangbaren...

Von: Qvrgre Qenwrjfxv

Antwort von Herbert Behrens
DIE LINKE

(...) Die Kritik an nicht ausgewogener Berichterstattung teile ich; der real existierende öffentlich-rechtliche Rundfunk kommt an vielen Stellen seinem Auftrag nicht nach. (...) Zum Beispiel sind Attac, Greenpeace aber auch die Muslime im Gegensatz zu den christlichen Kirchen nicht vertreten. (...)

Hallo,

Wie ich in den Nachrichten erfahren habe, soll bald darüber entschieden werden, ob das Alter für den Erwerb eines Mopedführerscheins...

Von: Gbovnf Fpuhym

Antwort von Herbert Behrens
DIE LINKE

(...) Es gibt eine EU-Führerscheinrichtlinie, die bis Januar 2011 in nationales Recht umgesetzt werden muss. (...) Aus Gründen der Verkehrssicherheit sind wir dagegen und wollen die alte Regelung behalten. (...)

Sehr geehrter Herr Behrens,

erst einmal möchte ich mich bei Ihnen für ihre Arbeit als Abgeordneter bedanken. Ich glaube Sie erfüllen eine...

Von: Orawnzva Töuyre

Antwort von Herbert Behrens
DIE LINKE

(...) Eine Pkw-Maut würde diejenigen besonders treffen, die sich jetzt schon kaum noch ein Auto leisten können. DIE LINKE lehnt deswegen nicht nur eine Pkw-Maut kategorisch ab, sondern widersetzt sich auch vehement allen Bestrebungen, Autobahnen oder andere Straßen zu privatisieren. Die beiden privat finanzierten Tunnel in Rostock und Lübeck sollten Allen, die weiterhin von privaten Straßen träumen, ein mahnendes Beispiel sein. (...)

%
12 von insgesamt
13 Fragen beantwortet
26 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dagegen gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dafür gestimmt

Pages